Kategorie-Archiv: Aktuelles

Rundbrief vom 14. Juni 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 14.06.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10b

Hofdienst B: Klasse: 9d  

Hofdienst C: Klasse: 6b 

Sportplatz: Klasse: 8g           

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Termine

2.7.: Studientag (Klassen 5-11; Jahrgang 12) wegen der Abiturentlassung. Die Abiturentlassung findet um 10 Uhr statt.

12.-14.7.: Zeugniskonferenzen

19.7.: Wandertag

21.7.:  8.30 Uhr Ehrungen (im kleinen Kreis; Infos folgen); Zeugnisausgabe in der 3. Stunde

3. Achtung: Testungen/Bestätigungen

Bitte denkt daran, dass ihr euch immer montags und mittwochs (bzw. ausnahmsweise auch am Vorabend) testet und das Dokument „Bestätigung des negativen Testergebnisses“ unterschrieben mit zur Schule bringt. In der letzten Woche mussten sehr viele Nachtests durchgeführt werden.

4. Aufenthalt in den Pausen

Für die Jahrgänge 5/6 gilt in dieser Woche:

Jahrgang 6 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 5 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

5. Öffnung Verkaufsstand Mensa

Wegen des Impftermins für unser Mensapersonal wird der Verkaufsstand am Donnerstag ab 12 Uhr geschlossen.

6. Chinesisch AG startet wieder

Ab Freitag (18.06.) beginnt wieder die Chinesisch AG! Interessierte Schüler:innen sind dort jederzeit herzlich willkommen. Die AG findet im Raum A256 von 13.45-15.15 Uhr unter der Leitung von Frau Sha Qu-Dust statt.

7. Endspurt: project: help

ENDSPURT! Am kommenden Freitag, 18. Juni, endet unsere diesjährige Aktion „Georgianer für project:help“. Noch habt ihr ein paar Tage Zeit, Gutes zu tun. Gerade bei dem tollen Wetter und niedrigen Corona-Infektionszahlen bieten sich Gartenarbeiten, Verkaufsaktionen im Freien oder andere Arbeitseinsätze an. Spendenlisten liegen nach wie vor auf dem Flur vor dem Büro von Herrn Albers aus. Es wäre doch super, wenn wir auch in diesem Jahr unter den widrigen Umständen eine ordentliche Summe an Spendengeldern für Projekte in Südafrika überweisen könnten.  Gebt dann bitte bis zum Ende der Woche eure Spenden bei den beteiligten Lehrern und Lehrerinnen ab (bei Frau Scherrmann, Frau Egbers, Herrn Schmid oder Herrn Kösters).

8. Jahrgang 10: Anmeldung zur Teilnahme am Sporttheoriekurs im Jahrgang 11 (SJ 2021/ 2022)

Die Schülerinnen:innen der Jahrgangsstufe 10 können sich ab sofort über IServ zur Teilnahme am Sporttheorieunterricht in der 11. Klasse anmelden. Über das Modul Kurswahlen könnt ihr euch in die Kursliste eintragen und damit einen festen Platz sichern. Dieser Kurs richtet sich an die Schüler:innen, die in der Oberstufe das sportliche Profil wählen möchten. Ohne eine Teilnahme am Sporttheoriekurs im Jahrgang 11 kann man das sportliche Profil im Jahrgang 12 und 13 nicht wählen. Der Sporttheoriekurs startet erst im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 11. Eine Informationsveranstaltung folgt im ersten Halbjahr des nächsten Schuljahres.
Ihr könnt euch bis zum 25.06.2021 über IServ anmelden. Bei Fragen wendet euch bitte an euren Sportlehrer oder über IServ an Herrn Kaufhold.

9. Erinnerung: Spendenaktion „Stifte stiften“

In manchen Gegenden Burkina Fasos haben weniger als 10 von 100 Menschen die Chance, lesen und schreiben zu lernen. Mithilfe der Initiative „Stifte stiften“ der 1-2-3 Kinderfonds Stiftung unterstützt der Leo Club Lingen bedürftige Schüler und Schülerinnen in Afrika mit notwendigem Schulmaterial. Egal, ob gut erhaltene Buntstifte, Bleistifte, Radiergummis, Lineale, Bastelscheren oder Anspitzer – die Lingener Leos sammeln alles, was Zuhause an Schulmaterial nicht mehr benötigt wird. Die Kisten findet ihr im Eingang der Mensa und im Lehrerzimmer.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Coole Fotos und coole Preise

Die Ausdauerchallenge hat die Schule in Corona-Zeiten auf Trapp gehalten. Nun wurden die Siegerinnen und Sieger geehrt. Viele der Platzierten suchten sich einen Beachvolleyball oder Flossen aus, um für den Sommer optimal gerüstet zu sein.

„Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele an der Challenge teilgenommen haben und ihr die Challenge mit euren Fotos bereichert habt“, sagte Lehrerin Melanie Lenger bei der Ehrung am Donnerstag. Justus Hibers und Elias Nguyen mit ihrer Usain-Bolt-Pose wählten genau wie Leon Freier, Marleen Kropp und Noah Gerdes den Beachvolleyball. Till Kösters und Phil Gerdes entschieden sich für Flossen, die Sportklasse für einen sportlichen Handball. Felix Menke wählte einen Tischtennisschläger.

Den Hauptpreis hatten vor einigen Wochen schon Theresa und Paulina Degenhardt erhalten, die das handsignierte SV Meppen-Trikot für eine Versteigerung für den guten Zweck zur Verfügung gestellt hatten.

Über acht Wochen erhielten die Schüler:innen der Schule immer wieder verschiedene Laufaufträge und witzige Überraschungsaufgaben, die die Fachschaft Sport bereitstellte.

Die Siegerinnen und Sieger beim gemeinsamen Foto.
Preisübergabe in der Sporthalle

Autor: Martin Glosemeyer

Bilder: Henning Bach, Martin Glosemeyer

Rundbrief vom 7. Juni 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 07.06.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10a

Hofdienst B: Klasse: 9c  

Hofdienst C: Klasse: 6a 

Sportplatz: Klasse: 8f            

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Termine

2.7.: Studientag (Klassen 5-11; Jahrgang 12) wegen der Abiturentlassung

19.7.: Wandertag

21.7.:  8.30 Uhr Ehrungen (im kleinen Kreis; Infos folgen); Zeugnisausgabe in der 3. Stunde

3. Öffnung Verkaufsstand Mensa mittags

Der Verkaufsstand in der Mensa ist ab Dienstag auch wieder dienstags-donnerstags geöffnet (auf Nachfrage auch montags-bitte sprecht das Verkaufspersonal direkt darauf an).

Ein Mittagsmenü kann erst wieder nach den Ferien bestellt werden-dafür ist die Nachfrage momentan zu gering. Ansonsten wird es ab sofort wieder das übliche Angebot geben (Spaghetti, Wedges…).

Es gilt:

Möchtet ihr in den großen Pausen etwas in der Mensa/beim Kiosk kaufen:

Jahrgänge 5-8: Kiosk C

Jahrgänge 9-12: Mensa

Der Aufenthalt erfolgt aber in den großen Pausen weiterhin in den gekennzeichneten Bereichen (auf dem Schulhof, Sportplatz etc.).

Mittags (ab 13.15 Uhr) dürfen dann Schüler:innen aller Jahrgänge in den gekennzeichneten Bereichen (nach Jahrgängen getrennt) Platz nehmen. Dafür wird auch wieder der Mehrzweckraum der Mensa geöffnet.

4. Aufenthalt in den Pausen/Klettergerüst

Für die Jahrgänge 5/6 gilt in dieser Woche:

Jahrgang 5 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 6 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.). Das Klettergerüst ist leider weiterhin gesperrt. Wir warten auf Informationen bzgl. der Reparatur und geben Bescheid, sobald das Klettergerüst wieder freigegeben ist.

5. Handyregelung

Solange die Einteilung der Jahrgänge zu bestimmten Aufenthaltsbereichen gilt, bleibt es bei dieser Regelung:

Hof C: 5/6: keine Handynutzung

Sportplatz: 7/8: keine Handynutzung

Hof B: 9: Handynutzung erlaubt

Hof A: 10/11: Handynutzung erlaubt

Mensa 12: Handynutzung erlaubt

Im Gebäude ist die Handynutzung weiterhin nicht erlaubt. Ausnahmen: in der Mensa (s.o.); in den Aufenthaltsräumen der Kursstufe; wenn die Lehrkraft es im Unterricht erlaubt).

Wird die Einteilung der Jahrgänge zu bestimmten Aufenthaltsbereichen aufgehoben, gilt wieder die alte Handyregelung (die dann nochmal hier vorgestellt wird).

6. Freitag, 11. Juni – Anne Frank Tag

Am Samstag, den 12. Juni, hätte Anne Frank ihren Geburtstag gefeiert. Viele von euch kennen die Geschichte des jüdischen Mädchens, das mit ihrer Familie aus Deutschland vor den Nationalsozialisten nach Amsterdam geflohen ist. Um an sie, ihre Geschichte und die Schrecken der NS-Zeit zu erinnern, hat sich die Klasse 6a unter der Leitung von Frau Reinefeld dazu entschieden, am deutschlandweiten Anne Frank Tag teilzunehmen. Dieser findet am Freitag, den 11. Juni, statt. Ihr werdet ab Mittwoch überall im Schulgebäude Zitate aus Annes berühmten Tagebuch finden, die euch dazu einladen sollen, über Anne und die NS-Zeit und die Lehren, die wir daraus ziehen können, nachzudenken. Und wer sich nicht mehr ganz sicher ist, wie Annes Geschichte überhaupt ablief, kann diese im Mensa-Vorraum in unserer kleinen Anne Frank Ausstellung nachlesen und sich eine Power-Point Präsentation mit den wichtigsten Stationen aus Annes Leben oder ein Erklärvideo angucken (zu finden auf dem Youtube-Kanal des Georgianums und in den beiden großen Pausen im Mensa-Vorraum). Am Freitag werden vor Beginn der ersten Stunde einige Zitate aus Anne Franks Tagebuch über die Schullautsprecher vorgetragen. Alle Darstellungen, Zitate und Ausstellungsexponate werden auch nochmal auf unserem Instagram-Kanal „Georgianer gegen Hass“ präsentiert.

7. Erinnerung: Schülerkalender 2021/2022 von grafikzeug (Kim Janssen, Klasse 11c)

Im Schaukasten des B-Gebäudes ist der Schülerkalender für euch ausgestellt und ab dem 8. Juni 2021 könnt ihr ihn jeden Dienstag in der zweiten großen Pause in der Lehrerbibliothek des C-Gebäudes für 15€ kaufen.

8. Kunstwerk des Monats Mai 2021

Die Jury für das „Kunstwerks des Monats“ hat für den Mai die künstlerische Arbeit zum Thema „Das Geheimnis im Spiegel“ von Kira Schulz aus dem 12. Jg ausgewählt. Die Jury bedankt sich für alle eingesendeten Arbeiten!

9. Spendenaktion „Stifte stiften“

In manchen Gegenden Burkina Fasos haben weniger als 10 von 100 Menschen die Chance, lesen und schreiben zu lernen. Mithilfe der Initiative „Stifte stiften“ der 1-2-3 Kinderfonds Stiftung unterstützt der Leo Club Lingen bedürftige Schüler und Schülerinnen in Afrika mit notwendigem Schulmaterial. Egal, ob gut erhaltene Buntstifte, Bleistifte, Radiergummis, Lineale, Bastelscheren oder Anspitzer – die Lingener Leos sammeln alles, was Zuhause an Schulmaterial nicht mehr benötigt wird. Die Materialien werden neben Burkina Faso, nach Burundi, Gambia, Namibia, Südafrika, Togo, in die Elfenbeinküste und den Senegal gespendet. Wir freuen uns über die Unterstützung des Gymnasiums Georgianum und bedanken uns herzlich für jeden kleinen Beitrag. Die Kisten findet ihr im Eingang der Mensa und im Lehrerzimmer. Wer sind die Leos? Leo ist eine weltweite Organisation für junge Menschen zwischen 16 und 31 Jahren, die Spaß daran haben für die gute Sache einzustehen. In mehr als 7.000 Clubs engagieren wir uns in unterschiedlichen und vielfältigen Hilfsprojekten. Der Leo Club Lingen trifft sich an monatlichen Stammtischen, um gemeinsame Aktionen zu planen. Wir sind eine gemischte Gruppe aus Schüler:innen, Studierenden und jungen Berufstätigen. Bei Interesse meldet Euch gerne per Email unter Lingen@Leo-Clubs.de oder schreibt uns eine Nachricht über Instagram „leoclub_emskoeppe“.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Rundbrief vom 31. Mai 2021

Rundbrief der Woche vom 31.05.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10f

Hofdienst B: Klasse: 9b  

Hofdienst C: Klasse: 5f 

Sportplatz: Klasse: 8e           

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Aufenthalt in den Pausen

Auch im Szenario A bleibt die Zuordnung der einzelnen Jahrgänge zu den bekannten Bereichen bestehen. Für die Jahrgänge 5/6 gilt in dieser Woche:

Jahrgang 6 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 5 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

3. Testungen

Die Testungen erfolgen weiterhin verpflichtend 2x pro Woche (Ausnahme: genesene und vollständig geimpfte Personen). Testtage sind nun für alle montags und mittwochs. Denkt also morgen alle an die Bestätigung des negativen Testergebnisses!

4. Masken

Um ein unnötiges hin und her zu vermeiden (wir erwarten noch neue Vorgaben), bleiben die Regeln für das Tragen des Mund-Naseschutzes bestehen, d.h. auch im Unterricht wird dieser getragen. Detaillierte Angaben zu den seit Wochen geltenden Regeln können auf der Homepage unter „Aktuelles“ in den vergangenen Rundbriefen nachgelesen werden.

Achtung: Da der Abstand von 1,5 m im Klassen-/Fachraum nicht mehr eingehalten werden muss und auch nicht kann (siehe unten), gilt auch für Klausuren/Klassenarbeiten die Maskenpflicht (es sei denn, die Sitzordnung garantiert den Mindestabstand).

5. Öffnung Verkaufsstand Mensa

Ab sofort ist zusätzlich zum Kiosk in der Pausenhalle C der Verkaufsstand in der Mensa in den großen Pausen geöffnet. Möchtet ihr in den großen Pausen etwas in der Mensa/beim Kiosk kaufen, gilt weiterhin:

Jahrgänge 5-8: Kiosk C

Jahrgänge 9-12: Mensa

Mittags bleibt der Verkaufsstand in der Mensa vorerst geschlossen. Falls er in der nächsten Woche geöffnet wird, wird das im Rundbrief bekanntgegeben.

6. Sitzordnung

Im Klassen- bzw. Fachraum muss das Abstandsgebot von 1,5 m nicht mehr eingehalten werden, es gilt das sogenannte Kohorten-Prinzip. Sicherheitshalber werden die Masken aber auch im Klassen-/Fachraum weiterhin getragen (s.o.). Die Klassen entscheiden mit ihren Klassenlehrern, wie die Tische in den Räumen angeordnet werden.

7. Busse im Szenario A

Für diejenigen von euch, die mit dem Zug/dem Bus zur Schule fahren, wird es sicherlich erst einmal befremdlich sein, in volleren Zügen und Bussen als in letzter Zeit gewohnt fahren zu müssen. Sowohl die EEB als auch die VGE haben die Anzahl ihrer Busse bereits im letzten Jahr erhöht und behalten dies auch bei.

Es ist aber so, dass unter den gegebenen Bedingungen die Busse auch wieder regulär mit allen Sitz- und Stehplätzen belegt werden dürfen, worauf wir auch keinen Einfluss haben. Die Masken müssen wie gewohnt in und an den Bussen/Zügen getragen werden.

Achtet bitte auf die Verhaltensregeln am Bussteig mittags, die ihr sehr gut kennt und auch beachtet. Auch am Bussteig bei der Kardinal-von-Galen Straße müsst ihr morgens weiterhin besonders achtgeben! Zur Unterstützung werden die Aufsichten an diesen Stellen besonders achtsam sein.

8. Zusätzliche Parkplätze für Autofahrer

Zur Entspannung der Parkplatzsituation nutzt bitte die zusätzlichen Parkplätze an der ehemaligen Pestalozzischule an der Beckstraße. Die Parkplätze befinden sich von den BBS an der Beckstraße (Schwarzer Weg ® Beckstraße) kommend links von der Bushaltestelle (Bushaltestelle hinter dem Hof C). Es gibt dort ca. 20 Parkplätze! Diese Parkplätze sind selbstverständlich für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft nutzbar.

9. Ganztagsangebot im Szenario A

Wie bereits in der vergangenen Woche bekanntgegeben findet ab Montag (31.5.) wieder die Hausaufgabenbetreuung statt.

Folgende AGs finden ab der kommenden Woche wieder statt:

Umwelt- AG – Weitere Informationen erhaltet ihr bei Frau Stockhorst.

Die Schach-AG findet wieder an folgenden Terminen statt:

Jahrgangsstufen 5 und 6:     montags 13.30 Uhr – 14.30 Uhr (Raum C 019)
Jahrgangsstufen 7 und 8:     dienstags 13.30 Uhr – 14.30 Uhr (Raum C 019)

Weitere Informationen erhaltet ihr bei Herrn Herbrüggen.

Die Rudern-AG beginnt wieder am Mittwoch von 14.30 – 17.30 Uhr. Weitere Informationen

erhaltet ihr bei Herrn Fink bzw. siehe Punkt 10.

Die Fußball-AG wird auch wieder starten. Frau Börger und Herr Vocks werden die Teilnehmer:innen informieren.

Die Helping-Hearts-AG und die Mathe-AG finden weiterhin statt (liefen auch vorher schon digital; Infos zum weiteren Verlauf geben Frau Dr. Rolfes und Herr Glosemeyer).

Die Handball-AG, die Turn-AG und die Band Relics -AG finden erst im kommenden Schuljahr wieder statt.

Bei weiteren Fragen wendet euch bitte an die jeweiligen AG-Leiter bzw. bei allgemeinen Fragen an Herrn Wilmes.

10. Ruder-AG

Nach einer längeren Zwangspause findet die Ruder-AG wieder statt! Alle Schüler:innen sind eingeladen, diese interessante Outdoorsportart kennenzulernen. Das Treffen ist jeden Mittwoch von 14.30 – 17.30 Uhr am Kanal neben der Feuerwehr. Wer möchte, kann direkt diesen Mittwoch kommen. Bitte wetterangepasste Kleidung, Wechselkleidung und ein Handtuch einpacken (Sonnenschutz nicht vergessen). Wer noch weitere Informationen haben möchte schreibt Herrn Fink eine Mail oder ruft ihn an:  (0591/2919)

11. Jahrgang 6: Wahlzettel Freundeswünsche/bilingual

Ihr habt von euren Klassenleitungen Wahlzettel für die Angabe von Freundeswünschen und die Wahl des bilingualen Sachfachunterrichts (Erdkunde) erhalten. Diese müssen bis zum 31. Mai (Montag) bei euren Klassenlehrer:innen abgegeben werden.

12. Schülerkalender 2021/2022 von grafikzeug (Kim Janssen, Klasse 11c)

Es ist wieder soweit. Die Schülerin Kim Janssen aus der 11c hat ihren zweiten Schülerkalender erstellt. Ein ganzes Jahr hat sie an dem Kalender digital gearbeitet, gestaltet und gezeichnet. Nun wurde er von einer Lingener Verlagsdruckerei als Buch gedruckt.

Der Schülerkalender ist in einem Bullet Journal Stil gezeichnet und ist für das kommende Schuljahr 2021/2022. Jede Seite hat ein individuelles Design und jeder Pinselstrich, von Letterings bis zu Illustrationen, wurden von Kim auf ihrem iPad gezeichnet.

Mit dem Schülerkalender macht das Organisieren Spaß und ihr habt alles auf dem Schirm! Das perfekte Geschenk für z.B. dich selbst, Geburtstage, Schulwechsel oder einfach nur so.

Im Schaukasten des B-Gebäudes ist der Schülerkalender für euch ausgestellt und ab dem 8. Juni 2021 könnt ihr ihn jeden Dienstag in der zweiten großen Pause in der Lehrerbibliothek des C-Gebäudes für 15€ kaufen.

Wie auch im letzten Jahr gibt es nur eine begrenzte Anzahl der Schülerkalender.

Natürlich könnt ihr Kim auch persönlich oder über ihre Instagram Seite (grafikzeug) ansprechen.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Szenario A ab Montag, 31.05.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

hiermit möchte ich nochmals darüber informieren, dass ab Montag, dem 31.05.2021, im Landkreis Emsland wieder Präsenzunterricht in voller Klassenstärke (Szenario A) stattfinden wird. Dies legte der Landkreis per Allgemeinverfügung fest, da der Inzidenzwert 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wurde. Festgehalten wird an zwei Selbsttestungen pro Woche.

Nähere Informationen zur Gestaltung des Schulalltages werden wir dem angekündigten Rahmenhygieneplan 6.0 entnehmen können, der noch in dieser Woche veröffentlicht werden soll. Sobald uns diese Informationen vorliegen, werden wir sie über unsere Homepage und den wöchentlichen Rundbrief veröffentlichen.

Angelegt habe ich nochmals das Schaubild des Ministeriums zum Stufenplan, das ich bereits der E-Mail am letzten Freitag beigelegt hatte.

Bis zur nächsten Woche alles Gute! Wir freuen uns sehr darauf, euch alle am Montag wiedersehen zu können.

Ihr und euer

Manfred Heuer, Schulleiter

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Heuer

Rundbrief vom 24. Mai 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 24.05.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10e

Hofdienst B: Klasse: 9a  

Hofdienst C: Klasse: 5e 

Sportplatz: Klasse: 8d           

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Szenario A ab Montag wahrscheinlich

Bleiben die Inzidenzwerte in dieser Woche weiterhin unter 50, erfolgt ab nächster Woche ein Wechsel in das Szenario A, d.h. ihr seid dann wieder täglich in der Schule.

Das Abstandsgebot von 1,5 m kann im Klassenraum dann nicht mehr eingehalten werden und es gilt das sogenannte Kohorten-Prinzip. Eventuelle Änderungen zum Tragen des Mund-Nasenschutzes (einige Details sind abhängig von der Inzidenz) teilen wir euch rechtzeitig mit. Die zweimalige wöchentliche Testpflicht bleibt weiterhin bestehen (Ausnahme: genesene und vollständig geimpfte Personen).

3. Jahrgang 12

Wie bereits angekündigt, wird der Jahrgang 12 ab sofort täglich vor Ort beschult. Bis Freitag erfolgt dabei bei großen Gruppen eine Aufteilung in zwei benachbarte Räume oder aber die Räume sind so groß, dass der nötige Abstand eingehalten werden kann (beachtet den Vertretungsplan). Diese Aufteilung entfällt dann ab Montag bei einem Wechsel in das Szenario A.

4. Hausaufgabenbetreuung ab Montag

Ab Montag wird – wenn wir in das Szenario A wechseln – wieder die Hausaufgabenbetreuung stattfinden. Wie mit den Arbeitsgemeinschaften verfahren wird, wird euch noch mitgeteilt.

5. Verkauf Mensa und Kiosk C

Ab nächster Woche würde dann auch der Verkaufsstand in der Mensa zusätzlich zu dem in der Pausenhalle C wieder geöffnet.

6. Jahrgang 6: Wahlzettel Freundeswünsche/bilingual

Ihr habt von euren Klassenleitungen Wahlzettel für die Angabe von Freundeswünschen und die Wahl des bilingualen Sachfachunterrichts (Erdkunde) erhalten. Diese müssen bis zum 31. Mai bei euren Klassenlehrer:innen abgegeben werden.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Briefe des Kultusministers vom 21. Mai 2021 zur Vorstellung des Stufenplans 2.0

Gymnasium Georgianum

Liebe Schulgemeinschaft,

anbei die heutigen Briefe des Ministers anlässlich der Pressekonferenz zur Vorstellung des Stufenplans 2.0 mit der Bitte um Beachtung.

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f44e2122bfa7139591ffcf40d079594/2021-05-21_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 70.11 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f44e2122bfa7139591ffcf40d079594/2021-05-21_Brief_an_Eltern_einfach.pdf ( Größe: 63.72 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f44e2122bfa7139591ffcf40d079594/2021-05-21_Brief_an_SuS_SekI.pdf ( Größe: 65.73 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f44e2122bfa7139591ffcf40d079594/2021-05-21_Brief_an_SuS_SekII.pdf ( Größe: 68.13 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f44e2122bfa7139591ffcf40d079594/stufenplan-kultusministerium-2_0.pdf ( Größe: 235.38 KB )

Möglichkeit einer freiwilligen Wiederholung der Einführungsphase

Gymnasium Georgianum

Liebe Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus dem Kultusministerium erreichte uns folgende Nachricht:

Auf Antrag können Schülerinnen und Schüler die Einführungsphase (Jahrgang 11) im kommenden Schuljahr freiwillig wiederholen. Dieses freiwillige Wiederholungsjahr wird nicht auf die Verweildauer in der gymnasialen Oberstufe angerechnet. 

Zum Hintergrund: Laut Oberstufenverordnung darf man in den Jahrgängen 11 – 13 im Regelfalle nur einmal ein Schuljahr wiederholen, d.h. die maximale Verweildauer in der Oberstufe beläuft sich normalerweise auf vier Jahre. 
Auf Grund des aktuellen Erlasses dürfen Schülerinnen und Schüler des jetzigen Jahrgangs 11, die diesen Jahrgang auf Antrag freiwillig wiederholen, somit sogar maximal fünf Jahre in der Oberstufe verweilen.

Der Antrag zur freiwilligen Wiederholung der 11. Klasse muss bis zum 11. Juni 2021 bei der Schule gestellt sein. Antragsberechtigt sind die Erziehungsberechtigten und die volljährige Schülerin oder der volljährige Schüler.

Schülerinnen und Schüler, die erwägen, einen solchen Antrag zu stellen, mögen sich vorher bitte gut mit der Klassenleitung und/oder dem Oberstufenkoordinator beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Heuer

Rundbrief vom 17. Mai 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 17.05.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10d

Hofdienst B: Klasse: 9e  

Hofdienst C: Klasse: 5d 

Sportplatz: Klasse: 8c            

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Klassen 5-10: Vorlesen Rundbrief auch am Dienstag

Denkt bitte mit daran, dass-solange wir noch im Wechselbetrieb sind- auch am Dienstag in der 1. Stunde (unabhängig vom Fach) der Rundbrief durchgesprochen/vorgelesen wird. Das gilt natürlich nicht für diesen Dienstag (siehe Punkt 3). Bei den Klassen 11 aufwärts setzen wir ein eigenständiges Lesen des Rundbriefes voraus.

3. Kein Unterricht am Dienstag

In dieser Woche finden die mündlichen Abiturprüfungen statt. Da am Dienstag eine große Anzahl von Prüfungen stattfindet, ist der erste Tag der mündlichen Prüfungen – wie in den vergangenen Jahren auch – für euch ein Studientag, d.h. ihr bearbeitet anstehende Aufgaben. Wir wünschen viel Erfolg für die mündlichen Prüfungen!

