Elternbrief zum Schuljahresbeginn 2018/19

Aufgrund verschiedener Anfragen erscheint der Elternbrief nun auch noch einmal online!

Gymnasium Georgianum
Lingen/Ems


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Zu Beginn dieser ersten Schulwochen grüße ich Sie herzlich und möchte Ihnen zunächst vor allem einen guten, erfolgreichen Verlauf des Schuljahres 2018/19 wünschen. Wir haben für Sie einige wichtige Informationen zusammengestellt, die wir Ihnen auf diesem Wege zukommen lassen. Wie Sie wissen, können Sie sich ansonsten wöchentlich im „Rundbrief“ auf der Startseite unserer Homepage über aktuelle Schulangelegenheiten informieren.

Noch in den Sommerferien verstarb der ehemalige Leiter des Gymnasiums Johanneum, Herr Werner Palmowski, im Alter von 84 Jahren. Herr Palmowski leitete das Gymnasium von 1970 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1997 und entwickelte es zum Wohle aller am Schulleben Beteiligten. Unter seiner Federführung erwarb die Schule in der Stadt hohe Anerkennung, auch weil Schüler und Lehrer sich bei ihm immer gut aufgehoben wussten und er das schulische Angebot den Erfordernissen der Zeit entsprechend ausrichtete.

Die Schule brachte der Familie ihre Anteilnahme auf unterschiedlichen Wegen zum Ausdruck und begann die erste Dienstbesprechung des Schuljahres mit einer Gedenkminute. Glücklich dürfen wir sein, dass wir Herrn Palmowski noch in diesem Jahr beim Pensionärstreffen begrüßen konnten.

In den Sommerferien bzw. kurz danach brachten Frau Beel, Frau Stockhorst, Frau Ebentreich und Frau Schulte-Cerning ihre Kinder zur Welt. Die Schule gratuliert den glücklichen Eltern und Familien herzlich!

1. Personalia

Neu einstellen konnten wir zu diesem Schuljahr Herrn Kuhnert (Kunst/Latein/evangelische Religion) und Frau Grave (Deutsch/Politik-Wirtschaft). Gewinnen konnten wir darüber hinaus einige Kolleginnen und Kollegen auf dem Wege der Versetzung. Dies sind Frau Johanna Nottbeck, Frau Marion Langeborg und Frau Ann Christin Schulte-Cerning, alle mit den Fächern Deutsch und kath. Religion, Frau Natascha Ruhwinkel-Rügge (Spanisch/Geschichte) und Herr Henning Bach (Sport/Erdkunde). Alle wurden zu uns versetzt, weil sie mit ihren Familien in Lingen wohnen, bzw. im unmittelbaren Umfeld. Ihr Referendariat beginnen Frau Isabell Gräfin Attems (Spanisch/Geschichte) und Frau Esther Schillmüller (Chemie/Sport) an unserer Schule.

Verstärkung erhält unser Hausmeisterteam durch Herrn Heinz Schoo, der vom Landkreis neu eingestellt wurde. Wichtig ist die Arbeit, die unser neuer FSJ’ler und früherer Schüler Marcel Teich mit Beginn des Schuljahres übernimmt. Herr Teich wird schwerpunktmäßig in unserer offenen Ganztagsschule eingesetzt, insbesondere zur Hausaufgabenbetreuung.

Allen unseren neuen Kolleginnen und Kollegen sowie allen neueingestellten Mitarbeitern auch auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Willkommen!

2. Sanierungsarbeiten in den zurückliegenden Ferien

Alle Klassen- und Fachräume in den Gebäuden A und B sind in den Ferien mit schalldämmenden Decken sowie neuen LED-Beleuchtungskörpern ausgestattet worden. Dies bedeutet, dass auch Schülerinnen und Schüler, die Hörprobleme haben und deren Klassenräume sich in diesen Gebäudeteilen befinden, nun besser hören können. Die Beleuchtungseinrichtungen sind mit Bewegungsmeldern versehen worden, um so Energie zu sparen. Hier sind noch einige Nachbesserungen nötig. Die Klassenräume im Gebäude C sollen in den Sommerferien 2019 ebenfalls neue Decken und Beleuchtungskörper erhalten.

Im Gebäude C wurden im Eingangsbereich die Toilettenanlagen für die Jungen und die Mädchen erneuert. Der Flur im Erdgeschoss wurde neu gestrichen. Zur Neugestaltung des Flures im Erdgeschoss tragen Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht bei. Alle Klassenschränke in den Klassenräumen des Gebäudes C wurden mit Schranktüren versehen. Die Erneuerung der weiteren Schränke in den Gebäudeteilen A und B ist in Planung.

Auf dem Sportgelände erfolgte die Ausbesserung der Tartanflächen, sodass die Sportflächen nun wieder freigegeben werden konnten.

3. Schulfachliche Entwicklungen: Informatik, Niederländisch, bilingualer Unterricht

Neu angeboten wird ab dem Jahrgang 11 das Fach Informatik. Auf Grund der hohen Anmeldezahl konnten zwei Lerngruppen gebildet werden, die von den Informatiklehrern Frau Schmerge und Herrn Wichmann unterrichtet werden. Im 1. Halbjahr gilt Informatik als zusätzlich zu belegendes Wahlfach, im 2. Halbjahr wird die Fortführung als Wahlpflichtfach möglich.

