Rundbrief vom 1. März 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 01. März 2021

1. Riesiger Erfolg bei der Mathematik-Olympiade – Zwei Preisträgerinnen

Das hat es am Gymnasium Georgianum in der Geschichte noch nicht gegeben. Mit Lisa-Marie Wolters und Jaira Hibbel haben gleich zwei talentierte Schülerinnen bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade einen Preis abgeräumt. Lisa-Marie holte in Jahrgang 6 einen Anerkennungspreis, Jaira konnte sich über eine erneute Silbermedaille freuen. „Damit habe ich nicht gerechnet. Ich freue mich riesig“, sagte Jaira am Sonntagnachmittag nach der Online-Siegerehrung. Auch Fabian Saatkamp und Magnus Heskamp hatten sich qualifiziert, ohne einen Preis zu holen. Allein die Qualifikation war schon ein großer Erfolg. Das Georgianum und das Marianum Meppen waren die einzigen Schulen aus dem Emsland, deren Schüler:innen bei der Landesrunde Erfolge verbuchen konnten. Die Schule gratuliert allen Vieren zur Teilnahme und freut sich ganz besonders mit den Preisträgerinnen.

2. Erfolge beim Bolyai-Teamwettbewerb

Gleich 15 Teams nahmen in diesem Jahr online am Bolyai-Teamwettbewerb teil. Bestes Team der Schule war aus Sicht der Platzierung das Team „Daswirdwas“aus Jahrgang 12 mit Platz 2 und 114 Punkten. Glückwunsch an Katharina Hilling, Alina Helming, Linn Bruns und Mariske Lögering, die auch als einziges Team der Schule im März einen Preis erhalten.

Bestes Team von den Punkten her war aus Sicht der Schule das Team um Magnus Heskamp, Jaira Hibbel, Laurenz Berndt und Paulina Degenhardt, das 121 Punkte in Jahrgang 8 holte und damit Platz 14 belegte. In Jahrgang 6 verpassten Jano Gerling, Mats Litfin, Leonard Schulz und Jonathan Wolters bei 109 Punkten und Platz 7 ganz knapp einen Preis.

In Jahrgang 7 erzielten Emma Kohl, Helga Borgmann, Luis Reinig und Dana Hausdorf 96 Punkte und damit Platz 24. Bestes Schulteam aus Jahrgang 9 waren die Piraten um Simon Richter, Justus Nottbeck, Daja Iserlohe und Marcel Betz (84 Punkte; Platz 21). Die Schule gratuliert allen Teams zur Teilnahme und freut sich ganz besonders mit den Preisträgerinnen. Solltet ihr auch sonst viel Freude an Mathematik haben, meldet euch zur Mathe-AG bei Herrn Glosemeyer an. Die Mathe-AG findet auch in Coronazeiten weiterhin online statt (mittwochs; alle zwei Woche für die Jahrgänge 5-7 und 8-10).

3. Zwei neue Wochensieger im „Fotowettbewerb meets Ausdauerprojekt“

Die Sieger im „Fotowettbewerb meets Ausdauerprojekt“ der vorletzten Woche haben sich ihre verdienten Preise ausgesucht. In der letzten Woche war es unglaublich schwer, aus den vielen tollen Sportfotos vom Padlet (https://padlet.com/martin_glosemeyer/bnmblr06ked2vrit)

die beiden besten auszuwählen. Am Ende waren noch acht Fotos in der Endauswahl der Sportfachschaft. Knapp durchgesetzt haben sich zwei tolle Fotos: das eine von Felix Menke aus der 5b mit den „10 Sprints den Rodelberg hoch“, das zweite trägt den Titel „Pyramidenlauf“ über 5,36 km am Kanal. Leider hat bisher noch niemand den „fliegenden“ Sportler erkannt. Er soll sich bitte bei Frau Lenger wegen der Preisübergabe per E-mail melden. Glückwunsch den beiden Wochensiegern. Die neuen Sportaufgaben und alle Informationen rund um den Fotowettbewerb findet ihr wie jede Woche im Padlet. Ihr habt bisher noch nicht mitgemacht? Kein Problem! Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Auf geht´s! Eure Sport-Fachschaft

4. Erinnerung: Jahrgänge 6, 7 und 8: Videowettbewerb

Die Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim, veranstaltet mit Unterstützung des Lingener Kinder-und Jugendparlaments einen kleinen Videowettbewerb für die Jahrgänge 6,7 und 8 der weiterführenden Schulen in Lingen und im Altkreis Lingen. Ihr könnt alleine oder unter Einhaltung der Abstands-/Hygienemaßnahmen maximal im 2er-Team teilnehmen! 

Das Thema lautet „Ablenkung auf dem Schulweg“!

Da das Thema Ablenkung (z.B. durch die Benutzung des Smartphones oder anderer elektr. Geräte oder das Hören von Musik, etc…) im Straßenverkehr und speziell auf dem Weg zur Schule leider ein immer größeres Risiko darstellt, könnt ihr euch durch die Teilnahme gezielt mit diesem Thema auseinandersetzen. Bei eurem „Dreh“ seid ihr aber natürlich nicht an das Handy gebunden- es kann auch die Ablenkung durch etwas anderes dargestellt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte dreht auf keinen Fall an einer Hauptstraße o.ä., sondern möglichst in einem geschützten Bereich (z.B. eigener Garten etc.).

Das Video sollte maximal 30 Sekunden lang sein und kann in dem Zeitraum 01.-12. März 2021 mit der ausgefüllten Einverständniserklärung (PDF) an die ebenfalls dort genannte E-Mailadresse geschickt werden. Dort ist auch eine E-Mailadresse für Rückfragen angegeben.

Spätestens am 19.03. werden dann die Gewinner benachrichtigt und die drei Gewinnervideos werden auf dem Facebook- und Instagram-Account der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim veröffentlicht.

Zu gewinnen gibt es drei Gutscheine à 50 Euro vom Lingener Stadtgutschein (LWT), welche in vielen Geschäften in Lingen eingelöst werden können.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter