Rundbrief vom 29. August 2016

Gymnasium Georgianum                                                    Wappen GG Rundbrief

 

 

 

 

Rundbrief der Woche vom 29. August 2016

1. SV-Tag

Am Donnerstag dieser Woche findet der SV-Tag im Alten Schlachthof in Lingen statt. Viel Erfolg bei den Beratungen!

2. Georgianer-Beachvolleyballturnier am letzten Samstag war ein voller Erfolg

Das Erste Georgianer-Beachvolleyballturnier zog am Samstag knapp 50 Schülerinnen und Schüler an. Bei hervorragendem Wetter zeigten alle Akteure ihr Können. Bei den Älteren siegte das Team „Geo Spikers“ um Enrico Röttgers, Lina Jäckering, Philip Müller, Malte Humbert und Jasmin Bültel. Bei den Jüngeren behielt das Team „Sandmännchen“ um Antonia Hermeling, Jannika Arns, Ada Korte und Lara Morgental die Oberhand. Zahlreiche Bilder und einen Bericht findet ihr auf unserer Homepage.

3. Börsenspiel 2016 (Jg. 10 – 12)

In Kürze muss die Anmeldung für das Börsenspiel erfolgen. Kerngedanke: Eine Kleingruppe von ca. 3-5 Schülern soll ein Kapital von 50.000 € durch Kauf und Verkauf von Wertpapieren in einem bestimmten Zeitraum steigern. Für die besten Gruppen winken Preise! Die Fachlehrer Politik/Wirtschaft stellen das Spiel in ihrem Unterricht in diesen Tagen vor. Manche Lerngruppe macht komplett mit. Wer gerne mitmachen möchte, aber sich im Unterricht nicht angemeldet hat oder anmelden konnte, z.B. weil er momentan keinen Politik-Wirtschaftunterricht hat, melde sich bitte bis Ende der Woche bei Herrn Vogt (persönlich oder schriftlich mit Name, Vorname, Klasse/Tutorengruppe).

4. Englandfahrt Klasse 7

Für interessierte Eltern und Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 7 findet noch einmal ein Informationsabend zur Englandfahrt „Language – Culture – Sports“ nach Eastbourne statt. Unsere ehemalige Kollegin Frau Schaiper und unser ehemaliger Kollege Herr Stehr werden am Dienstag, dem 30. August, ab 18.00 Uhr im Nebenraum der Aula über die Sprachreise Auskunft geben.

5. Umweltschule Georgianum: Sammeln von Altpapier

Die Schule hat mittlerweile die zusätzlichen Tonnen für Altpapier erhalten. Diese Tonnen stehen für das Gebäude C am Eingang zu den überdachten Fahrradständern. Seit jeher befindet sich ein großer Altpapiercontainer auf dem Schulhof des Gebäudes A. In diesen Tagen werden alle Klassenräume mit Kartons ausgestattet, in denen sich das Altpapier der Klasse sammeln lässt. Der Ordnungsdienst einer Klasse sorgt dafür, dass das Altpapier in den Tonnen bzw. dem Container entsorgt wird. Dies ist nicht die Aufgabe unseres Reinigungspersonals.

6. Kandidatensuche für das 10. Lingener Kinder- und Jugendparlament

Wenn du zwischen 11 und 17 Jahren bist und deinen Hauptwohnsitz in der Stadt Lingen hast, darfst du wählen. Du hast insgesamt 2 Stimmen. Mit der ersten Stimme wählst du deine(n) Vertreter(in) für deinen Wahlbezirk, mit der zweiten Stimme wählst du eine(n) Kandidatin/-en deiner Schule. Das Wahllokal findest du vom 26.09. – 30.09. vormittags in den Schulen und am Wahlsamstag, dem 01.10., im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum „Alter Schlachthof“ am Konrad-Adenauer-Ring.

Wenn du Lust hast, Im KiJuPa mitzuarbeiten, fülle einfach den „Kandidatensteckbrief“ aus, der im Sekretariat ausliegt. Das KiJuPa bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung und deine Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und den politischen Gremien zu vertreten.

 7. Schulische Ordnungsdienste

Mensadienst:                                    Klasse 10 d

Hofdienst Gebäude A und B:      Klasse 9 d

                                   Gebäude C:      Klasse 8 e

 I. Beneke, Koordinatorin Sek I                                 M. Heuer, Schulleiter