Das Fach Niederländisch wird mit der Rückkehr von Frau Hülsmann aus der Elternzeit ab dem 17.09. erteilt. Dieses Angebot steht den Jahrgängen 8 bis 10 offen.

Weiterentwickelt wird unser internationales Profil durch das Angebot einer weiteren Naturwissenschaft mit bilingualem Unterricht. Im Jahrgang 6 wird erstmalig Chemie in englischer Sprache angeboten. Neu ist auch das bilinguale Angebot im Fach Geschichte im Jahrgang 11. Das weitere bilinguale Angebot umfasst Geschichte im Jahrgang 7, Biologie in den Jahrgängen 8 und 9 und Erdkunde im Jg. 10.

Frau Kruse wird im Musikunterricht der Internationalen Klasse englischsprachige Phasen einbauen.

4. Digitalisierung und Einsatz digitaler Endgeräte im Unterricht

Mit der fast abgeschlossenen Installation des gebäudeübergreifenden WLANs hat der Landkreis nunmehr die notwendige Basis für die weitere Digitalisierung des Georgianums gelegt. Neben der hinreichenden WLAN-Ausleuchtung aller Gebäudeteile hat der Schulträger auch einer Erhöhung der Datenversorgungsrate auf 100 Mbit/s zugestimmt und einen entsprechenden Vertrag mit der Telekom abgeschlossen. Mit dem voranschreitenden Glasfaserausbau im südlichen Emsland wird die Schule wahrscheinlich Ende 2019 an das neue Netz angeschlossen und dann die ihr zustehende Datenversorgungsrate von 1,2 Gbit/s erhalten.

Der Einsatz digitaler Endgeräte im Unterricht beschränkt sich – wie schon in der letzten Gesamtkonferenz angekündigt – im laufenden Schuljahr auf die Lehrerinnen und Lehrer, die die Gelegenheit erhalten, das neue ,Werkzeug‘ in Fortbildungen kennenzulernen und in ihren Unterricht einzubinden. Inwieweit die Schülerinnen und Schüler klassenweise mit Tablets im Unterricht arbeiten können, hängt davon ab, wie viele Leih-Tablets der Landkreis der Schule für das Schuljahr 2018/2019 zur Verfügung stellt. Weiterhin ist geplant, dass ein Arbeitskreis aus Eltern, Schülern und Lehrern die längerfristige Einführung der Schüler-Tablets vorbereitet und begleitet.

5. Epochalunterricht

In der Stundentafel des Landes Niedersachsen für Gymnasien, die die in den Fächern zu unterrichtenden Stunden für die einzelnen Schuljahrgänge vorschreibt, findet sich wiederholt einstündiger Unterricht. Den für ein Schuljahr vorgesehenen einstündigen Fachunterricht beschränken wir in der Regel auf ein Halbjahr, dafür aber in diesem Halbjahr zweistündig. Die Note, die im Epochalunterricht im Halbjahreszeugnis erscheint, ist dann am Schuljahresende versetzungsrelevant. Epochalunterricht wird im ersten Halbjahr in den folgenden Klassen und Fächern erteilt:

6a

EK

9a

MU

CH

6b

KU

9b

CH

PH

6c

EK

9c

MU

6d

EK

9d

KU

6e

KU

9e

CH

6f

KU

9f

MU

7a

PH

10a

BI

7b

PH

10b

BI

7c

PH

10c

BI

7d

PH

10d

BI

7e

CH

10e

BI

8a

MU

EK

11a

KU

8b

MU

CH

11b

KU

8c

KU

CH

11c

MU

8d

MU

CH

11d

KU

8e

MU

EK

11e

KU

8f

MU

EK

 

 

 

 

6. Ausgewählte Termine

Mo-Do 27.-30.08. Fototermin Klassen 5-11
Di 28.08. 19.00 Uhr Mensa Wahl der Elternvertreter Jg. 5
Mi 29.08. 10.00 – 13.00 Uhr Theateraufführung MacBeth Jg 11 und 12
Mi 29.08. 19.00 Uhr Klassenraum Wahl der Elternvertreter Jg. 7
Do 30.08. 19.00 Uhr Klassenraum Wahl der Elternvertreter Jg. 9
September 2018
Di 04.09. 19.00 Uhr Elternabend & Wahl der Elternvertreter Jg. 11
Mo-Mi 10. – 19.09. Ungarnaustausch in Lingen
Do 13.09. 19.30 Uhr Sitzung Schulelternrat
Mo 17.09. 17.00 Uhr Mensa 1. Gesamtkonferenz
Mo 17.09. Fototermin
Di 18.09. 9.00 Uhr Stolpersteinverlegung
Di 18.09. 11.00 Uhr Centralkino “Wir sind Juden aus Breslau” – Filmvorführung Jg. 11
Do 20.09. 3. & 4. Std Vorraum der Mensa Infoveranstaltung und Typisierung der DKMS zum Thema “Blutkrebs und Stammzellspende” Jg 11 & 12
Herbstferien 01.10. – 12.10.2018

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Heuer, OStD