4. Nur noch Verkauf beim Kiosk C

Ab sofort ist nur noch der Kiosk in der Pausenhalle C in den großen Pausen geöffnet. Der Verkaufsstand in der Mensa öffnet wieder, wenn wieder alle Schüler:innen täglich vor Ort sind.

5. Sperrung Klettergerüst

Wegen baulicher Mangel musste leider das Klettergerüst beim Pausenhof C gesperrt werden. Der Landkreis hat zugesagt, das Gerüst schnellstmöglich wieder zu reparieren. Auch das Balancierseil musste entfernt werden. Wir werden klären, ob wir eine Alternative aufbauen können.

6. Känguru-Springer:innen werden geehrt

In dieser Woche erhalten alle Teilnehmer:innen des Känguru-Wettbwerbs 2021 von ihrer Mathematik-Lehrkraft ihre Urkunde und einen kleinen Preis. Die besten Schüler:innen von unserer Schule sind Elias Dillmann, Jano Gerling, Franziska Brebaum, Jaira Hibbel und Mika Schonhoff, die allesamt gesondert geehrt werden. Diesen fünf einen ganz besonderen Glückwunsch. Auch über alle anderen Teilnehmenden hat sich die Schule gefreut.

Weitere Ehrungen

Die Ehrungen der Besten aus den Wettbewerben Mathematik-Olympiade, Informatik Biber Wettbewerb und Känguru-Wettbewerb finden am Mittwoch oder Donnerstag (je nachGruppenzugehörigkeit) in der ersten großen Pause in der großen Sporthalle statt. Es erscheinen bitte: Elias Dillmann, Jano Gerling, Lisa-Marie Wolters, Noah Geerdes, Dariel Enweonwu, Franziska Brebaum, Fabian Saatkamp, Jaira Hibbel, Laurenz Berndt, Magnus Heskamp, Susanna Berndt und Mika Schonhoff.

7. Erinnerung: Jahrgang 9: Digitaler Infoabend von YFU – Ein Schuljahr im Ausland

Digitaler Infoabend am Donnerstag, den 20. Mai von 19 bis 20 Uhr.

Den Zugangslink habt ihr in der E-Mail mit der Einladung erhalten.

Wenn ihr am 20. Mai keine Zeit habt, seid ihr herzlich zu den allgemeinen YFU-Online-Infoabenden eingeladen. Die Termine findet ihr unter: www.yfu.de/online-infoabend-termine

8. Erinnerung: Schülerbibliothek öffnet wieder

Die Schülerbibliothek ist wieder in den großen Pausen geöffnet. Achtet auf die Hygieneregeln. Es dürfen sich maximal 3 Gruppen und höchstens 5-6 Personen in der Bibliothek aufhalten.

9. Erinnerung Jahrgang 11: Informationen zur Kurswahl

Informationen zur Kurswahl erhaltet ihr von Herrn Völpel am 17.05. (Montag) um 17 Uhr in einer Videokonferenz.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Ein Trikot und viele Glückliche

Schon Erich Kästner wusste: „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Unter diesem Motto hat die Helping-Hearts-AG des Gymnasiums Georgianum mit einer Verlosung eines signierten SV Meppen-Trikots 594.67€ für die Obdachlosenhilfe gesammelt.

Das von allen Spielern des SV Meppen signierte Trikot gewann die Schülerin Lara Knoche. Die Schüler der Schule waren aufgerufen sich für 5€ oder mehr ein Los zu kaufen, um im Lostopf eine Chance auf das Trikot zu haben. Möglich wurde diese Aktion durch die Schwestern Theresa und Paulina Degenhardt, die das Trikot ursprünglich beim Schulsportprojekt gewonnen und für den guten Zweck zur Verfügung gestellt hatten.

Dabei ging es weniger um das Trikot, sondern vielmehr um das soziale Projekt. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass es so viele Leute gibt, die sich gerne für soziale Projekte engagieren. Daher sagen wir Danke an all diejenigen, die sich in jeglicher Form zu diesem Ausgang unserer Spendenaktion beigetragen haben“, sagte Schülerin Jana Müller, die in der Helping-Hearts-AG ist. Insgesamt gibt es durch die Aktion damit viele Glückliche: die Obdachlosen, die durch diese Hilfe unterstützt werden, die Spender, die sich für ein soziales Projekt eingesetzt haben, die Helping-Hearts, die für ihre Aktion viel Zuspruch erhalten haben, die Familie Degenhardt, die sich sehr über die hohe Spendensumme gefreut hat, AG-Leiterin Dr. Britta Rolfes und auch Lara Knoche, die das SV Meppen-Trikot glücklich entgegennahm.

Amalia Zwake (links) und Jana Müller (rechts) überreichen Lara Knoche das signierte SV Meppen-Trikot.

Autor und Bild: Martin Glosemeyer

Rundbrief vom 10. Mai 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 10.05.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10c

Hofdienst B: Klasse: 9d  

Hofdienst C: Klasse: 5c 

Sportplatz: Klasse: 8b           

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Testungen vor dem Unterricht

Alle Details zu den Testungen stehen in Herrn Heuers Mail vom 5.05.21. Einige Schüler:innen haben zurückgemeldet, dass ihre Eltern morgens schon unterwegs sind, sodass sie das negative Testergebnis nicht bestätigen können.  Ausnahmsweise können die Tests auch am Abend vorher durchgeführt werden.

3. Aufenthalt in den Pausen

Jahrgang/KlasseAufenthalt
5/6Pausenhof C (auch Grünflächen neben dem Gebäude C und Bereich vor (nicht in!) dem Fahrradschuppen); Handynutzung nicht erlaubt. Jahrgang 6: beim Rausgehen aus dem Gebäude linke Seite Jahrgang 5: rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten/Klettergerüst) In der nächsten Woche wird getauscht! Grenze: „Häuschen“ auf dem Hof
7/8Sportplatz (Handynutzung nicht erlaubt) Jahrgang 7: Rasenplatz Jahrgang 8: Hartplatz Keine Bälle erlaubt!
9Pausenhof B (Handynutzung erlaubt)  
10/11Pausenhof A (Handynutzung erlaubt); Jahrgang 10: vor dem A-Gebäude; Jahrgang 11: Bereich vor dem Nebeneingang des Gebäudes A; Jahrgang 11 auch in den Klassenräumen
12Bereich vor/neben der Mensa; In der Mensa nur, solange Sitzplätze vorhanden sind; Handynutzung auch vor/neben der Mensa erlaubt

Achtung: Die Pausenhallen A und C müssen leer bleiben!

4. Verkauf Mensa/Kiosk Pausenhalle C

Der Aufenthalt der Jahrgänge erfolgt in den vorgesehenen Bereichen auf den Schulhöfen (siehe oben). Möchtet ihr in den großen Pausen etwas in der Mensa/beim Kiosk kaufen, gilt:

Jahrgänge 5-8: Kiosk C

Jahrgänge 9-12: Mensa

Auch beim Anstellen ist die Abstandsregel (1,5 m) zu beachten!

5. Ganztagsangebot findet nicht statt; Ausnahme: Förderunterricht

Das Ganztagsangebot darf zurzeit leider nicht stattfinden. Auch die Hausaufgabenbetreuung findet somit nicht statt. Der Förderunterricht hingegen findet in Präsenz statt.

6. Maskenpflicht auch am Sitzplatz

Mit Betreten des Schulgeländes ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn auch grundsätzlich alle drei Maskentypen erlaubt sind (FFP 2, OP-Masken, Alltagsmasken), halten wir es dennoch schulintern für sinnvoll, wenn auf Alltagsmasken (Stoffmasken) verzichtet wird.

Für Fahrradfahrer gilt wie bisher: Direkt nach dem Abstellen des Fahrrads ist die Maske aufzusetzen. Nach Schulende darf sie dort auch wieder abgenommen werden. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist auch am Sitzplatz verpflichtend.

Ausnahme laut Rundverfügung: „Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht […] während Abschlussprüfungen, Klausuren und Klassenarbeiten, solange die Personen einen Sitzplatz eingenommen haben und das Abstandsgebot von 1,5 m eingehalten wird.“

Zur Gewährleistung von Tragepausen/Erholungsphasen sowie zum Essen und Trinken kann die Mund- Nasen-Bedeckung in folgenden Fällen vorübergehend abgenommen werden:

  1. a)  während der Pausen im Freien, soweit das Abstandsgebot von 1,5 Metern eingehalten wird,
  2. b)  während Räume gelüftet werden und sich die Personen am Sitzplatz befinden,
  3. c)  beim Essen und Trinken, solange die Personen einen Sitzplatz eingenommen haben und sich innerhalb der eigenen Lerngruppe aufhalten oder wenn das Abstandsgebot von 1,5 Metern eingehalten wird.

7. Lüften nach der 20-5-20 Regel

Damit wir an das regelmäßige Lüften denken, erinnert uns ein zusätzlicher Pausengong in der jeweiligen Stunde daran. Weiterhin dürfen Fenster in Obergeschossen der Gebäude B und C nur weit geöffnet aufstehen, wenn sich eine aufsichtführende Lehrkraft im Raum befindet. Lüftet also kurz vor den Pausen nochmal. Die Lehrkraft schließt dann die Fenster ab, sodass diese nicht offenstehen, wenn ihr nach den großen Pausen wieder in die Klassenräume kommt bzw. in den 5-Minuten-Pausen allein im Klassenraum seid.

