Rundbrief vom 6. Dezember 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 6.12.2021

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10a

Hofdienst B: Klasse: 9a  

Hofdienst C (auch der Innenhof): Klasse: 6c

Sportplatz: Klasse: 7a

Mensadienst: Jahrgang 12 Mehrzweckraum der Mensa, Jahrgang 13 Mensa

2. Jahrgänge 5/6: Aufenthalt in den Pausen

Für die Jahrgänge 5/6 gilt in dieser Woche:

Jahrgang 5 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 6 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

Innenhof in dieser Woche: Jahrgang 5

3. Regelmäßiges Testen

Denkt an das regelmäßige Testen montags, mittwochs und freitags vor Schulbeginn. Nachtestungen erfolgen im Eingangsbereich der Mensa unter der Aufsicht unserer Hausmeister. Das gilt ab sofort auch für evtl. Nachtestungen dienstags und donnerstags, wenn Klassen sich wegen eines Coronafalles in der Klasse fünf Schultage hintereinander testen müssen.

4. Letzter Schultag

Nach jetzigem Stand endet der letzte Schultag am 22.12. für alle nach der 4. Stunde. Die 3. und 4. Stunde findet bei den Klassenlehrer:innen (bzw. stellvertretenden KL) statt (Klassen 5-11). Bei den Jahrgängen 12 und 13 erfolgt Unterricht nach Plan.

Es wäre schön, wenn möglichst viele Klassen die 3. oder 4. Stunde für folgende Initiative nutzen:

Eine Stunde für die Nachhaltigkeit

Das Gymnasium Georgianum ist seit diesem Schuljahr Teil des Netzwerkes „Zukunftsschule“ und legt damit einen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit. Aber was heißt das eigentlich überhaupt, was ist damit gemeint und was hat das mit dir zu tun? Wir laden euch ein, diese Fragen gemeinsam mit eurer Klasse zu beantworten – und zwar am Mittwoch, den 23.12. in der 3. oder 4. Stunde. Die Future Peers (unter der Leitung von Emma Ludden und Laura Sadykov) haben sich etwas für euch und eure Klassenlehrer:innen überlegt, damit ihr gemeinsam versteht, warum Nachhaltigkeit so wichtig für uns alle ist. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr eine der beiden Klassenleiterstunden dazu nutzt, euch mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Das Material erhalten eure Klassenlehrer:innen von den Future Peers.

5. Jahrgang 6: iPad-Regeln

Haltet euch bitte an die iPad-Regeln, insbesondere an folgende: „Ich lasse mein iPad grundsätzlich in der Tasche, außer die Lehrkraft erlaubt die Benutzung im Unterricht.“ Diese Regel ist Teil der von euch unterschriebenen Schulvereinbarung. Ein Nichteinhalten wird mit einer roten Karte geahndet.

6. Rassismus am Georgianum

In den vergangenen Wochen häufen sich an unserer Schule leider die rassistischen Vorfälle. Neben zunehmenden Beleidigungen, sollten auch Nikolausgrüße mit rassistischen und diskriminierenden Botschaften verschickt werden (die SV hat das verhindert). Zudem wurden Fotos von Schwarzen Künstlern an einige Toiletten der Jungen gehängt. Diese menschenverachtenden Aktionen schockieren uns zutiefst und werden von der Schulgemeinschaft nicht akzeptiert. Deswegen: Solltet ihr Opfer von Rassismus sein oder beobachten, wie jemand rassistisch handelt, wendet euch bitte an Frau Reinefeld oder einen Lehrer oder eine Lehrerin eures Vertrauens. Rassismus (wie jede andere Diskriminierungsform) kann sich nur ausbreiten, wenn die breite Masse leise ist. Seid nicht leise, sondern steht auf, wenn ihr beobachtet, dass eure Mitschüler:innen beleidigt und diskriminiert werden.

7. Nachhilfe-Lernzirkel

Erfreulicherweise haben sich zahlreiche Schüler:innen der Jahrgänge 11 und 12 für die Nachhilfezirkel gemeldet. Herr Wilmes stellt den Kontakt her, sobald sich Schüler:innen für euer Angebot finden.

Nachhilfesuchende Schüler:innen der Klassen 5-10 (bzw. deren Eltern) wenden sich an Herrn Wilmes. Dieser vermittelt den Kontakt zwischen Anbietenden und Suchenden. Die Nachhilfe findet nach Absprache in einer 7. Stunde in der Schule statt und ist kostenlos.

8. Bewegte Pause

Die Bewegte Pause fällt in dieser Woche aus, da die Sport-LKler:innen zur gleichen Zeit Klausuren schreiben.

9. Der Matheadventskalender geht in die nächste Runde!

Nach einer Woche rätseln und knobeln, steht die nächste Herausforderung für die Teilnehmer:innen des Matheadventskalenders an. Ab dieser Woche wird es jede Woche eine weitere Möglichkeit geben, tolle Preise zu gewinnen. Das Einzige was dafür zu tun ist, ist eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ihr dürft euch eine Aufgabe aus der kommenden Woche aussuchen, in der ihr die Lösung, neben der Abgabe über das Aufgabenmodul, auch kreativ löst. Möglich sind besonders geschickte Rechnungen, tolle Zeichnungen oder alles, was euch sonst noch dazu einfällt. Für die Abgabe schickt ihr eure Lösung per Mail an Anne Doleski. Die letzte mögliche Abgabe ist jeweils freitags um 18 Uhr. Die kreativste Abgabe wird von Martin Glosemeyer und Anne Doleski ausgewählt und im darauffolgenden Rundbrief veröffentlicht. Der Gewinner erhält im Laufe der Woche einen Preis! Es lohnt sich also mitzumachen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Außerdem möchten wir einen kurzen Zwischenstand geben: Gleich 16 Schüler:innen von knapp 50 stehen nach vier Tagen an der Spitze und haben sich noch keine Fehler erlaubt. Es sind: Emma Gerling, Johannes Klaas, Laura Schüring, Leonard Seitz, Lisa Wolters, Louisa Klimansky, Luisa Frericks, Julian Geers, Santiago und Sebastian Badde-Reyes, Sienna Atane, Sophia Klimansky, Jano Gerling, Lisa-Marie Wolters, Noah Geerdes und Franz Vehring. Wir freuen uns auf eure Lösungen! Weiterhin viel Spaß beim Knobeln wünschen Martin Glosemeyer und Anne Doleski.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter