Rundbrief vom 27. Februar 2017

Gymnasium Georgianum                                                   

 

 

Rundbrief der Woche vom 27. Februar 2017

1. Ehrung des Mathematikwettbewerbs Bolyai
Alle Schülerinnen und Schüler, die am Mathematikteamwettbewerb Bolyai teilgenommen haben, werden am kommenden Mittwoch in der ersten großen Pause in Raum C041 geehrt. Bitte alle erscheinen! Besonders erfolgreich waren Alina Helming, Hannes Krämer, Linn Bruns und Jan Hofschröer, die auch einen Preis erhalten. Alle anderen erhalten eine Urkunde.

2. Erlebnisreicher Besuch in Berlin

Auf Einladung des 1. FC Union Berlin sind am Freitag unsere in den letzten Jahren erfolgreichen Fußballerinnen gemeinsam mit Herrn Vocks und Frau Börger nach Berlin gereist. Ein Testspiel am Samstag verlor die Mannschaft des Georgianums gegen die U13-Mädchen von Union Berlin nur sehr knapp mit 3:2. Auf dem gestrigen Hallenturnier konnten unsere Mädchen als einzige Schulmannschaft – unter den anwesenden Vereinsmannschaften einen guten 6. Platz erzielen. Einen ausführlichen Bericht findet man auf der Sport Homepage. Mitgereist nach Berlin sind folgende Spielerinnen: Milena Winn, Emma Keuter, Maja Pollmann, Celine Grote, Marie Wiechers, Theresa Degenhardt, Celine Beel, Anna Herbers, Maria Blanke, Anna Silies, Alia Tiebel, Sina Brockhaus und Selina Holle.

3. Tischtenniswettkämpfe

4, 3, 2, nur Platz eins fehlt

Die Tischtennisfraktion des Gymnasiums Georgianum hatte beim Bezirksfinale in Ramsloh viel Spaß. Mit einem vierten, einem dritten und einem zweiten Platz wurde der ganz große Coup verfehlt. Und dennoch sahen die Schülerinnen und Schüler viel Positives.  „Wir haben viel gelernt“, resümierte Schülerin Eva Hangyi. Einen ausführlichen Bericht mit Bildern und Videos findet ihr auf der Sporthomepage www.sport.gymnasium-georgianum.de.

4. Geographie-Wettbewerb

Der Schulsieger 2017 in den Jahrgangsstufen 7-10 ist in diesem Jahr Luca Niedling (Klasse 9b). Der zweite Platz geht an Tim Krummen (Klasse 10f) und der dritte Platz an Tim Gebbe (Klasse 10b). Alle weiteren Platzierungen findet ihr auf Iserv und auch vor dem EK-Fachraum (A012). Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

5. Vorlesewettbewerb

DABEISEIN – Die besten Stories verdienen die besten Vorleser

Diesem Motto folgte Laura Sadykov aus der 6f, die am 22.02.17 als diesjährige Schulsiegerin am Kreisentscheid des landesweiten Vorlesewettbewerbes in der Oberschule Spelle teilnahm.

Sie stellte ihr Vorlesetalent in einer Gruppe von acht Schülerinnen und zwei Schülern des Landkreises Emsland unter Beweis und las überzeugend einen Ausschnitt aus „Harry Potter – Der Feuerkelch“ vor. Auch der Fremdtext, eine Passage aus dem Roman „Tintenherz“, bereitete ihr keine Probleme, doch es konnte nur einen Sieger und viele Gewinner geben. So erhielt Laura neben einer Urkunde natürlich ein Buch (empfehlenswert: Anja von Kampen: Knietzsche und das Taschenhosenorakel) sowie weitere Präsente und sie wird bei der Ermittlung des nächsten Schulsiegers im November in der Jury mitwirken.

6. Schulische Ordnungsdienste

Mensadienst: Klasse 10 b

Hofdienst:

Gebäude A und B :  Klasse  9 d
Gebäude C: Klasse  8 d

I. Beneke, Koordinatorin Sek I    M. Heuer, Schulleiter