8. Regenpause

Wie gehabt erfolgt eine Durchsage von Herrn Heuer, wenn es eine „Regenpause“ gibt und ihr in den Klassenräumen bleibt. In diesem Fall dürft ihr aber zum Verkaufsstand in der Pausenhalle C bzw. zur Mensa, wenn ihr dort etwas kaufen möchtet.

9. Helping Hearts

Bei der Aktion der Helping Hearts sind 600 Euro für die Obdachlosenhilfe zusammengekommen! Wir danken den Helping Hearts für diese tolle Aktion und auch allen, die an der Versteigerung teilgenommen haben. Das originalsignierte Trikot des SV Meppen hat Lara Knoche gewonnen!

10. Schülerbibliothek öffnet wieder

Ab Montag (10.5.) öffnet die Schülerbibliothek wieder in den großen Pausen. Achtet auf die Hygieneregeln. Es dürfen sich maximal 3 Gruppen und höchstens 5-6 Personen in der Bibliothek aufhalten.

11. Jahrgang 6: Klassenneuzusammensetzung/Wahl bilingualer Unterricht

In der letzten Woche haben eure Eltern Informationen über E-Mail erhalten. In den kommenden zwei Wochen werden Herr Greiwe und Herr Wilmes zu euch in den Unterricht kommen, um Fragen zum bilingualen Unterricht (Klasse 7: Erdkunde) zu beantworten. In der nächsten Woche erhaltet ihr dann Wahlzettel, die ihr bis zum 31. Mai bei euren Klassenlehrer:innen abgeben müsst.

12. Jahrgang 11: Informationen zur Kurswahl

Informationen zur Kurswahl erhaltet ihr von Herrn Völpel am 17.05. (Montag) um 17 Uhr in einer Videokonferenz.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Zweiter Rundbrief der Woche vom 03.05.21

Gymnasium Georgianum

Zweiter Rundbrief der Woche vom 03.05.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10c

Hofdienst B: Klasse: 9d  

Hofdienst C: Klasse: 5c 

Sportplatz: Klasse: 8b           

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Testungen vor dem Unterricht

Alle Details zu den Testungen stehen in Herrn Heuers Mail von gestern (5.05.). Einige Schüler:innen haben zurückgemeldet, dass ihre Eltern morgens schon unterwegs sind, sodass sie das negative Testergebnis nicht bestätigen können.  Ausnahmsweise können die Tests auch am Abend vorher durchgeführt werden.

3. Aufenthalt in den Pausen

Jahrgang/KlasseAufenthalt
5/6Pausenhof C (auch Grünflächen neben dem Gebäude C und Bereich vor (nicht in!) dem Fahrradschuppen); Handynutzung nicht erlaubt. Jahrgang 6: beim Rausgehen aus dem Gebäude linke Seite Jahrgang 5: rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten/Klettergerüst) In der nächsten Woche wird getauscht! Grenze: „Häuschen“ auf dem Hof
7/8Sportplatz (Handynutzung nicht erlaubt) Jahrgang 7: Rasenplatz Jahrgang 8: Hartplatz Keine Bälle erlaubt!
9Pausenhof B (Handynutzung erlaubt)  
10/11Pausenhof A (Handynutzung erlaubt); Jahrgang 10: vor dem A-Gebäude; Jahrgang 11: Bereich vor dem Nebeneingang des Gebäudes A; Jahrgang 11 auch in den Klassenräumen
12Bereich vor/neben der Mensa; In der Mensa nur, solange Sitzplätze vorhanden sind; Handynutzung auch vor/neben der Mensa erlaubt

Achtung: Die Pausenhallen A und C müssen leer bleiben!

4. Jahrgang 11: Informationen zur Kurswahl

Informationen zur Kurswahl erhaltet ihr von Herrn Völpel am 17.05. (Montag) um 17 Uhr in einer Videokonferenz.

5. Verkauf Mensa/Kiosk Pausenhalle C auch schon am Freitag

Der Aufenthalt der Jahrgänge erfolgt in den vorgesehenen Bereichen auf den Schulhöfen (siehe oben). Möchtet ihr in den großen Pausen etwas in der Mensa/beim Kiosk kaufen, gilt:

Jahrgänge 5-8: Kiosk C

Jahrgänge 9-12: Mensa

6. Ganztagsangebot findet nicht statt; Ausnahme: Förderunterricht

Das Ganztagsangebot darf zurzeit leider nicht stattfinden. Auch die Hausaufgabenbetreuung findet somit nicht statt. Der Förderunterricht hingegen findet in Präsenz statt.

7. Maskenpflicht auch am Sitzplatz

Mit Betreten des Schulgeländes ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wenn auch grundsätzlich alle drei Maskentypen erlaubt sind (FFP 2, OP-Masken, Alltagsmasken), halten wir es dennoch schulintern für sinnvoll, wenn auf Alltagsmasken (Stoffmasken) verzichtet wird.

Für Fahrradfahrer gilt wie bisher: Direkt nach dem Abstellen des Fahrrads ist die Maske aufzusetzen. Nach Schulende darf sie dort auch wieder abgenommen werden. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist auch am Sitzplatz verpflichtend.

Ausnahme laut Rundverfügung: „Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht […] während Abschlussprüfungen, Klausuren und Klassenarbeiten, solange die Personen einen Sitzplatz eingenommen haben und das Abstandsgebot von 1,5 m eingehalten wird.“

8. Lüften nach der 20-5-20 Regel

Damit wir an das regelmäßige Lüften denken, erinnert uns ein zusätzlicher Pausengong in der jeweiligen Stunde daran. Weiterhin dürfen Fenster in Obergeschossen der Gebäude B und C nur weit geöffnet aufstehen, wenn sich eine aufsichtführende Lehrkraft im Raum befindet. Lüftet also kurz vor den Pausen nochmal. Die Lehrkraft schließt dann die Fenster ab, sodass diese nicht offenstehen, wenn ihr nach den großen Pausen wieder in die Klassenräume kommt bzw. in den 5-Minuten-Pausen allein im Klassenraum seid.

9. Regenpause

Wie gehabt erfolgt eine Durchsage von Herrn Heuer, wenn es eine „Regenpause“ gibt und ihr in den Klassenräumen bleibt. In diesem Fall dürft ihr aber zum Verkaufsstand in der Pausenhalle C bzw. zur Mensa, wenn ihr dort etwas kaufen möchtet.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Wechselunterricht nach Szenario B in allen Jahrgängen ab Freitag, dem 07.05.21

Gymnasium Georgianum

Liebe Schulgemeinschaft,

erwartungsgemäß teilte der Landkreis Emsland heute mit, dass die „Bundesnotbremse“ im Emsland am Freitag, dem 07. Mai, außer Kraft tritt. Damit gelten die verschärften Regelungen des Infektionsschutzgesetzes ab Freitag nicht mehr.

Im Bereich Schule erfolgt ab übermorgen damit für alle Jahrgänge ein Szenarienwechsel von C zu B, also zu Unterricht im umschichtigen Wechselbetrieb.

Für unsere Schule bedeutet dies, dass am Freitag die Schülerinnen und Schüler der Gruppe A zur Schule kommen. Dies gilt auch für die Schülerinnen und Schüler, die in der Grafschaft wohnen. Wie die anderen Jahrgänge auch, wird der 12. Jahrgang ebenfalls zunächst im Wechselbetrieb unterrichtet. Sobald wir nach Abschluss der Abiturprüfungen über freie Klassenräume verfügen, streben wir an, den 12. Schuljahrgang täglich komplett zu unterrichten. Hierzu werden wir noch gesondert informieren.

Am Freitag müssen wir ausnahmsweise vermehrt mit Vertretungsunterricht rechnen, da das zuständige Impfzentrum für viele unserer Lehrer*innen den ersten Impftermin auf Freitagvormittag gelegt hat. Hierauf hat die Schule keinen Einfluss.

Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft, die am Freitag bzw. Montag erstmalig wieder die Schule besuchen, müssen vorher einen Selbsttest durchgeführt haben. Die entsprechenden Testkits wurden bereits verteilt. Nur bei negativem Testergebnis darf die Schule besucht werden. Der Nachweis des negativen Testergebnisse erfolgt bei Schülerinnen und Schülern durch Unterschrift der Eltern auf dem beiliegenden Dokument (Bestätigung des negativen Testergebnisses). Auch dieses Dokument wurde bereits versandt. Für den ersten Tag reicht es notfalls, wenn Eltern das negative Testergebnis formlos, also mit einem kurzen Satz bestätigen. Die Lehrkräfte der ersten Stunde kontrollieren die Bestätigung.

Am ersten Schultag werden alle in der Schule zwei weitere Testkits erhalten. Die Tests werden fortan immer montags und mittwochs bzw. dienstags und donnerstags vor Schulbeginn durchgeführt (an Feiertagen somit nicht).

