Weiter im ,Duett’ – Sinfonietta und Projektorchester setzen Kooperation fort

Mit einem weiteren, beachteten Auftritt vertiefen am vergangenen Samstag (9. September 2017) die Sinfonietta der Musikschule Emsland und das Projektorchester des Georgianums ihre fruchtbare Zusammenarbeit.

Am Taktstock – einer der Chefdirigenten: Alexander Neubauer.

Auf Einladung der katholischen Gemeinde St. Josef Laxten gestalteten beide Klangkörper vereint den ökumenischen Festgottesdienst zum Auftakt des Gemeindefestes musikalisch mit. Dabei spielten die 26 Schülerinnen und Schüler neben Choralbegleitungen das bekannte Anti-Kriegslied von Udo Lindenberg “Wozu sind Kriege da?”.

Bei der anschließenden Eröffnung des Gemeindefestes brachten die jungen Musiker “Pomp and Circumstance” von Edward Elgar und “New York, New York” von Frank Sinatra zu Gehör.

Ohne Umstände ins Dirigat von “Pomp and Circumstance” – der zweite Chefdirigent: Wanja Brinkmann von der Musikschule Emsland.

Text und Fotos: Stefan Roters.