Stetig gesteigert – Georgianums Lehrervolleyballteam überzeugt am Franziskusgymnasium

Das Lehrervolleyballteam hat sich beim alljährlichen Turnier unter zehn Schulen Platz zwei erkämpft. Dabei steigerte sich das Team um Jennifer Beel, Hanjo Vocks, Dominik Stauber, Antje Friebert, Sebastian Zermann, Katharina Börger und Martin Glosemeyer im Turnierverlauf stetig. “Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Vor allem im Halbfinale gegen das eingespielte Team des Franziskus haben wir großen Ehrgeiz gezeigt”, sagte Friebert, dessen Team im Halbfinale das Franzikus knapp schlagen konnte.

In der Vorrunde hatte es zunächst Probleme gegeben. Das Georgianum überzeugte im ersten Spiel nicht, konnte sich aber dennoch gegen das zweite Team des Franziskusgymnasium durchsetzen. Im zweiten Spiel verloren die Lehrkräfte vom Georgianum gegen das Leoninum aus Handrup und standen damit in den letzten beiden Partien enorm unter Druck. Durch Nervenstärke und eine stetige Steigerung gelangen zwei knappe Siege gegen die Gesamtschule Emsland und die Kardinal-van-Galen-Schule Meppen.

Nach dem Erfolg im Halbfinale musste man gegen das Leoninum erneut eine Niederlage einstecken. Und dennoch: das Team überzeugte in drei Partien und musste im Finale anerkennen, dass die anderen das bessere Team stellten. Damit wurde das Georgianum Zweiter.

Leider musste das Georgianum während der Partie gegen die Schule aus Meppen eine Verletzung von Dominik Stauber hinnehmen, der danach nicht mehr weiterspielen konnte. Das Team hofft, dass es Dominik schnell wieder besser geht. Gute Besserung Dominik!

Erfolgreich im Volleyball: das Lehrerteam beim Turnier am Franziskusgymnasium

 

Autor: Martin Glosemeyer

Bild: Gerd Höckner