Umwelt

Pünktlich zu den Herbstferien wurde am Freitag, dem 09.10.2015 von den Teilnehmern der Umwelt-AG die im großen Biotop angelegte Benjeshecke aufgefüllt. Dazu wurden Äste und Zweige genutzt, die vom Hausmeister Christian Wild zuvor von Bäumen des Schulhofes abgeschnitten wurden. Somit konnte der hier anfallende Gartenabfall für die Benjeshecke im Biotop genutzt werden und bietet nun beispielsweise Insekten und Vögeln einen neuen Lebensraum. Auch Kleinsäuger können nun im Schutz der Hecke ihr Winterquartier aufsuchen.

Benjeshecke1

Die vom Hausmeister bereitgelegten Äste mussten zunächst in Form geschnitten werden.

Benjeshecke2 

Anschließend wurden die geschnittenen Äste zur Benjeshecke getragen. Die Stapelung erfolgte dann durch Leon Daum und Friedrich Bürger (hier rechts auf dem Bild) sowie Chris Kösters.

Benjeshecke3 

Neben mehreren Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse versuchen sich auch Merle und Laura aus der 5f an der großen Astschere.

Text und Fotos: Sandra Vos