Schülerinnen und Schüler, die ohne bescheinigte Testung zur Schule kommen, begeben sich zu Schulbeginn zum Mehrzweckraum in der Mensa, um hier einen Nachtest durchzuführen. Es kann sich hierbei nur um Ausnahmen handeln. Im Sinne eines reibungslosen schulischen Ablaufes sollten solche Nachtestungen unbedingt vermieden werden.

Bei einem positiven Testergebnis des Laienselbsttests haben die Betroffenen (Schülerinnen und Schüler, Landesbedienstete, Freiwilligendienstleistende, Personal des Schulträgers, Personal von Kooperationspartnern sowie Schulbegleitungen) umgehend die Schulleitung zu informieren. Die Schule informiert das Gesundheitsamt. Die Betroffenen sollen zu Hause bleiben und Kontakt zu einem Arzt (bei Kindern: Kinder- und Jugendarzt) aufnehmen, um einen PCR-Test zu veranlassen. 

Sollte es Schüler*innen geben, die eine Testung verweigern, dürfen sie nicht am Präsenzunterricht und nicht an der Notbetreuung teilnehmen. Sie erhalten Materialien für die Arbeit zu Hause. Angelegt habe ich das „Formular Befreiung von der Präsenzpflicht“, das die Eltern für diesen Fall einreichen müssen.

Grundsätzlich gilt ab Freitag in Niedersachsen: „Ein Szenarienwechsel erfolgt durch Allgemeinverfügung des Landkreises, wenn der Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten bzw. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird. Es bleibt dabei, dass die zuständigen Behörden vor Ort strengere Maßnahmen erlassen können, wenn es aus ihrer Sicht notwendig erscheint“ (Ministerbrief vom 04.05.2021).

Landesweit gilt laut Ministerbrief im Übrigen ab dem 10. Mai 2021 weiterhin folgendes:

-> Für Jahrgang 4 der Grundschulen, Abschlussklassen (inkl. Jahrgang 12 und abschlussrelevante Bildungsangebote der BBSen), Förderschulen GE/KME/Hören/Sehen, Tagesbildungsstätten
gilt unabhängig von der Inzidenz das Szenario B

-> Für alle anderen Schulformen und Jahrgänge gilt bei einer Inzidenz unter 165 das Szenario B, für eine Inzidenz über 165 das Szenario C.

Nähere Details zum Schulbetrieb ab Freitag (MNB, Aufenthaltsbereiche in den Pausen, usw.) werden wir morgen in einem gesonderten Rundbrief veröffentlichen.

Wir freuen uns sehr, unsere Schülerinnen und Schüler ab Freitag wieder in der Schule begrüßen zu dürfen! Alle haben sehr gut durchgehalten!

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Heuer
___________________________________
Manfred Heuer, OStD
Gymnasium Georgianum
Kardinal-von-Galen Straße 7 – 9
49809 Lingen
Tel.: 0591 – 807 876 – 0

Szenarienwechsel von C zu B; Ministerbriefe vom 4. Mai 2021

Gymnasium Georgianum

Liebe Schulgemeinschaft,

morgen wird der Landkreis Emsland voraussichtlich ein Wiederanlaufen des Schulbetriebes mit Präsenzunterricht verfügen. Sollte er dies bereits für den Freitag dieser Woche verfügen, würde am Freitag die Gruppe A zur Schule kommen. Auch die Schülerinnen und Schüler, die in der Grafschaft wohnen, dürften unsere Schule dann wieder besuchen. Nach Aussage des LK ist „der Standort der Schule entscheidend und nicht, woher die Schüler*innen stammen“ (Information des LK). Möglicherweise würde dann am Freitag vermehrt mit Vertretungsunterricht zu rechnen sein, da das zuständige Impfzentrum für viele unserer Lehrer*innen den ersten Impftermin auf Freitagvormittag gelegt hat. Hierauf hat die Schule keinen Einfluss.

Grundsätzlich gilt in Niedersachsen: „Ein Szenarienwechsel erfolgt durch Allgemeinverfügung des Landkreises, wenn der Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten bzw. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird. Es bleibt dabei, dass die zuständigen Behörden vor Ort strengere Maßnahmen erlassen können, wenn es aus ihrer Sicht notwendig erscheint“ (Ministerbrief vom 04.05.2021).

Für die Schulen in Niedersachsen gilt laut Ministerbrief im Übrigen ab dem 10. Mai 2021 weiterhin folgendes:

-> Für Jahrgang 4 der Grundschulen, Abschlussklassen (inkl. Jahrgang 12 und abschlussrelevante Bildungsangebote der BBSen), Förderschulen GE/KME/Hören/Sehen, Tagesbildungsstätten
gilt unabhängig von der Inzidenz das Szenario B

-> Für alle anderen Schulformen und Jahrgänge gilt bei einer Inzidenz unter 165 das Szenario B, für eine Inzidenz über 165 das Szenario C.

Sobald uns der Landkreis morgen darüber informiert, ab wann der Szenarienwechsel gilt, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen. 

Wir freuen uns darauf, unsere Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule begrüßen zu dürfen! Alle haben sehr gut durchgehalten!

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Heuer
___________________________________
Manfred Heuer, OStD
Gymnasium Georgianum
Kardinal-von-Galen Straße 7 – 9
49809 Lingen
Tel.: 0591 – 807 876 – 0
heuer@georgianum-lingen.de

Rundbrief vom 3. Mai 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 03. Mai 2021

1. FAQ-Wann geht die Schule vor Ort wieder los?

Ihr habt bestimmt mitbekommen, dass die 7-Tages-Inzidenz im Emsland seit einigen Tagen unter 100 liegt. Sobald wir Informationen zum Beginn des Wechselunterrichtes erhalten, melden wir uns bei euch.

2. Begegnungsprojekt: Antisemitismus damals und heute

Vergangenen Dienstag haben fast alle zehnten Klassen an einem Begegnungsprojekt zum Thema Antisemitismus damals und heute teilgenommen. Als Gesprächspartner stand Bobby Rootveld, niederländischer Musiker und Jude, zur Verfügung. Rootveld wohnt in Nordhorn und konnte viel über seine traurige Familiengeschichte erzählen und über den alltäglichen Antisemitismus, den er auch heute noch erlebt. Weitere Informationen dazu findet ihr auf der Homepage oder auf dem Instagram-Kanal „Georgianer gegen Hass“.

3. Jahrgang 9: Digitaler Infoabend von YFU – Ein Schuljahr im Ausland

Ihr habt schon mal darüber nachgedacht, ein Schuljahr im Ausland zu verbringen, aber habt keinen Plan, wann wie und wo? Dann seid ihr bei dem digitalen Infoabend am Donnerstag, den 20. Mai von 19 bis 20 Uhr genau richtig!

Kim Kemmer, eine ehemalige Schülerin des Georgianums, hat selber nach der 10. Klasse ein Austauschjahr mit der Organisation Youth For Understanding (YFU) gemacht. Seitdem ist sie ehrenamtlich für YFU aktiv und zusammen mit einer anderen Ehrenamtlichen möchte sie euch anbieten, euch und eure Eltern bequem von zu Hause aus über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes zu informieren.

Das Meeting ist keine Schulveranstaltung. Es wird über Microsoft Teams stattfinden und den Zugangslink erhaltet ihr in der E-Mail mit der Einladung.

Wenn ihr am 20. Mai keine Zeit habt, seid ihr herzlich zu den allgemeinen YFU-Online-Infoabenden eingeladen. Die Termine findet ihr unter: www.yfu.de/online-infoabend-termine

4. Kunstwerk des Monats April 2021

Die Jury für das „Kunstwerk des Monats“ hat für den April das Bild von Magdalena Alex aus der 11f zum Thema „Innere Landschaft“ ausgewählt. Die Jury bedankt sich für alle eingesendeten Arbeiten!

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Niederländisch in Klasse 8 im Schuljahr 2021/22

Gymnasium Georgianum

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7, liebe Erziehungsberechtigte,

in dem Infobrief, den man hier herunterladen kann, informiere ich euch bzw. Sie über die Möglichkeit im nächsten Schuljahr (2021/22) Niederländisch als Wahlfach zu wählen. Es ist ein zusätzliches Fach, welches in einer Doppelstunde nachmittags stattfindet und für das es eine Zeugnisnote gibt, allerdings ist es aufgrund der geringen Stundenzahl nicht versetzungsrelevant.
Bei weiteren Fragen könnt ihr/können Sie mich gerne anschreiben.
Die Anmeldung erfolgt bei mir per E-Mail, indem der untere Abschnitt des Infoschreibens unterschrieben und als Foto oder Scan an Frau Hülsmann gemailt wird.

