Erdkunde

Erdkunde – Mein Lieblingsfach!Geo1

Was ist Erdkunde?

Geographie (Erdkunde) befasst sich mit der Erdoberfläche, mit Menschen sowie mit den materiellen und geistigen Umwelten der Menschen. In der Geographie geht es, allgemein ausgedrückt, um die Welt, in der wir leben. Eine Besonderheit und Stärke der Geographie liegt in der Verbindung natur- und gesellschaftswissenschaftlicher Perspektiven und Methoden. Die naturwissenschaftliche “Physische Geographie” untersucht die Struktur und Dynamik unserer physischen Umwelt. Die gesellschaftswissenschaftlich ausgerichtete “Humangeographie” befasst sich mit der Struktur und Dynamik von Kulturen, Gesellschaften, Ökonomien und der Raumbezogenheit des menschlichen Handelns. Die Geographie stellt Erkenntnisse über physische und soziale Prozesse in den konkreten Kontext von Orten und Regionen und vermittelt so ein differenziertes Bild der unterschiedlichen Kulturen, Wirtschaftsformen, politischen Systeme, Umwelten und Landschaften unserer Erde.

(Deutsche Gesellschaft für Geographie DGfG)

 

Warum ist Erdkunde für mich wichtig?

„Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, 

welche die Welt nie angeschaut haben.“

(Alexander Freiherr von Humboldt (1769 – 1859), deutscher Naturforscher, Begründer der physischen Geographie)

Geo2
Geo3 “Die Geographie ist der Kern, 

um den herum die übrigen Wissenschaften gesponnen sind.“

(Gilbert Grosvenor, Präsident der National Geographic Society, 1999)

“Es ist von wesentlicher Bedeutung, dass alle Schülerinnen und Schüler durch alle Jahre
der allgemeinen Schulbildung einen kontinuierlichen Geographieunterricht erhalten.”
(Internationale Charta der geographischen Erziehung, 1992)

In diesem Sinne unterstützt das Georgianum ausdrücklich den hohen Stellenwert der Geographie. Neben den attraktiven unterrichtlichen Aktivitäten stellt die jährliche Teilnahme der Klassen 7-10 am größten deutschen Schülerwettbewerb für 12- bis 16-jährige eine besondere Herausforderung dar. “National Geographic Wissen” verlangt deutlich größeres Wissen als im Unterricht vermittelt werden kann und fördert somit geographische Talente und das Interesse am Fach Erdkunde allgemein.

Welche Kompetenzen werden im Erdkundeunterricht gefördert?

Geo4

(Vgl. DGfG (2006): Bildungsstandards im Fach Geographie für den mittleren Schulabschluss.)

Wer unterrichtet Erdkunde am Gymnasium Georgianum?

StR Scholz, StR Visse, StD Hess, StR’ Jansen, StR’ Hanenkamp, StR Zermann, StR Stauber (von links). Es fehlen auf dem Foto: StR’ van Deeken, StR’ Stolte, StR’ Hecht, StRef Kirchbach

Fachobfrau (kommissarisch): StR’ Jansen

 

Was liegt uns Erdkundlern besonders am Herzen?

Wir möchten den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse, Erkenntnisse und Einsichten vermitteln, welche diese befähigen die Gegenwart und Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit zu gestalten. Dabei gelten vor allem geographisches Fachwissen und räumliche Orientierung als Grundvoraussetzungen. Geo6

Strukturierung der Oberstufe im Fach Erdkunde

Jede Qualifikationsphase in Fach Erdkunde durchläuft drei Raummodule, wobei das Raummodul 1 „Deutschland in Europa“ immer verbindlich in der 11.1 gesetzt ist.

Aus folgenden Raummodulen werden zwei weitere Module in den nachfolgenden zwei Kurshalbjahren betrachtet:

Raummodul 1: „Deutschland in Europa“

Raummodul 2: „Nordafrika und Vorderasien (Orient)“Raummodul 3: „Afrika südlich der Sahara (Schwarzafrika)“

Raummodul 4: „Lateinamerika“

Raummodul 5: „Angloamerika“

Raummodul 6: „Russland und asiatische Nachfolgestaaten der Sowjetunion“

Raummodul 7: „Südasien“

Raummodul 8: „Ostasien“

Raummodul 9: „Südostasien“

Raummodul 10: „Australien und Ozeanien“

Raummodul 11: „Weltmeere als Zukunftsraum“

(Die Module können als PDF heruntergeladen werden.)

Abitur 2016:

–     Raummodul 1: „Deutschland in Europa“

–     Raummodul 3: „Afrika südlich der Sahara“ (Schwarzafrika)

–     Raummodul 8: „Ostasien“

Abitur 2017:     

–     Raummodul 1: „Deutschland in Europa“

–      Raummodul 6: „Russland und asiatische Nachfolgestaaten der Sowjetunion“

–      Raummodul 9: „Südostasien“

Abitur 2018: 

–     Raummodul 1: „Deutschland in Europa“

–     Raummodul 5: „Angloamerika“

–     Raummodul 2: „Nordafrika und Vorderasien (Orient)“

Kerncurriculum der gymnasialen Oberstufe:

http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_erdkunde_go_i_03-11.pdf

Aktuelles, Fotos und Vorträge aus dem Bereich Geographie