Rundbrief vom 4. Mai 2020

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 04. Mai 2020    

1. Erinnerung: Jahrgang 11 – telefonische Beratung in dieser Woche!

Da der Informationsabend zur Kurswahl für die Qualifikationsphase aus gegebenem Anlass nicht stattfinden kann, bietet unser Oberstufenkoordinator Herr Völpel Gesprächstermine zur Beratung an. Ihr könnt ihn in der Zeit von Montag, den 4.05. bis Freitag, den 8.05.2020 in der Zeit von 8 bis 13 Uhr telefonisch (Tel.: 80787623) erreichen. Lasst euch bitte vorher im Sekretariat (Tel.: 8078760) einen Gesprächstermin geben. Die Kurswahlen finden Ende Mai im Computerraum der Schule statt. Den genauen Termin und Angaben zum organisatorischen Ablauf wird Herr Völpel euch rechtzeitig mitteilen.

2. Die Ode an die Freude – Ein stilles Jubiläum?!

In Zeiten von Corona gibt es keine Möglichkeiten, ein Konzert live zu erleben. Auch für Musiker bedeutet das einen großen Verzicht. Allerdings bieten die sozialen Medien Möglichkeiten, sich virtuell zusammenzufinden und gemeinsam Musik zu machen. So haben sich einige Schüler und Lehrer des Georgianums zusammengetan und sind einem bundesweiten Aufruf gefolgt. Gemeinsam haben sie passend zum Beethovenjahr die „Ode an die Freude“ gespielt. Einen Mitschnitt dieses digitalen Kurzkonzertes könnt ihr auf unserem Youtubekanal und der Homepage sehen https://www.youtube.com/watch?v=Y_61PP4oQRU&feature=emb_title

Wir wünschen euch viel Spaß dabei.

3. Beginn Jahrgang 12 am 11. Mai

Am 11. Mai beginnt der Präsenzunterricht in der Schule für unseren Jahrgang 12 wieder. Wir freuen uns darauf! Damit alle beruhigt zur Schule kommen können, laufen die Vorbereitungen in der Schule auf Hochtouren. Hinweise zu den einzuhaltenden Hygieneregeln werden am Donnerstag über Mail versendet und am Montag dann ausführlich besprochen.

4. Testmail an die E-Mailadressen der Eltern

Die Schule möchte – auch wegen der derzeitigen Situation – aktuelle Informationen für Eltern gerne als E-Mail an die E-Mailadresse schicken, die die Eltern bei der Anmeldung in der Schule hinterlegt haben. Um zu prüfen, ob die Adressen noch aktuell sind, wird das Sekretariat am Montag, dem 4. Mai eine Test-Mail an diese Elternadresse schicken mit der Bitte um eine kurze Rückmeldung.

Die Rückmeldung muss unbedingt Vor- und Nachname sowie Klasse des Schülers/der Schülerin enthalten, damit eine korrekte Zuordnung möglich ist.

Schüler/-innen werden gebeten, ihre Eltern über die Test-Mail und dass es sich nicht um Spam handelt, zu informieren. Wer bis mittags keine Mail aus dem Sekretariat erhalten hat, hat entweder keine Mail hinterlegt oder die Adresse ist nicht mehr aktuell. In diesen Fällen werden die Eltern gebeten, dem Sekretariat über den Schüleraccount bei IServ eine E-Mailadresse zu nennen, unter der sie erreichbar sind. Sie können sich natürlich auch telefonisch an das Sekretariat wenden, um eine aktuelle E-Mailadresse mitzuteilen. Eltern, die danach keine aktuelle E-Mailadresse in der Schule hinterlegt haben, können natürlich weiterhin der Homepage Informationen entnehmen.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                      M. Heuer, Schulleiter