Met vriendelijke groeten

mevrouw Hülsmann

Theresa Hülsmann
Gymnasium Georgianum
Kardinal-von-Galen-Straße 7-9
49809 Lingen

Begegnungsprojekt: Antisemitismus im Wandel der Zeit

„Man möchte nicht immer mit der Angst vor Antisemitismus leben.“ Diesen Satz sagte Bobby Rootveld während des Begegnungsprojekts mit zahlreichen Geschichtsklassen in Anlehnung an die Aktion des Zentralrats für Juden „Meet a Jew“. Hierbei geht es darum, Berührungsängste abzubauen, Vorurteile zu entkräften und ein Zeichen gegen Antisemitismus zu setzen. Dass dieser auch im Jahr 2021 immer noch eine viel zu große Rolle spielt, machte Bobby Rootveld während des knapp 90-minütigen Gesprächs mit 104 Zehntklässlerinnen des Gymnasiums Georgianum deutlich. Rootveld, niederländischer Musiker und in Nordhorn lebend, forscht schon lange zu den jüdischen Wurzeln seiner Familie. Er hat den Schülerinnen eindringlich vom Bangen seiner Urgroßeltern und Großeltern erzählt, vom Wissen um den eigenen anstehenden Tod in den Konzentrationslagern Sobibor und dem Auschwitz-Außenlager Blechhammer. Etwa 120 Familienmitglieder hat Rootveld im Holocaust verloren.

Und trotzdem ist er vor zehn Jahren nach Nordhorn ins Täterland Deutschland gezogen. Seine Frau Sanna und er forschen zu Holocaustmusik und wollen so den vielen jüdischen Komponist*innen, die noch in den Konzentrationslagern und Ghettos Musik erschaffen haben, ihre Stimme zurückgeben. Dass diese ständige Auseinandersetzung mit dem eigenen Familientrauma nicht immer einfach ist, berichtet Rootveld ebenfalls. Genauso, wie die sich doch stetig wiederholenden antisemitischen Ausgrenzungserfahrungen.

Das Duo NIHZ – Bobby Rootveld und Sanna van Elst

Wer möchte, kann die Geschichte der Familie Rootveld im Internet frei zugänglich nachvollziehen und die 30-minütige Dokumentation „Between Blechhammer and Nordhorn“ (auf Englisch) ansehen.

Text: Judith Reinefeld
Fotos: Bobby Rootveld

Rundbrief vom 26. April 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 26. April 2021

1. FAQ-Wann geht die Schule vor Ort wieder los?

Wir werden immer wieder gefragt, wann es wieder in der Schule losgehen kann. Leider können wir das zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, melden uns aber umgehend, sobald es Neuigkeiten gibt!

2. Erinnerung: Helping Hearts

Die Helping Hearts haben eine ganz besondere Aktion für das Frühjahr geplant. Dank Theresa und Pauline Degenhardt habt ihr nun die Chance, ein originalsigniertes Trikot des SV Meppen zu gewinnen. Der Aktionszeitraum ist vom 19.04. bis zum 03.05.2021 um 20:00 Uhr, die Teilnahmebedingungen findet ihr auf dem Plakat (siehe Anhang der Mail/Homepage und Instagram). Der Erlös kommt in diesem Jahr der Obdachlosenhilfe zugute.

3. Erinnerung: Georgianer für project help: Auch und vor allem in diesem Jahr Großes im Kleinen bewirken!

Beginn: 19. April

Ende: 18. Juni

Bei Fragen zu der in den letzten beiden Rundbriefen angekündigten Aktion meldet euch bitte bei einer der verantwortlichen Lehrkräfte: Frau Scherrmann, Frau Egbers, Herr Schmid, Herr Kösters.

Wer sich nochmal allgemein über procject: help informieren möchte, klickt hier: http://www.projecthelp.de

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Für Unterricht und Medienbildung – Einführung von Tablets im Jahrgang 5

Stellvertretend für ihren Sohn Davies nahm Frau Enweonwu das Paket mit iPad und Hülle von Herrn Felschen, Informatiklehrer und Mitglied des Arbeitskreises Digitalisierung, entgegen.

Mit der Ausgabe der überwiegend elternfinanzierten iPads am vergangenen Dienstag (20. April 2021) begann am Gymnasium Georgianum eine neue Ära, die durch ein digital unterstütztes Lernen und Lehren nachhaltig geprägt sein wird. Gleichzeitig endete damit eine langjährige Planungsphase zur Einführung der Tablets in den unterrichtlichen Alltag an unserer Schule.

Schwerpunkte dieser Planungen, 2016 angestoßen durch das Angebot des Landkreises Emsland, ein gebäudeübergreifendes WLAN installieren zu wollen, lagen zunächst in einer ersten Ausstattung der Lehrer mit Endgeräten und einer Bestandsaufnahme der technischen Infrastruktur sowie dem Ausbau digitaler Präsentationstechnik. Dies konnte dann durch hilfreiche Unterstützung aus Meppen und mit ersten Mitteln aus dem „DigitalPakt Schule“ so realisiert werden, dass nunmehr alle Unterrichtsräume an unserer Schule für das digitale Lernen vorbereitet sind.

Viel Organisation, an der unserer Schulassistent Herr Albers neben Frau Helming einen großen Anteil hatte, war im Vorfeld der Ausgabe der bestellen iPads notwendig.

Ein weiterer Fokus in den vergangenen Jahren lag auf der Erkenntnis, dass Schule auf die fortschreitende Digitalisierung fast aller Lebensbereiche zu reagieren habe; denn folgt man Wilhelm von Humboldt, dass Bildung die „Verknüpfung unseres Ichs mit der Welt“ sei, dann gehört heute neben der realen unbedingt auch die digitale dazu. Dem folgend, mündete die vorbereitende Arbeit des Arbeitskreises Digitalisierung in zwei ganztätige schulinterne Fortbildungen, an deren Ende die Verabschiedung eines Medienbildungskonzeptes im Juni 2019 stand.

Grundidee dieses Konzept ist dabei eine enge Verzahnung eines (immer mehr digitalen) Alltags mit einer strukturierten und verbindlichen Medienbildung, die auf altersgemäßen Medienmodulen fußt. Diese vom gesamten Kollegium erarbeiteten Unterrichtsstunden thematisieren neben den Grundregeln digitaler Kommunikation und dem sinnvollen Umgang mit sozialen Medien beispielsweise auch die eigenen Persönlichkeitsrechte oder den altersgerechten Umgang mit YouTube. Im Vordergrund steht dabei die Ausbildung und Schulung einer Medienkompetenz, damit sich die Schülerinnen und Schüler in ihrer Welt besser orientieren und sich auf die Dauer kritisch mit ihr auseinandersetzen können.

Nach der Ausarbeitung des Konzeptes und mit der stetig wachsenden Bereitschaft des Kollegiums, Tablets in die eigene Unterrichtsorganisation einzubinden und mit gemeinsamen Regeln einzusetzen, blieb eine drängende Frage offen: In welchem Jahrgang sollten die iPads eingeführt werden? Und es waren dann die ersten Erfahrungen aus dem Home-Schooling während der ersten Pandemie-Welle, die die Schulleitung und die Elternvertretung, den Schulvorstand und die Gesamtkonferenz überzeugten, mit der Einführung im Jahrgang 5 zu beginnen. Denn mehrheitlich wurde in diesen Gremien anerkannt, dass für die Bewältigung des Distanzlernens und für die Umsetzung des Medienbildungskonzeptes ein einheitliches Gerät in den fünften Klassen von großem Nutzen sei.

Dieser Nutzen wurde während der Informationsveranstaltung zur Einführung der iPads von den Eltern der Fünftklässler durchaus kontrovers diskutiert, wobei schließlich viele dem zustimmen konnten, möglichst früh auf den digitalen Konsum ihrer Kinder Einfluss zu nehmen. Das geschah dann nicht zuletzt auch wegen der Zusicherung der Schule, dass das Tablet wie Klebestift, Schere und Buch immer nur ein Werkzeug sein soll – für Unterricht und Medienbildung.

Text und Fotos: Stefan Roters. 

Aktueller Ministerbrief zur Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes vom 23.4.21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

anbei erhalten Sie Informationen des Kultusministers zur Umsetzung der Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes in den niedersächsischen Schulen. Nach derzeitigem Stand ergeben sich für die Gymnasien keine Änderungen. 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Manfred Heuer

Die Briefe stehen hier zum Download bereit:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/667b916edc6f26e195af626780865f39/2021-04-22_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 122.03 KB ) 
https://schulnetzmail.nibis.de/files/667b916edc6f26e195af626780865f39/2021-04-22_Brief_an_Eltern_einfach.pdf ( Größe: 132.91 KB )

SV Meppen-Trikot für den guten Zweck – Mitmachen bei Helping-Hearts Aktion

Die Helping-Hearts versteigern bzw. verlosen ein SV Meppen Trikot. Das von Theresa und Paulina Degenhardt bei der Ausdauerchallenge gewonnene, von allen Spielern des SV Meppen signierte Trikot wird von den beiden in diesen Tagen für einen guten Zweck auf besondere Art „versteigert“.

„Wir hätten das Trikot ja schlecht in der Mitte durchteilen können. Daher kam uns die Idee, das Trikot für einen guten Zweck zu versteigern“, so die beiden Schwestern, die sich auch darüber freuen, dass es am Georgianum neben vielen sportlichen Projekten auch zahlreiche soziale Projekte gibt.

Die Leiterin der Helping-Hearts-AG, Dr. Britta Rolfes, freut sich über das Engagement ihrer AG und die Idee von den Degenhardts. „Es ist super, dass sich meine AG-Schüler so engagieren und die Degenhardts das Trikot zur Verfügung stellen.“

Die AG sowie die Degenhardts hoffen, dass möglichst viele an der Aktion mitmachen und mindestens fünf Euro auf das folgende Konto überweisen:

Helping-Hearts, IBAN: DE98 2665 0001 1192 0691 67

Als Verwendungszweck sind der Name und die Telefonnummer anzugeben. Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt, sodass diese Versteigerung auch mit einer Art Verlosung gleichgesetzt werden kann.

Die Aktion kommt in diesem Jahr der Obdachlosenhilfe zugute. Die Aktion geht bis zum 03. Mai (20 Uhr). Der Gewinner wird telefonisch benachrichtigt.

Das von allen Spielern des SV Meppen signierte Trikot wird in diesen Tagen für einen guten Zweck „versteigert“. Das Bild zeigt Paulina und Theresa Degenhardt und SV Meppen Kapitän Thilo Leugers bei der Trikotübergabe nach der Fotochallenge.

Informationen über die Anmeldung zur Klasse 5 im Schuljahr 2021-22

Stand: 22. April 2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Die Anmeldung zum Schuljahr 2021-22 am Gymnasium Georgianum war über unser  Online-Anmeldeformular bis zum 21. April möglich. Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen. Der Großteil der Anmeldungen ist bereits bearbeitet und die Post mit weiterführenden Informationen versandt worden.  Der Rest wird bis Mitte Mai bearbeitet werden.  Falls es nach der Übermittlung der Anmeldung noch etwas zu klären geben sollte, werden wir Sie unsererseits kontaktieren. Für Rückfragen zur Anmeldung an unserer Schule und für die Beratung steht Ihnen Herr Kösters auch weiterhin zur Verfügung.  Er ist unter der Adresse frank.koesters@gg-lin.de direkt oder zur Terminvermittlung unter der Rufnummer 0591-8078760 (Sekretariat) erreichbar.  

Informationen über die Anmeldung zur Klasse 5 im Schuljahr 2021-22

Informationen über die Anmeldung zur Klasse 5 im Schuljahr 2021-22

Stand: 10. Februar 2021

Anmeldung bis zum 21. April möglich!

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Seit dem 29. Januar ist unser Online-Anmeldeformular freigeschaltet. Sie können von nun ab alles Notwendige von zu Hause aus erledigen und auch eine Kopie des Zeugnisses anhängen. Wenn Ihnen das Anhängen des Zeugnisses nicht möglich ist, können Sie uns  auch gerne nach dem Absenden der Daten eine Kopie des Zeugnisses auf dem Postweg zukommen lassen.

Außerdem steht Ihnen der Anmeldebogen im Downloadbereich zur Verfügung, den Sie zwar nicht online ausfüllen, aber ausdrucken können. Den ausgedruckten und ausgefüllten Anmeldebogen können Sie uns ebenso ab sofort auf dem Postweg zusammen mit einer Kopie des Halbjahreszeugnisses zukommen lassen.

Falls es nach Übermittlung der Anmeldung noch etwas zu klären geben sollte, werden wir Sie unsererseits kontaktieren.

Alle Anmeldungen, die wir bis zum 28. Februar erhalten,  erhalten bis zu den Osterferien eine Rückmeldung über eine Aufnahme an unserer Schule.

Alle Anmeldungen, die wir danach bis zum 21. April erhalten, erhalten dann spätestens bis zum 23. April eine Rückmeldung über eine Aufnahme an unserer Schule.

Hier geht es direkt zum online-Formular:

Hier geht es zum Downloadbereich:

„Wir stellen uns vor“

Damit sich alle Interessierten in Ruhe ausgiebig über die Schule und ihr pädagogisches Konzept informieren können, stellt sich das Georgianum in umfassender Form hier vor. Wir freuen uns, Ihnen in unserem neuen Film unsere Schule eingehender vorstellen zu können. Der Film kann hier gestreamt werden und ist in Kapiteln zur einfacheren Orientierung eingeteilt:

Sie brauchen weiterführende Informationen über unsere Schule?

Noch stärker ins Detail geht eine ebenfalls hier zum Download bereitgestellte Präsentation, die weiterführende Themen aufgreift, wie z. B. die Profilangebote, das breite Ganztagsangebot, der englischsprachige Sachfachunterricht, die Begabten- und die stark individualisierte Hochbegabtenförderung sowie vieles andere mehr.

Präsentation „Wir stellen uns vor: unser Gymnasium Georgianum“

 Inhaltsverzeichnis:

1. Ihre Ausgangssituation

2. Neue Herausforderungen

3. Gemeinsam den neuen Weg beginnen: gut an der neuen Schule ankommen

4. Unser pädagogisches Konzept

5. Unser Angebot in den Jahrgängen 5 und 6

6. Allgemeine Gymnasialklassen und Profile

7. Offene Ganztagsschule

8. Ein Ausblick auf die Schullaufbahn

9. Unser Schulleben

10. Termine, Anmeldungen, Gesprächsangebote

Die Präsentation kann hier heruntergeladen werden:

Vorschaubild Präsentation: Wir stellen uns vor: unser Gymnasium Georgianum
Download der Präsentation (PDF)

Wir werden Sie auch in Zukunft über alles Weitere auf unserer Homepage informieren. Diese Informationen finden Sie hier: https://www.georgianum-lingen.de/aktuelles/informationen-fuer-grundschueler/ (u.a. Aktuelles zur Einschulung) und hier: https://www.georgianum-lingen.de (linke Seite: Videos und weiterführende Informationen über unsere Profile und das Schulleben).

Versteigerung eines signierten SV Meppen Trikots

Wir, die Helping Hearts, haben eine ganz besondere Aktion für das Frühjahr geplant. Dank Theresa und Pauline Degenhardt, habt ihr nun die Chance ein originalsigniertes Trikot des SV Meppen zu gewinnen. Der Aktionszeitraum ist vom 19.04. bis zum 03.05.2021 um 20:00Uhr, die Teilnahmebedingungen findet ihr auf dem Plakat. Wichtig! Der Erlös kommt in diesem Jahr der Obdachlosenhilfe zu Gute.

Macht alle mit! Eure Helping Hearts

Versteigerung Trikot SVM_Plakat

Rundbrief vom 19. April 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 19. April 2021

1. Abitur

Heute beginnt das Abitur mit dem Fach Geschichte. Allen Schüler:innen wünschen wir für die anstehenden Prüfungen viel Erfolg und gute Nerven!

2. Mund-Nasen-Bedeckung

Aufgrund einiger Nachfragen aus dem Jahrgang 11 hier nochmal die offizielle Regelung laut Rundverfügung:
„Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht […] während Abschlussprüfungen, Klausuren und Klassenarbeiten, solange die Personen einen Sitzplatz eingenommen haben und das Abstandsgebot von 1,5 m eingehalten wird.“ 

Keine Sorge: Selbstverständlich werden Klassen/Gruppen auf zwei Räume verteilt, sobald die Abstandsregel nicht mehr eingehalten werden könnte. Und selbstverständlich könnt ihr die Mund-Nasen-Bedeckung auch während der Klausuren etc. tragen.

3. Jahrgang 6: Elternabend Klassenneuzusammensetzung/Wahl bilinguales Sachfach

Der Elternabend kann aus gegebenem Anlass nicht stattfinden (wie auch der Elternabend zur Sprachenwahl im Jahrgang 5 – die Info erfolgte bereits).

Wie im vergangenen Jahr verschicken wir rechtzeitig (im Mai) ausführliche Informationen über E-Mail. In dieser werden auch Ansprechpartner genannt. Sobald ihr wieder in der Schule seid, wird die Lehrkraft, die das bilinguale Sachfach (Erdkunde) anbietet durch die Klassen gehen und Fragen beantworten bzw. weiterführende Informationen geben.

4. Helping Hearts

Die Helping Hearts haben eine ganz besondere Aktion für das Frühjahr geplant. Dank Theresa und Pauline Degenhardt habt ihr nun die Chance, ein originalsigniertes Trikot des SV Meppen zu gewinnen. Der Aktionszeitraum ist vom 19.04. bis zum 03.05.2021 um 20:00 Uhr, die Teilnahmebedingungen findet ihr auf dem Plakat (siehe Anhang der Mail bzw. Homepage und Instagram). Der Erlös kommt in diesem Jahr der Obdachlosenhilfe zugute.

5. Erinnerung: Georgianer für project help: Auch und vor allem in diesem Jahr Großes im Kleinen bewirken!

Auf dem Flur vor dem Büro von Herrn Albers findet ihr ab dem 19. April die Sponsorenliste des diesjährigen Jahres. Hierauf ist alles erklärt und ihr könnt loslegen. Wichtig ist, dass die Aktion bis zum 18. Juni beendet sein muss und das erwirtschaftete Geld bei einer der verantwortlichen Lehrkräfte (Frau Scherrmann, Frau Egbers, Herr Schmid, Herr Kösters) übergegeben sein muss. Für Rückfragen stehen wir euch natürlich auch gerne zur Verfügung. Wenn ihr euch einsetzen möchtet, beachtet bitte alle euch bekannten hygienischen Vorgaben und seid bitte auch nur in dem Umfeld aktiv, in dem ihr euch ohnehin bewegt, geht also keine weiteren Kontakte hierfür ein!

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter