Kategorie-Archiv: Aktuelles

Rundbrief vom 27. September 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 27.09.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10c

Hofdienst B: Klasse: 9e  

Hofdienst C (auch der Innenhof): Klasse: 5a  

Sportplatz: Klasse: 7d           

Mensadienst: Jahrgang 12 Mehrzweckraum der Mensa, Jahrgang 13 Mensa

2. Jahrgänge 5/6: Aufenthalt in den Pausen

Für die Jahrgänge 5/6 gilt diese Woche:

Jahrgang 5 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 6 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

Werden die Tischtennisplatten von 5.-Klässlern belagert, meldet euch bitte bei den Aufsichten.

3. DB/GK

Wegen der heute stattfindenden Dienstbesprechung und der Gesamtkonferenz fallen der Nachmittagsunterricht und die AGs aus, die Hausaufgabenbetreuung findet statt. Der Verkaufsstand in der Mensa schließt gegen 12 Uhr.

4. Schülerratswahlen

 Eure Vertreter:innen im Schulvorstand sind Lilly Hoff (12), Loisa Lohle (12), Simon Richter (10b) und Justus Fels (9d). Als Schülersprecher habt ihr Simon Richter gewählt und als Vertreterin Hanna Dobbelaere (11c). Die 5 sind hochmotiviert, eure Interessen zu vertreten. Danke für das zahlreiche Feedback aus den Klassen, die SV wird es sichten und eine Prioritätenliste erstellen.

5. Ergebnisse der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

In der letzten Schulwoche haben die Klassenstufen 9 bis 13 die Juniorwahl als Simulation der Bundestagswahl 2021 durchlaufen. Dabei gaben 598 von 688 wahlberechtigten Schüler:innen ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 87% entspricht. Die Ergebnisse der schulinternen Juniorwahl stehen euch auf der Homepage sowie im Eingangsbereich der Schule zur Verfügung. Auf den Stellwänden findet Ihr zudem noch die Ergebnisse zur deutschlandweiten Juniorwahl, an welcher über 4000 Schulen teilnahmen. Diese Ergebnisse könnt ihr ebenfalls unter www.juniorwahl.de abrufen. Auf der Homepage der Schule wird zusätzlich noch ein Bericht zum Wahltag erscheinen. Wir hoffen, die Teilnahme am Projekt Juniorwahl hat Euch gefallen und wir bedanken uns für Euren Beitrag zur Demokratie!

Euer Wahlhelferteam Klasse 9c und Herr Zermann sowie die Klasse 10a und Herr Schmid!

6. Klassen 5-7: Fahrradschuppen

Da es immer wieder zu Vandalismus im Fahrradschuppen kommt, wird dieser ab sofort immer um ca. 8.15 Uhr verschlossen und rechtzeitig mittags wieder aufgeschlossen. Solltet ihr das Schulgelände früher verlassen und vor verschlossenen Türen stehen, meldet euch bitte im Sekretariat, bei den Hausmeistern oder sprecht eine Lehrkraft an. Denkt daran, eure Fahrräder immer abzuschließen!

7. Gebäude C: Etuis

Laut mehreren Rückmeldungen wurden im 1. und 2. Stock des C-Gebäudes in den großen Pausen Etuis aus Schultaschen in den Fluren geklaut! Diese haben sich in einigen Fällen draußen im Gebüsch wiedergefunden, teilweise nicht mehr vollständig. Hinweise auf die Täter meldet ihr bitte an Frau Horas, Herrn Kösters oder im Sekretariat.

8. Alle Klassen: Ordnung in den Klassen

Unsere Reinigungskräfte melden zurück, dass viel Müll in den Klassenräumen herumliegt. Achtet darauf, dass

– nach jeder Unterrichtsstunde der Unterrichtsraum von allen sauber und aufgeräumt hinterlassen wird.

– nach jeder letzten Vormittagsstunde im Unterrichtsraum die Stühle hochgestellt und die Fenster geschlossen werden.

– der Papiermüll in den bereitstehenden blauen Tonnen bzw. im Container auf Hof A entsorgt werden muss.

– im Unterrichtsraum Altpapier und sonstiger Müll korrekt getrennt werden. Keine Trinkpäckchen im Altpapier! Keine Papiertaschentücher im Altpapier!

Jeder räumt seinen eigenen Müll weg, der Ordnungsdienst macht die Endkontrolle!

9. Förderunterricht

DeutschKl. 6dienstags 13.30 UhrComputerraum C-Gebäude (2. Stock)Herr Kösters
DeutschKl. 7donnerstags 13.30 UhrComputerraum C-GebäudeHerr Kösters
MatheKl. 7mittwochs 13.30 UhrB113Herr Kemmer
MatheKl. 9/10donnerstags 13.30 UhrB112Herr Kemmer
LateinKl. 7montags 13.40 (!) UhrB113Frau Seele-Berndt
LateinKl. 9montags 13.30 UhrB112Frau Stolte
SpanischKl.  8/9/10dienstags 13.30 UhrB112Frau Montero

10. FAQ Förderunterricht

a) Ist eine spätere Anmeldung noch möglich?

Eine Anmeldung für alle Hauptfächer ist fortlaufend im 1. Halbjahr möglich. Das Anmeldeformular befindet sich im Downloadbereich der Homepage. Auf diesem finden sich auch weitere Infos.

b) Was ist mit dem Förderunterricht in anderen Fächern (Englisch…)?

Sobald einige Anmeldungen vorliegen, beginnen die nächsten Förderunterrichtskurse auch für andere Fächer/Klassenstufen. Braucht ihr schon jetzt Unterstützung? Dann gibt es noch die Initiative Schüler:innen helfen Schüler:innen – siehe folgender Punkt!

c) Erscheint eine Bemerkung zur Teilnahme beim Förderunterricht auf dem Zeugnis?

NEIN!

11. Nachhilfebörse Schüler:innen helfen Schüler:innen

Potenzielle „Nachhilfelehrer:innen“ aus der Schülerschaft der Jahrgangsstufen 8-13 können sich im Downloadbereich unserer Homepage einen Anmeldebogen herunterladen mit dem sie ihre Bereitschaft signalisieren, anderen Mitschülern Nachhilfe zu erteilen. Der Anmeldebogen kann auch bei Herrn Albers abgeholt werden.

Die Angabe des Unterrichtsfachs und der Altersstufe sind erforderlich. Dieser Meldebogen wird anschließend an das Sekretariat geschickt/dort abgegeben. Dort werden die Anmeldebögen bzw. Angebote in einem Ordner gesammelt.

Schüler:innen mit Nachhilfebedarf bzw. deren Eltern können den Ordner mit den Angeboten im Sekretariat erfragen und dann selbstständig Kontakt aufnehmen.

Sowohl die Organisation des Nachhilfeunterrichts als auch die Bezahlung liegt in der Verantwortung des Suchenden und des Anbietenden.

Zusammengefasst:

Möchtest du Nachhilfe erteilen? – Bitte Anmeldebogen ausfüllen und schnellstmöglich zum Sekretariat schicken.

Möchtest du Nachhilfe erhalten? – Warte eine Woche ab und frage dann im Sekretariat nach. Dort gibt es einen Ordner mit entsprechenden Angeboten.

12. Klassen 5-13 – Office 365

Es gibt gute Neuigkeiten: allen Schüler:innen steht eine kostenlose Lizenz für ein Office 365 Paket zu, mit der man die Anwendungen Word, Powerpoint, Excel, Teams, OneNote, Outlook und OneDrive online nutzen und auf bis zu fünf Geräten installieren kann. Da diese Programme im Unterricht eingesetzt werden, sollen sich alle Schüler:innen bis zum 05.10.21 mit ihren Zugangsdaten bei Microsoft registrieren, um die Programme zu Hause nutzen zu können. Alle unter 16-jährigen müssen die Registrierung gemeinsam mit einem/r Erziehungsberechtigten durchführen. Für jeden Jahrgang wird in dieser Woche eine Videokonferenz angeboten, in der Fragen gestellt werden können. Alle Informationen zur Registrierung sowie zur Videokonferenz erhaltet ihr per Mail. Bei Fragen wendet euch gerne an Frau Kruse (elisabeth.kruse@gg-lin.de).

13. Fotoaktion für die Klassen 6 bis 11 (und Kurse 12/13)

Am Dienstag, den 05. Oktober sollen von den Jahrgangsstufen 6 bis 11 Klassenfotos angefertigt werden, die dann im Jahresmagazin und auf der Homepage veröffentlicht werden. Die Fototermine sind einem Zeitplan zu entnehmen, der bei IServ und nächste Woche im Rundbrief veröffentlicht werden wird. Für die Aufnahmen kommen die Klassen bitte selbstständig in Begleitung der unterrichtenden Lehrkraft zum Fototermin. Die Klassen müssen unbedingt pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt am Aufnahmeort sein, damit der Zeitplan eingehalten werden kann. Für einige Klassen stehen nur 5 Minuten zur Verfügung! Der genaue Aufnahmeort wird noch bekanntgegeben. Kurse der Jahrgangsstufe 12 und 13, die gerne ein Kursfoto hätten, können nach Absprache ebenfalls einen Termin bekommen. Für Fragen stehen Herr Roters oder Herr Pfleging zur Verfügung.

14. Zusätzliche Parkplätze

Autofahrer:innen können die zusätzlichen Parkplätze an der ehemaligen Pestalozzischule an der Beckstraße nutzen. Die Parkplätze befinden sich neben der Bushaltestelle hinter dem C-Hof.

15. Kein Parken hinter der Mensa

Der Weg hinter der Mensa muss freigehalten werden, damit Krankenwagen, Feuerwehr etc. den Weg mühelos passieren können. Dort ist das Parken verboten!

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Ergebnisse der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

Gymnasium Georgianum

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in der letzten Schulwoche haben die Klassenstufen 9 bis 13 die Juniorwahl als Simulation der Bundestagswahl 2021 durchlaufen. Dabei gaben 598 von 688 wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 87% entspricht. Die Ergebnisse der schulinternen Juniorwahl stehen Euch im Folgenden auf der Homepage sowie im Eingangsbereich der Schule zur Verfügung. Auf den Stellwänden findet Ihr zudem noch die Ergebnisse zur deutschlandweiten Juniorwahl, an welcher über 4000 Schulen teilnahmen. Diese Ergebnisse könnt Ihr ebenfalls unter www.juniorwahl.de abrufen. Auf der Homepage wird zusätzlich noch ein Bericht zum Wahltag erscheinen. Wir hoffen, die Teilnahme am Projekt Juniorwahl hat Euch gefallen und bedanken uns für Euren Beitrag zur Demokratie!

Euer Wahlhelferteam Klasse 9c und Herr Zermann sowie die Klasse 10a und Herr Schmid!

Ergebnis der Juniorwahl am Georgianum vom 23.09.2021

Quelle: Klasse 9c/ZER, eigene Erhebung und Darstellung, Lingen, 23.09.2021.
Quelle: Klasse 9c/ZER, eigene Erhebung und Darstellung, Lingen, 23.09.2021.
Quelle: Klasse 9c/ZER, eigene Erhebung und Darstellung, Lingen, 23.09.2021.

Ergebnisse zur Juniorwahl 2021 am Gymnasium Georgianum

Anzahl der Wahlberechtigten: 688

Anzahl der abgegebenen Zweitstimmen: 598

Wahlbeteiligung: 87%

Vielen Dank für Euren Beitrag zur Demokratie!

Quelle: Klasse 9c/ZER, eigene Erhebung, Lingen, 23.09.2021.

Briefe des Kultusministers

Sehr geehrte Damen und Herren,

morgen treten in Niedersachsen sowohl die neue Corona-Landesverordnung als auch eine neue Absonderungsverordnung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Kraft. Informationen zu beiden Verordnungen erhalten Sie heute in den Briefen von Herrn Minister Tonne. Außerdem haben wir die aktuelle Presseinformation des Sozialministeriums beigefügt. Sie enthält noch weitere, über den Schulbetrieb hinausreichende Informationen und Erklärungen zur erwähnten Absonderungsverordnung. (…)

Mit freundlichen Grüßen
i. A. Nina Graf
Niedersächsisches Kultusministerium

Zu dieser Mail gehören folgende Dateien:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/1fedb2db51a39b026ddd9f7970f22fd9/2021-09-21_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 105.02 KB)

 https://schulnetzmail.nibis.de/files/1fedb2db51a39b026ddd9f7970f22fd9/2021-09-21_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf ( Größe: 110.99 KB)

 https://schulnetzmail.nibis.de/files/1fedb2db51a39b026ddd9f7970f22fd9/2021-09-21_Presseinformation_Absonderungsverordnung.pdf ( Größe: 137.87 KB )

Rundbrief vom 20. September 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 20.09.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10b

Hofdienst B: Klasse: 9d  

Hofdienst C (auch der Innenhof): Klasse:  6e  

Sportplatz: Klasse: 7c                       

Mensadienst: Jahrgang 12 Mehrzweckraum der Mensa, Jahrgang 13 Mensa

2. Jahrgänge 5/6: Aufenthalt in den Pausen, Klettergerüst

Für die Jahrgänge 5/6 gilt diese Woche:

Jahrgang 6 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 5 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

Werden die Tischtennisplatten von 6.-Klässlern belagert, meldet euch bitte bei den Aufsichten.

Leider dauert es noch etwas, bis eine Firma evtl. die Reparatur des Klettergerüsts in Angriff nehmen kann.

3. Beginn Förderunterricht in dieser Woche

DeutschKl. 6dienstags 13.30 UhrComputerraum C-Gebäude (2. Stock)Herr Kösters
DeutschKl. 7donnerstags 13.30 UhrComputerraum C-GebäudeHerr Kösters
MatheKl. 7Beginn in der Folgewoche; Tag wird noch festgelegtOrtsangabe folgtHerr Kemmer
MatheKl. 9/10donnerstags 13.30 UhrB112Herr Kemmer
LateinKl. 7montags 13.40 (!) UhrB113Frau Seele-Berndt
LateinKl. 9montags 13.30 UhrB112Frau Stolte
SpanischKl.  8/9/10dienstags 13.30 UhrB112Frau Montero

4. FAQ Förderunterricht

a) Ist eine spätere Anmeldung noch möglich?

Eine Anmeldung für alle Hauptfächer ist fortlaufend im 1. Halbjahr möglich. Das Anmeldeformular befindet sich im Downloadbereich der Homepage. Auf diesem finden sich auch weitere Infos.

b) Was ist z.B. mit dem Förderunterricht Deutsch in den höheren Jahrgängen?

Sobald einige Anmeldungen vorliegen, beginnen die nächsten Förderunterrichtskurse auch für andere Fächer/Klassenstufen.

c) Erscheint eine Bemerkung auf dem Zeugnis?

NEIN!

5. Jahrgänge 5-8: Film-AG mittwochs

Ab diesem Schuljahr bieten zwei Schüler unserer Schule eine neue Film-AG für euch, die Jahrgänge 5 bis 8, hier am Georgianum an. Es werden verschiedene Videoprojekte umgesetzt und ihr werdet dadurch die Arbeit mit Kameras und das Schneiden von Videos kennenlernen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr schon Experten seid oder gerne etwas Neues lernen möchtet. Bei den Projekten richten sich Noah Gels und Janis Bude ganz nach euren Ideen und Interessen. Falls euer Interesse geweckt ist, meldet euch gerne bei: noah.gels@gg-lin.de

Die AG findet jeden Mittwoch von 13:45 bis 15.15 Uhr im Computerraum B statt.

6. Erinnerung: Georgianerkollektion

 Auch in diesem  Jahr könnt ihr wieder die Georgianerkollektion bestellen. https://schulkleidung.de/shops/G-G  Den Link zum Shop findet ihr auch über die Schulhomepage. Bis zu den Herbstferien habt ihr Zeit, euch für einen kuscheligen Pulli oder ein cooles Shirt zu entscheiden. Die Lieferung erfolgt dann Mitte November direkt in euren Klassenraum.

7. Erinnerung: Wahl Schulvorstand/Schulsprecher:in

Zur Wahl des Schulvorstands und der Schulsprecher:in treffen sich die Klassensprecher:innen und die Kurssprecher:innen der Tutorenleiste am 24.9. (Freitag) in der 6. Stunde in der Mensa.

8. Erinnerung: Jahrgänge 9-13 – Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

Wie in der letzten Woche bereits im Rundbrief formuliert, wird die Fachschaft Politik am 23.09.2021 (Donnerstag) mit euch im Rahmen der Bundestagswahl 2021, welche für den 26.09.2021 terminiert ist, eine Juniorwahl durchführen. Die Klassenstufe 11 wählt bereits am 22.09.2021! Ebenfalls wird der Kurs 13 SP2-KAU bereits am Mittwoch innerhalb des Tutorenkurses wählen!

Dabei handelt es sich um eine bundesweit stattfindende Aktion, bei welcher die Klassenstufen 9-13 eine Simulation des Wahlaktes durchlaufen. Zu diesem Zweck wurden bereits in der letzten Woche Wahlbenachrichtigungen mit Eurem konkreten Wahltermin in Euren Klassen verteilt und euch die wesentlichen Informationen zum Wahlakt übermittelt. Für den reibungslosen Ablauf der Wahl in dieser Woche und die Auszählung der Stimmen wird die Klasse 9c unter der Leitung von Herrn Zermann sorgen. Herr Schmid hat die Wahl mit der Klasse 10a inhaltlich vorbereiten. Dementsprechend findet Ihr wesentliche Informationen über die zu wählenden Parteien im Eingangsbereich des Georgianums.

Nicht vergessen: Die Wahlbenachrichtigungskarte sowie einen Ausweis (z.B. Schülerausweis, Busfahrkarte, …) zur Wahl mitbringen! Die Klassenstufen 9-11 werden durch das Wahlhelferteam abgeholt und in das Wahlbüro begleitet (Mensavorraum). Der Jahrgang 12 und 13 wählt unter der Leitung des Wahlhelferteams am 23.09.2021 innerhalb der Tutorenkurse.

Am kommenden Montag (27.09.2021) werdet Ihr die Ergebnisse der schulinternen und der deutschlandweiten Juniorwahl sowie die Resultate der Bundestagswahl im Eingangsbereich der Schule finden.

Wir wünschen euch viel Spaß bei EURER WAHL!  (Fachschaft Politik-Wirtschaft)

9. Mensavorraum Mittwoch/Donnerstag

Am Mittwoch und Donnerstag wird der Mensavorraum ganztägig Wahllokal sein (siehe Punkt 8) und kann dementsprechend nicht in den Pausen genutzt werden.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Mund-Nase-Bedeckung; Maskenpausen; Impfnachweise

Liebe Schulgemeinschaft,

da die aktuellen Hygienevorschriften recht vielfältig sind und weil sich einige Regeln gegenüber dem letzten Schuljahr verändert haben, möchte ich hiermit eigens die aktuellen Regelungen zu den drei Themen MNB, Maskenpausen und Impfnachweise mitteilen.

1. MNB

Es ist im Schulgebäude während des Unterrichtes und außerhalb des Unterrichtes grundsätzlich eine medizinische Maske oder FFP-2 Maske zu tragen. Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr können Schülerinnen und Schüler anstelle einer medizinischen Maske eine beliebige andere geeignete textile oder textilähnliche Barriere als MNB tragen. Ab 15 aber müssen alle im Schulgebäude eine medizinische oder FFP-2 Maske tragen.

2. Maskenpausen

Während des Unterrichtes werden Maskenpausen eingerichtet. Die Mund-Nasen-Bedeckung kann in folgenden Fällen vorübergehend abgenommen werden:

a) in angemessenen zeitlichen Abständen, wenn die Räume gelüftet werden und sich die Personen am Sitzplatz befinden. Alles drei muss gleichzeitig gegeben sein. Das bedeutet bei uns: alle 20 Minuten während der Lüftungspause und auch während der 5-Minuten-Pause, wenn also alle Fenster aufstehen und gelüftet wird und wenn man am Sitzplatz bleibt, darf die Maske abgenommen werden.

b) im Schulgebäude beim Essen und Trinken, solange die Personen einen Sitzplatz eingenommen haben und sich innerhalb der eigenen Kohorte aufhalten oder wenn das Abstandsgebot von 1,5 Metern eingehalten wird.

c) Außerdem besteht auf dem Schulgelände im Freien keine Maskenpflicht. Ohne Maske muss zu Mitschülerinnen und Mitschülern anderer Kohorten ein Abstand von 1,5 Metern gehalten werden.

d) Für Klassenarbeiten und Klausuren gilt: Die Maske kann bei Klassenarbeiten und Klausuren abgenommen werden, aber nur, solange sich die Personen 1.) am Sitzplatz befinden und 2.) ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Da dies aber nur in wenigen Unterrichtsräumen möglich sein wird und auf Grund der hohen Anzahl von Klassenarbeiten diese auch im regulären Unterrichtsraum geschrieben werden müssen, wird das notwendige Abstandsgebot von 1,5 Metern im Regelfalle nicht eingehalten werden können.

e) Die Regelungen beim Sportunterricht werden von den Sportlehrerinnen und Sportlehrern mitgeteilt.

Näheres zu den Themen MNB und Maskenpausen, auch zu den Ausnahmen, lässt sich in der Rvfg. 22 des RLSB vom 26.08.2021 nachlesen.

Zur Rundverfügung kommen Sie hier:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/e6859cfd5c20297e9120f6b1df5b2d57/2021-08-26_Anlage_zu_Rundverf_gung_22-2021-Formular_-_Antrag_auf_Befreiung_vom_Pr_senzunterricht_im_H_rtefall_f_r_Sch_lerinnen_und_Sch_ler.pdf ( Größe: 72.03 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/e6859cfd5c20297e9120f6b1df5b2d57/2021-08-26_Rundverf_gung_RLSB_OS_22-2021.pdf ( Größe: 711.37 KB )

3. Überprüfung der Impfnachweise

Da sich geimpfte Schülerinnen und Schüler nicht mehr testen müssen und weil sie auch bei Quarantänemaßnahmen ausgenommen werden, also weiter zur Schule gehen können, ist es wichtig, die Impfnachweise zu überprüfen. Hier geht es ausschließlich um die Überprüfung des Impf-Standes bzgl. Covid-19. Es geht nicht um andere Impfungen. Es reicht also das Vorzeigen des digitalen Impfnachweises. Sollte ein solcher nicht vorhanden sein und stattdessen ein Impfbuch vorgelegt werden, reicht es aus, den Covid-19 Impfnachweis vorzuzeigen, so wie ihr bisher die Unterschrift eurer Eltern zum Testnachweis vorgelegt habt. Es geht also nicht darum, dass das gesamte Impfbuch überprüft oder eingesammelt wird.

M. Heuer, OStD                                                                     Lingen, 14.09.2021

Erst denken, dann klicken! – Präventionsveranstaltung der Polizei

Im Rahmen der alljährlich stattfindenden Präventionstagen berichtete Frau Hiltrud Frese von der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim den Schüler:innen aus den 7. Klassen von ihren aufschlussreichen Erfahrungen aus ihrem beruflichen Tätigkeitsbereich in der Prävention und der Strafverfolgung.

Zu Beginn der Doppelstunden präsentierte Frau Frese das Video „Let’s fight it together“ von UK Childnet, das sich um das Schicksal eines jugendlichen Schülers dreht, der durch Neid und Missgunst immer mehr ins schulische Abseits gerät. Die filmische Eindringlichkeit des vorgestellten und beinahe zerstörerischen Strudels von Verleumdung und psychischen Terrors nahm die Kriminalhauptkommissarin zum Anlass, die Schüler:innen der 7. Klassen sowohl über die kommunikative Konstellation als auch über die strafrechtliche Seite des Mobbings aufzuklären.

Nach der Vorführung des preisgekrönten Filmes aus Großbritannien thematisierte die Polizistin, die, bevor sie zum Präventionsteam der Polizeiinspektion stieß, viele Jahre lang als Ermittlerin tätig war, zunächst den Begriff der Strafmündigkeit und machte deutlich, dass bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs Kinder schuldunfähig seien und damit nicht strafmündig. Gleichwohl betonte Frau Frese, dass in diesen Fällen ebenso ermittelt werde und die Eltern bzw. Sorgeberechtigten verständigt würden. Für den folgenden Lebensabschnitt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr und in Ausnahmefällen auch bis zum vollendeten 21. Lebensjahr gelte dann das Jugendstrafrecht, dem ein Erziehungsgedanke zu Grunde liege, nämlich Jugendliche und junge Erwachsene wieder auf den richtigen Weg zu führen. Dabei lasse die höhere Verantwortlichkeit dieser Gruppe von Jugendlichen bzw. junger Erwachsener schon allein daran ablesen, dass neben Polizei, Staatsanwaltschaft auch Schule und das städtische Jungendamt im Prozess der Aufarbeitung von Straftaten beteiligt seien. Auch wenn Beschuldigte in einem Strafverfahren das Recht hätten, die Aussage zu verweigern, riet die versierte Kriminalbeamtin eindringlich, dass, wenn Fehler vorkämen, sich dazu zu bekennen, um so eine schnellere Schadensbegrenzung zu erreichen.

Im folgenden Teil der Präventionsveranstaltung ging Frau Frese konkret auf den Film ein und bat die Schülerinnen und Schüler zur Situation des Mobbing-Opfers Stellung zu nehmen. Aus den folgenden Äußerungen der Schüler:innen wurde die ,Verwunderung‘ deutlich, wie schnell der Junge innerlich immer kleiner und wie aus einem beliebten Jungen ein verachteter Mitschüler geworden sei. Viele der Siebtklässler hätten dem betroffenen Schüler geraten, sich früh an Mutter, Vater oder an einen Lehrer zu wenden. Es wurden auch Parallelen in die Gegenwart gezogen, weil Beleidigung und Ausgrenzung beispielsweise durch die Einschreibung in viele WhatsApp-Gruppen mittlerweile zum Selbsterlebten gehören.

Dass Cyber-Mobbing nicht nur Täter und Opfer kennt, ergab sich anschließend in der Analyse der im Video dargestellten Kommunikationssituation; so erarbeiteten sich die Siebtklässler mithilfe von Arbeitsblättern (s.o.) zunächst die Dynamik von solchen Mobbing-Fällen, indem neben Opfer und Täter auch die Rollen der Assistenten und Unbeteiligten besprochen und diskutiert wurden. Anschließend ging es um die strafrechtliche Bewertung des Mobbingfalls. Da es keinen expliziten Straftatbestand „Mobbing“ im Strafgesetzbuch gibt, erläuterte und erörterte Frau Frese mit den Siebtklässlern einschlägige Paragrafen wie Beleidigung, Nötigung, Bedrohung oder Stalking. Besonders hob sie dabei hervor, wie wichtig es sei, die eigenen und die Rechte der anderen zu kennen. So habe jeder das Recht am eigenen Bild oder auf die Vertraulichkeit des Wortes – mit der Konsequenz, dass beides nicht ohne die eigene Zustimmung verbreitet werden dürfte. 

Wesentlich schwerwiegender würden durch das Strafrecht bestraft, wer Fotos pornographischen Inhalts macht. Diejenigen, die Abbildungen mit primären Geschlechtsorganen von oder sexuellen Handlungen mit Kindern unter 14 Jahren versenden würden, machten sich der Verbreitung von Kinderpornographie strafbar. Auch der reine Besitz solcher Bilder ist verboten; besonders erschreckend sei dabei – so Frau Frese -, dass gerade unter Kindern und Jugendlichen die Verbreitung pornographischer Bilder immer mehr zu nehme. Hier werde oftmals leichtfertig gehandelt, weshalb sie am Ende den Siebtklässlern als Tipp mit auf dem Weg gab: Erst denken, dann klicken! 

Text und Fotos: Stefan Roters.

Rundbrief vom 13. September 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 13.09.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10a

Hofdienst B: Klasse: 9c  

Hofdienst C: Klasse:  6d

Sportplatz: Klasse: 7b                       

Mensadienst: Jahrgang 12 Mehrzweckraum der Mensa, Jahrgang 13 Mensa

2. Termine Elternabende

Jahrgang 5: 13.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 7: 14.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 9: 15.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 11: 16.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 12: 20.9., 19.00 Uhr

Weitere Infos sind den verteilten Elternbriefen zu entnehmen. Bitte gebt die Rücklaufzettel umgehend an eure Klassenlehrer:innen/Tutor:innen zurück.

3. AGs am Georgianum/Hausaufgabenbetreuung

Ab dieser Woche beginnen die AGs am Georgianum. Am AG-Brett im C-Gebäude hängen die Teilnehmerlisten aus. Leider können aufgrund zu geringer Anmeldezahlen nicht alle AGs stattfinden. Am AG-Brett findet Ihr auch Auskunft über Ort und Zeit der jeweiligen AG. Achtet auf weitere Aushänge/Informationen der AG-Leiter:innen. Diese sind eure Ansprechpartner. Häufig finden Vortreffen- bzw. Informationsveranstaltungen statt. Aktuelle AG-Informationen werden grundsätzlich immer an diesem AG-Brett veröffentlicht! Die Hausaufgabenbetreuung startet ebenfalls am heutigen Montag um 13.45 Uhr in Raum C 041.

4. Beginn Förderunterricht

In der folgenden Woche (ab dem 20.09.) beginnt der Förderunterricht in einigen Klassenstufen/Fächern. Nähere Informationen erhaltet ihr im nächsten Rundbrief. Meldungen für den Förderunterricht sind in diesem Halbjahr fortlaufend möglich (siehe Anmeldeformular im Downloadbereich unserer Homepage).

5. Dank an Paten

Die Schule und die neuen Schüler:nnen der Klassen 5 bedanken sich bei allen älteren Schüler:nnen, die in diesem Jahr als Paten tätig waren!  Ihr habt durch eure Unterstützung, durch die Schulführung und auch durch die umsichtige Begleitung auf dem Heimweg dafür gesorgt, dass unseren neuen Fünftklässler:innen der Start am Georgianum erleichtert wurde. Herzlichen Dank!

6. Jahrgänge 11 und 12: CertiLingua

CertiLingua-Interessenten der Jahrgänge 11 und 12 treffen sich am Mittwoch, den 15. September in der ersten großen Pause in Raum B112. Dort wird euch Frau Reinefeld über die wichtigsten Eckdaten für dieses Schuljahr informieren. Eine Ankündigungs-Email ist vorab verschickt worden. Wer Interesse hat und noch nicht auf der Liste steht, kann ebenfalls gerne dazukommen.

7. Instagram-Account Georgianer gegen Hass

Vor einem Jahr hat sich die Initiative „Georgianer gegen Hass“ gegründet und zahlreiche Aktionen durchgeführt. Auch in diesem Jahr ist schon wieder viel geplant. Damit ihr nichts verpasst, folgt gerne dem Instagram-Account „Georgianer gegen Hass“, wo immer wieder über Neuigkeiten informiert wird und auch sonst viele interessante und aktuelle Themen aufgegriffen werden. Für unsere jüngeren Schüler:innen ist als Alternative ein Schaukasten im Flur des C-Gebäudes gestaltet (schräg gegenüber von den Aquarien).

8. Georgianerkollektion

 Auch dieses Jahr könnt ihr wieder die Georgianerkollektion bestellen. https://schulkleidung.de/shops/G-G  Den Link zum Shop findet ihr auch über die Schulhomepage. Bis zu den Herbstferien habt ihr Zeit, euch für einen kuscheligen Pulli oder ein cooles Shirt zu entscheiden. Die Lieferung erfolgt dann Mitte November direkt in euren Klassenraum.

9. Schülerratswahlen

Die Schülervertretung lädt ein zur Schülerratswahl 2021. Am Freitag, den 17.09.2021 treffen sich alle Klassensprecher:innen und Kurssprecher:innen der Tutorenleiste in der 6. Stunde in der Mensa. Denkt an das Abstandsgebot und die Maskenpflicht. Es werden Vertreter:innen für die Fachkonferenzen und die Gesamtkonferenz gewählt. Zur Wahl des Schulvorstands und der Schulsprecher:in treffen wir uns am 24.9. erneut in der 6. Stunde.

10. Jahrgänge 9-13: Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021

Am 23.09.2021 (Donnerstag; Die Klassenstufe 11 wählt bereits am 22.09.2021!) wird die Fachschaft Politik mit Euch im Rahmen der Bundestagswahl 2021, welche für den 26.09.2021 terminiert ist, eine Juniorwahl durchführen. Dabei handelt es sich um eine bundesweit stattfindende Aktion, bei welcher die Klassenstufen 9-13 eine Simulation des Wahlaktes durchlaufen. Zu diesem Zweck werden bereits in dieser Woche Wahlbenachrichtigungen mit Eurem konkreten Wahltermin in Euren Klassen verteilt und Euch die wesentlichen Informationen zum Wahlakt übermittelt. Für die Anfertigung der Wahlbenachrichtigungen sowie den reibungslosen Ablauf der Wahl wird die Klasse 9c unter der Leitung von Herrn Zermann sorgen. Herr Schmid wird die Wahl mit der Klasse 10a inhaltlich vorbereiten. Dementsprechend werdet Ihr wesentliche Informationen über die zu wählenden Parteien einige Tage vor der Wahl im Eingangsbereich des Georgianums finden.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei EURER WAHL!  (Fachschaft Politik-Wirtschaft)

11. Erinnerung: Jahrgänge 5-13: Leihtablets der Schule:

Gerne weisen wir darauf hin, dass weiterhin die Möglichkeit für Schüler:innen besteht, die zu Hause über kein digitales Endgerät verfügen, ein Leih-iPad der Schule kostenlos und längerfristig zu leihen. Dies gilt neben Homeschoolingzeiten auch für Präsenzzeiten, denn auch hier muss digital gearbeitet werden können und auch IServ verwendet werden können. Insbesondere könnte dies auch für unsere jüngsten Schüler:innen aus dem 5. Jahrgang eine passende Hilfestellung sein, solange die Anschaffung eines elternfinanzierten iPads noch nicht erfolgt ist. Bei Bedarf bitte bei Frau Helming per Mail melden: ingrid.helming@gg-lin.de. Sie informiert gerne über die Modalitäten.

12. Erinnerung: Jahrgänge 8-10: Einsteigerakademie für China-Begeisterte in der ersten Woche der Herbstferien (16.10. – 23.10.2021)

Smart Apps, Mars-Sonden und in den Himmel schießende Mega-Cities:

Als Schüler:in der 8.-10. Klasse kannst Du auf der Einsteigerakademie China mehr erfahren über den rasanten Wandel dieses Landes.

Hast Du Interesse an der chinesischen Kultur und seiner Sprache (mit und ohne Vorkenntnisse)?

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen hast Du im Oktober die Möglichkeit, Dich acht Tage lang intensiv mit China zu befassen. Expert:innen aus Wirtschaftsunternehmen, Hochschulen und weitere Chinakennerinnen und -kenner arbeiten mit Dir zu Themen wie „Die Geschichte Chinas – Innen- und Außenperspektive“, „Chinas gesellschaftlicher Wandel“, „Digitales Leben in China“ sowie weiteren spannenden Aspekten. Begegnungsformate mit Gleichaltrigen in China sowie kulturelle Angebote, Koch- und Filmabende runden das breite Spektrum ab.

Die Einsteigerakademie China wird digital durchgeführt.

Bitte beachte, dass die Akademie ganztägig stattfindet. Neben den Kursen gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, sodass Du von morgens bis abends beschäftigt bist. Kläre also am besten schon vor Deiner Bewerbung, ob Du Dir die Woche (16.10. – 23.10. 2021) freihalten kannst. Die Teilnahme ist für Dich kostenfrei.

Die Anmeldung muss bis zum 17.09. erfolgen. Bei Interesse wende dich zunächst per Mail an die Leiterin unserer Chinesisch-AG Frau Sha Qu-Dust (shaqudust@gmail.com).

Alle wichtigen Informationen zur digitalen Akademie findest Du auf der Website https://www.schuelerakademien.de/programm/einsteiger-china 

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Rundbrief vom 6. September 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 06.09.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10e

Hofdienst B: Klasse: 9b  

Hofdienst C: Klasse:  6c (auch den Innenhof beachten)

Sportplatz: Klasse: 7a                       

Mensadienst: Jahrgang 12 Mehrzweckraum der Mensa, Jahrgang 13 Mensa

2. Termine Elternabende

Jahrgang 5: 13.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 7: 14.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 9: 15.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 11: 16.9., 19.00 Uhr

Jahrgang 12: 20.9., 19.00 Uhr

Die Einladungen werden in dieser Woche verschickt. Nähere Informationen können diesen entnommen werden (Orte der Veranstaltungen etc.).

3. Jahrgang 5: Fototermin am 09.09.

Ort: Mehrzweckraum der Mensa

5a: 8.15 Uhr

5e: 2. Std

5d: 3. Std

5b: 4. Std, 5c: Mitte der vierten Stunde

Die Fotomappen erhaltet ihr über eure Klassenlehrer:innen. Gewählte Fotos können dann per Überweisung bezahlt werden. Eine Abnahmeverpflichtung besteht selbstverständlich nicht. Im nächsten Jahr werden wieder alle Jahrgänge fotografiert.

4. Änderung AG-Termin

Die Tablet-Scout-AG findet am Donnerstag (nicht wie zuerst angekündigt am Montag) statt.

5. Ballkreisspiele auf den Pausenhöfen/Regelung auf dem Sportplatz

Auf den Schulhöfen sind weiterhin nur Ballkreisspiele erlaubt. Auf dem Sportplatz ist das Ballspielen ab sofort wieder gestattet. Dort gilt: Ballkreisspiele sind auf der Tartanfläche erlaubt, Fußball auf dem Rasenplatz. Achtung: Bei nassem Boden sind Bälle wegen der Verletzungsgefahr weder auf der Tartanfläche noch auf dem Rasenplatz erlaubt.

6. Jahrgänge 5-13: Leihtablets der Schule:

Gerne weisen wir darauf hin, dass weiterhin die Möglichkeit für Schüler:innen besteht, die zu Hause über kein digitales Endgerät verfügen, ein Leih-iPad der Schule kostenlos und längerfristig zu leihen. Dies gilt neben Homeschoolingzeiten auch für Präsenzzeiten, denn auch hier muss digital gearbeitet werden können und auch IServ verwendet werden können. Insbesondere könnte dies auch für unsere jüngsten Schüler:innen aus dem 5. Jahrgang eine passende Hilfestellung sein, solange die Anschaffung eines elternfinanzierten iPads noch nicht erfolgt ist. Bei Bedarf bitte bei Frau Helming per Mail melden: ingrid.helming@gg-lin.de. Sie informiert gerne über die Modalitäten.

7. Mensa

Ab heute ist die Mensa auch wieder mittags geöffnet. Mittags dürfen sich alle Jahrgänge in den abgegrenzten Bereichen aufhalten (Jahrgänge 5-8 im Mehrzweckraum der Mensa). Ab dem 13.9. kann wieder ein Mittagessen bestellt werden.

8. Jahrgänge 8-10: Einsteigerakademie für China-Begeisterte in der ersten Woche der Herbstferien (16.10. – 23.10.2021)

Smart Apps, Mars-Sonden und in den Himmel schießende Mega-Cities:

Als Schüler:in der 8.-10. Klasse kannst Du auf der Einsteigerakademie China mehr erfahren über den rasanten Wandel dieses Landes.

Hast Du Interesse an der chinesischen Kultur und seiner Sprache (mit und ohne Vorkenntnisse)?

Gemeinsam mit anderen Jugendlichen hast Du im Oktober die Möglichkeit, Dich acht Tage lang intensiv mit China zu befassen. Expert:innen aus Wirtschaftsunternehmen, Hochschulen und weitere Chinakennerinnen und -kenner arbeiten mit Dir zu Themen wie „Die Geschichte Chinas – Innen- und Außenperspektive“, „Chinas gesellschaftlicher Wandel“, „Digitales Leben in China“ sowie weiteren spannenden Aspekten. Begegnungsformate mit Gleichaltrigen in China sowie kulturelle Angebote, Koch- und Filmabende runden das breite Spektrum ab.

Die Einsteigerakademie China wird digital durchgeführt.

Bitte beachte, dass die Akademie ganztägig stattfindet. Neben den Kursen gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, sodass Du von morgens bis abends beschäftigt bist. Kläre also am besten schon vor Deiner Bewerbung, ob Du Dir die Woche (16.10. – 23.10. 2021) freihalten kannst. Die Teilnahme ist für Dich kostenfrei.

Die Anmeldung muss bis zum 17.09. erfolgen. Bei Interesse wende dich zunächst per Mail an die Leiterin unserer Chinesisch-AG Frau Sha Qu-Dust (shaqudust@gmail.com).

Alle wichtigen Informationen zur digitalen Akademie findest Du auf der Website https://www.schuelerakademien.de/programm/einsteiger-china 

9. Vandalismus/Benutzung der Fahrradschuppen

Leider sind wir bereits nach dem ersten Schultag darauf hingewiesen worden, dass Räder offensichtlich mutwillig beschädigt wurden. An dieser Stelle möchten wir aus einer E-Mail einer Mutter zitieren:

„Wir sind inzwischen sehr verärgert über die immer wieder mutwilligen Beschädigungen und damit verbundenen Reparaturen, abgesehen davon wurden auch Räder von … Mitschülern beschädigt.“

Wir möchten dazu aufrufen, dass der Schulleitung/dem Sekretariat Beobachtungen gemeldet werden, damit wir die Verursacher zur Verantwortung ziehen können.

Des Weiteren weisen wir zu Beginn des Schuljahres noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die Zuordnung der Jahrgänge zu den Fahrradschuppen zu beachten ist! Die Schilder über den Eingängen weisen die Zuordnungen aus.  

10. Sicherheit auf dem Schulweg

Bitte denkt daran, dass eure Eltern euch – falls ihr mit dem Auto gebracht werdet – beim Parkplatz an der Kardinal-von-Galen Straße rauslassen (Parkplatz vor der Turnhalle). Es kommt immer wieder zu sehr gefährlichen Situationen, wenn die Autos neben der Turnhalle bis zum Gebäude C vorfahren. Das führt auf engem Raum zu Hin- und Rückverkehr und Wendemanövern. Auf dieser Strecke sind zahlreiche Schüler:innen mit dem Fahrrad unterwegs (auch zu anderen Schulen). Bitte beachtet, dass das Vorfahren bis zum Gebäude C aus diesen Gründen verboten ist.

11. Erinnerung: AG-Wahl ab dem ersten Schultag bis Mittwoch (08.09.) 13.15 Uhr (Klassen 5 bis Freitag) möglich!

Das Ganztagsangebot am Gymnasium Georgianum bietet Euch auch in diesem Schulhalbjahr ein breites Spektrum an sportlichen, musischen, kulturellen, technischen sowie sprachlichen Inhalten.

Die neue AG-Broschüre, mit der das Georgianum Euch über das Angebot der Arbeitsgemeinschaften für das 1. Halbjahr 2021/22 informieren möchte, kann ab sofort im Downloadbereich unserer Homepage eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

In gedruckter Form werden die AG-Broschüren durch die Klassenlehrer nur in den Klassen 5 verteilt!

Solltest Du bereits an einer AG teilnehmen und die Teilnahme an dieser AG auch in diesem Schulhalbjahr fortsetzen wollen, so ist eine erneute Anmeldung unbedingt erforderlich.

Der AG-Anmeldebogen, der ebenfalls im Downloadbereich der Homepage separat heruntergeladen werden kann, muss bis spätestens Mittwoch, 08.09.2021, 13.15 Uhr (Klassen 5: 10.09.) im Sekretariat abgegeben werden. Eine spätere Abgabe kann aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

Die neuen AG-Listen sowie die Raumpläne hängen dann ab Montag, den 13.09.2021, am „AG-Brett“ (schwarzes Brett im Erdgeschoss des Gebäudes C) aus.

Die Arbeitsgemeinschaften beginnen in der Regel ab Montag, den 13.09.2021.

Für Rückfragen steht Herr Wilmes gerne zur Verfügung.

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Einschulung des fünften Jahrgangs

Zusammen mit ihren Eltern begann für die neuen Fünftklässler unserer Schule am vergangenen Freitag (03. September 2021) mit dem Eintritt in unsere Schulgemeinschaft ein neuer Lebensabschnitt – und das unter den Erschwernissen einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite.

Die Konsequenzen aus dieser Lage: Maskenpflicht, Einlasskontrolle und eine besondere Bestuhlung.
Mit zwei kleinen musikalischen Beiträgen bereicherten (v.l.) Noah Gels, Laura Breker und Paul Melle die Veranstaltung.
Schulleiter Manfred Heuer begrüßte die neuen Georgianer mit ihren Eltern herzlich im Forum der Schule.
Herr Kösters, Koordinator für die Klassen 5 und 6, gab organisatorische Hinweise, bevor es mit den neuen Mitschülern in die Klassenräume ging,
Klasse 5a
Klasse 5 b mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Beel (l.) und Frau Hülsmann.
Klasse 5 c mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Rolfes (l.) und Frau Börger.
Klasse 5 d mit ihren Klassenlehrern, Herrn Neubauer (l.) und Herrn Herbrüggen.
Klasse 5 e mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Oeldig (l.) und Frau Schlagge.
Während die Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassenräume erkundeten, flanierten die Eltern bei spätsommerlichem Wetter über den Campus des Georgianums.

Text und Fotos: Stefan Roters.

Arbeitsgemeinschaften am Gymnasium Georgianum Lingen 2021/22

Gymnasium Georgianum

Arbeitsgemeinschaften am Gymnasium Georgianum Lingen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das Ganztagsangebot am Gymnasium Georgianum bietet Euch ein breites Spektrum an sportlichen, musischen, kulturellen, technischen sowie sprachlichen Inhalten.

In der Mittagspause zwischen 13.15 Uhr und 13.45 Uhr könnt Ihr in unserer Mensa aus einem reichhaltigen Mittagsangebot auswählen und Euch für die in der Regel um 13.45 Uhr beginnenden Arbeitsgemeinschaften stärken.

Unter dem Menüpunkt „Leben und Lernen“ / „Arbeitsgemeinschaften“ könnt Ihr auf unserer Homepage die große Auswahl an AGs einsehen. Unter folgendem Link:

findet ihr die neue AG-Broschüre, mit der das Georgianum Euch über das Angebot der Arbeitsgemeinschaften für das 1. Halbjahr 2021/22 informieren möchte.

In dieser Broschüre werden alle Arbeitsgemeinschaften vorgestellt und erläutert. Neben inhaltlichen Aspekten werden zudem bereits der Wochentag, Zeit und Ort sowie die Jahrgangsstufen angegeben, für die die jeweilige AG angeboten wird.

Neben den Arbeitsgemeinschaften wird im kommenden Schuljahr auch wieder die verbindliche Hausaufgabenbetreuung angeboten, die montags bis donnerstags von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Grave und Oberstufenschülern geleitet wird. Ihr könnt Euch für alle vier Tage oder auch tageweise anmelden. Sind die Hausaufgaben erledigt, dürft Ihr Euch im Freizeitbereich austoben/ erholen.

Ferner bietet das Gymnasium Georgianum auch in diesem Schuljahr die erfolgreich gestartete Nachhilfebörse „Schüler helfen Schülern“ auch weiterhin an. Nähere Informationen entnehmt bitte dieser Broschüre.

Es besteht die Möglichkeit bis zu drei Arbeitsgemeinschaften (1, 2, 3) zu wählen. Es wird dann anhand einer Rangliste versucht, den Erst- oder Zweitwunsch zu erfüllen. Wird die gleichzeitige Teilnahme an zwei oder vielleicht sogar drei AGs im ersten Halbjahr gewünscht, müssen die Zahlen eingekreist werden. Die Teilnahme an den Arbeitsgemeinschaften ist für das erste Schulhalbjahr verbindlich, die Kursleiter führen Anwesenheitslisten. Nur bei einer regelmäßigen Teilnahme wird auch ein entsprechender Vermerk auf dem Zeugnis erscheinen.

Solltest Du bereits an einer AG teilnehmen und die Teilnahme an dieser AG auch in diesem Schulhalbjahr fortsetzen wollen, so ist eine erneute Anmeldung unbedingt erforderlich.

Der AG-Anmeldebogen, der sich auf der letzten Seite dieser Broschüre befindet bzw. hier heruntergeladen werden kann, muss abgetrennt und bis spätestens Mittwoch, 08.09.2021, um 13.15 Uhr im Sekretariat eingereicht werden. Eine spätere Abgabe kann aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

Die neuen AG-Listen sowie die Raumpläne hängen dann ab Montag, 13.09.2021, am „AG-Brett“ (schwarzes Brett im Erdgeschoss des Gebäudes C) aus. Bitte habt Verständnis, dass die jeweiligen AGs nur bei entsprechender Teilnehmerzahl stattfinden können.

Die Arbeitsgemeinschaften beginnen in der Regel ab Montag, 13.09.2021.

Falls es Rückfragen zu den Angeboten/ Inhalten der AGs gibt, könnt Ihr mich gerne telefonisch (05906 / 933747) oder per E-Mail (michael.wilmes@gg-lin.de) kontaktieren.

Bei Fragen zur Hausaufgabenbetreuung wendet Euch bitte an Frau Grave (theresia.grave@gg-lin.de).

Überprüft bitte regelmäßig die Aushänge der Kursleiter am AG-Brett, da es vereinzelt noch Vorbesprechungen geben wird und auch dort kurzfristige Terminänderungen veröffentlicht werden. Sollte eine AG wegen Abwesenheit des Kursleiters ausfallen, ist dies dem Vertretungsplan zu entnehmen.

Ich wünsche Euch viel Freude in den AGs und verbleibe mit freundlichen Grüßen

M. Wilmes

Ministerbriefe zum Schulstart

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Beginn des neuen Schuljahres übersende ich Ihnen heute Briefe des Kultusministers.

Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start, gelungene Einschulungsfeiern und viel Freude und Energie für Ihre wertvolle Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen
i. A. Nina Graf
Niedersächsisches Kultusministerium

Zu dieser Mail gehören folgende Dateien:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/a6a510932cf83a4d990f15b970fa32e9/2021-09-01_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 144.32 KB)

https://schulnetzmail.nibis.de/files/a6a510932cf83a4d990f15b970fa32e9/2021-09-01_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf ( Größe: 140.56 KB )

Rundbrief vom 30. August 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 30.08.21

1. Wochendienste

Diese Dienste gelten auch noch für die nächste Woche!

Hofdienst A: Klasse: 10e

Hofdienst B: Klasse: 9b  

Hofdienst C: Klasse:  6c (auch den Innenhof beachten)

Sportplatz: Klasse: 7a                       

Mensadienst: Jahrgang 12 Mehrzweckraum der Mensa, Jahrgang 13 Mensa

2. Die ersten Schultage

Wie immer hängen nach den Ferien an den Außentüren Aushänge mit Informationen zu den Räumen und Klassenlehrer:innen.

Neue Schüler:innen finden sich gegen 7.45 Uhr im Sekretariat ein. Wenn sie schon wissen, wo ihr neuer Klassenraum ist, können sie auch direkt dorthin gehen.

Neue Schüler:innen der Klasse 11 und alle anderen 11er: Treffpunkt in der Mensa um 7.55 Uhr.

Zusätzlich zu den Klassenlehrerstunden am 1. Schultag (Donnerstag) sind für die Klassen 6-10 zwei weitere Stunden am Freitag eingeplant.

3. Neue Klassen 5: Herzlich willkommen!

Am Freitagnachmittag werden unsere neuen Schüler:innen des 5. Jahrgangs feierlich bei uns in der Aula willkommen geheißen. Für die musikalische Gestaltung dieser Feier danken wir sehr herzlich Noah Gels aus der 11b, Paul Melle aus der 11d und Laura Breher aus Jahrgang 12.

Am kommenden Montag sind unsere Klassen 5 dann das erste Mal im regulären Alltagsbetrieb. Wenn ihr also ab dem kommenden Montag das ein oder andere fragende Gesicht im Schulgebäude sehen solltet, bietet euch gerne zur Unterstützung an!   

4. AG-Wahl ab dem ersten Schultag bis Mittwoch (08.09.) 13.15 Uhr (Klassen 5 bis Freitag) möglich!

Das Ganztagsangebot am Gymnasium Georgianum bietet euch auch in diesem Schulhalbjahr ein breites Spektrum an sportlichen, musischen, kulturellen, technischen sowie sprachlichen Inhalten.

Die neue AG-Broschüre, mit der das Georgianum euch über das Angebot der Arbeitsgemeinschaften für das 1. Halbjahr 2021/22 informieren möchte, kann ab sofort im Downloadbereich unserer Homepage eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

In gedruckter Form werden die AG-Broschüren durch die Klassenlehrer:innen nur in den Klassen 5 verteilt!

Solltest Du bereits an einer AG teilnehmen und die Teilnahme an dieser AG auch in diesem Schulhalbjahr fortsetzen wollen, so ist eine erneute Anmeldung unbedingt erforderlich.

Der AG-Anmeldebogen, der ebenfalls im Downloadbereich der Homepage separat heruntergeladen werden kann, muss bis spätestens Mittwoch, 08.09.2021, 13.15 Uhr (Klassen 5: 10.09.) im Sekretariat abgegeben werden. Eine spätere Abgabe kann aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

Die neuen AG-Listen sowie die Raumpläne hängen dann ab Montag, den 13.09.2021, am „AG-Brett“ (schwarzes Brett im Erdgeschoss des Gebäudes C) aus.

Die Arbeitsgemeinschaften beginnen in der Regel ab Montag, den 13.09.2021.

Für Rückfragen steht Herr Wilmes gerne zur Verfügung.

5. Aufenthalt in den Pausen

Jahrgang/KlasseAufenthalt
5/6Pausenhof C (auch Grünflächen neben dem Gebäude C und Bereich vor (nicht in!) dem Fahrradschuppen); Handynutzung nicht erlaubt. Jahrgang 6: beim Rausgehen aus dem Gebäude linke Seite Jahrgang 5: rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten/Klettergerüst) In der nächsten Woche wird getauscht! Grenze: „Häuschen“ auf dem Hof
7/8Sportplatz (Handynutzung nicht erlaubt) Jahrgang 7: Rasenplatz Jahrgang 8: Hartplatz Keine Bälle erlaubt!
9Pausenhof B (Handynutzung erlaubt)  
10/11Pausenhof A (Handynutzung erlaubt) Jahrgang 10: vor dem A-Gebäude; Jahrgang 11: Bereich vor dem Nebeneingang des Gebäudes A; Jahrgang 11 auch in den Klassenräumen
12/13Bereich vor/neben der Mensa; Jahrgang 12: Mehrzweckraum der Mensa Jahrgang 13: Mensa Im Gebäude: Die Maske darf nur vorübergehend zum Essen/Trinken abgenommen werden. Handynutzung auch vor/neben der Mensa erlaubt

Achtung: Die Pausenhallen A und C müssen leer bleiben!

6. Mund-Nase-Bedeckungen, Testen

Testen:

-an den ersten 7 Schultagen nach den Ferien: Tägliche Selbsttestungen zu Hause (es werden weitere Tests ausgeteilt; Infos dazu folgen noch)

-dann Testungen 3x in der Woche zu Hause (montags, mittwochs, freitags)

 befreit: Vollständig Genesene/Geimpfte

Mund-Nasen-Bedeckung:

im Gebäude, also auch im Unterricht, ist grundsätzlich eine Maske zu tragen

-ab 14 Jahren müsst ihr eine medizinische Maske tragen (Stoffmasken nicht erlaubt)

-außerhalb des Schulgebäudes auf dem Schulgelände keine Mund-Nasen-Bedeckung

Maskenpausen im Gebäude:

-während gelüftet wird -also z.B. im Rahmen der Lüftungspause 20-5-20 oder in den kleinen Pausen; dabei müsst ihr aber an eurem Platz sitzen bleiben!

-beim Essen und Trinken im Klassenraum/Fachraum; aber nur, wenn ihr auf eurem Platz sitzt und ihr euch innerhalb eurer Kohorte befindet (oder aber einen Abstand von 1,5 m zu einer anderen Kohorte habt)

-Beim Sport innerhalb und außerhalb von Gebäuden besteht ebenfalls keine Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung, das Abstandsgebot ist beim Schulsport innerhalbvon Gebäuden einzuhalten.

7. Verkaufsstand Mensa/Kiosk

Es gilt weiterhin:

Möchtet ihr in den großen Pausen etwas in der Mensa/beim Kiosk kaufen:

Jahrgänge 5-8: Kiosk C

Jahrgänge 9-13: Mensa

Der Aufenthalt erfolgt in den großen Pausen weiterhin in den gekennzeichneten Bereichen (siehe oben).

Mittags (ab 13.15 Uhr) dürfen dann Schüler:innen aller Jahrgänge in den gekennzeichneten Bereichen (nach Jahrgängen getrennt) Platz nehmen.

An den ersten beiden Schultagen bleibt die Mensa mittags noch geschlossen.

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr!

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Forest 5 bauen Bank für Schüler und Schülerinnen des Georgianums

In den letzten Wochen haben die Schüler Justus Hendriksen, Jan Thale, Franz Vehring sowie Justus und Patrick Funke-Rapp nach Absprache mit dem Förderverein eine tolle Holzbank gebaut. Diese befindet sich vor dem Eingang zur Aula und bietet den Schülerinnen und Schülern eine Sitzgelegenheit für eine erholsame Pause.

Die Gruppe hat schon viel Erfahrung mit derartigen Bauprojekten, welche auch auf dem YouTube Kanal “Forest 5” zu finden sind. Klick HIER. Angefangen haben die fünf Jungs im Sinne der fünf Freunde mit Beginn der Coronakrise, als die Jungs einen Pool mit Sprungtürmen, Wasserrutsche und Seilbahn in ihrem Garten gebaut haben. Es folgten einige Projekte im Wald, wie z.B. ein Ninja Warrior Parkour, ein Grubenhaus und eine Hollywood Schaukel. Momentan sind sie dabei eine riesige Blockhütte im Wald zu bauen. Die Projekte machen den Jungs nicht nur sehr viel Spaß, sie wollen damit auch andere Kinder und Jugendliche motivieren, mehr Zeit draußen zu verbringen.

Die Bank bietet den Schülern und Schülerinnen einen Platz, um einfach mal zu entspannen oder um noch schnell die Lernzettel vor der nächsten Arbeit durchzugehen 😉

Die Forest 5 und die neue Bank für das Georgianum

Text und Bilder: Martin Glosemeyer und Forest 5

Ministerbriefe: Infos zum Schulstart

Gymnasium Georgianum

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zur ersten Information über Regelungen zum Schulstart leite ich den aktuellen „Ministerbrief an Eltern und Erziehungsberechtigte“ sowie das dazugehörig „Infopaket Schulstart“ an Sie weiter. Sobald die entsprechende Rundverfügung bei uns eintrifft, in der Näheres für die Schulen geregelt wird, werden wir Sie weitergehend informieren und die wichtigsten Informationen zusammenfassen.

Eine Information bereits jetzt: Die neu einzuschulenden Fünftklässler*innen können am Donnerstag der nächsten Woche, dem 02.09., in der Zeit von 14 – 18 Uhr die ersten Test-Kits in der Pausenhalle der Schule abholen. Somit können sie getestet zur Einschulung am darauffolgenden Freitagnachmittag erscheinen. Bei der Abholung der Test-Kits ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. 

Genießen Sie nun aber noch die letzten Ferientage! Ich hoffe, Sie konnten sich zwischenzeitlich gut mit Ihrer Familie von den Anstrengungen des Pandemie-Schuljahres erholen. Es ist ausgesprochen erfreulich, dass im Ministerbrief für das anstehende Schuljahr ein landesweiter Szenarienwechsel mit Schulschließungen oder Wechselunterricht nicht mehr vorgesehen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Heuer
___________________________________
Manfred Heuer, OStD
Gymnasium Georgianum
Kardinal-von-Galen Straße 7 – 9
49809 Lingen
Tel.: 0591 – 807 876 – 0
heuer@georgianum-lingen.de

Zu dieser Mail gehören folgende Dateien:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/25122caf85984c88ca510eedc97c4f9a/2021-08-24_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf ( Größe: 102.01 KB )
https://schulnetzmail.nibis.de/files/25122caf85984c88ca510eedc97c4f9a/2021-08-24_Infopaket_Schulstart.pdf ( Größe: 407.49 KB )

Einschulung der neuen Fünftklässler am 3. September 2021

Lingen, den 26.08.2021

An die Eltern und Erziehungsberechtigten
der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Ihre Kinder werden in der nächsten Woche am Freitag bei uns offiziell eingeschult. Damit beginnt ein neuer Abschnitt, auf den sich Ihre Kinder freuen sollen und dürfen. Erinnern möchte ich an dieser Stelle noch einmal an die Zeiten für die jeweiligen Klassen, die wir Ihnen in dem Brief aus dem Juli bereits mitgeteilt haben:

Klasse 5a (Frau Edeler und Frau Reinefeld)
Klasse 5b (Frau Beel und Frau Hülsmann) und
Klasse 5c (Frau Börger und Frau Dr. Rolfes)

16.00 Uhr Einschulung in der Aula – Kennenlernen im Klassenraum – Ende: ca. 17.00 Uhr

Klasse 5d (Herr Herbrüggen und Herr Neubauer) und
Klasse 5e (Frau Oeldig und Frau Schlagge)

17.00 Uhr Einschulung in der Aula – Kennenlernen im Klassenraum – Ende: ca. 18.00 Uhr

Wir bitten Sie, sich auf den Haupteingang und die 3 Nebeneingänge zur Hofinnenseite aufzuteilen. An allen Türen erbitten wir dann die Vorlage eines Impf- oder Genesennachweises oder eines Tests, der nicht älter als 24 Stunden (PoC-Antigentest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) sein darf. Für Ihr Kind gilt, dass es sich an diesem und an allen Tagen der ersten vollen Woche täglich testen muss. Hierfür geben wir am Donnerstag, dem 02.09.2021, in der Zeit von 14.00-18.00 Uhr Selbstests zur Abholung in der Pausenhalle A (Haupteingang Kardinal von Galen Str.) aus. Sie dürfen diesen Test auch am Tag der Einschulung für Ihr Kind einsetzen und müssen dann bitte nur die Durchführung schriftlich uns nachmittags mit Ihrer Unterschrift nachweisen. Hierfür können Sie gerne bereits das Ihnen bis spätestens Montag zugesandte Dokument, das auch im weiteren schulischen Verlauf eingesetzt wird, nutzen oder alternativ die Durchführung des Tests eigenhändig schriftlich bestätigen. In den Klassenräumen werden wir dann Tests für die sich anschließende Woche an Ihre Kinder austeilen.

Wenn Sie die Aula betreten, finden Sie immer 3 Stühle in angemessenem Abstand nebeneinander vor, auf denen Sie dann bitte mit Ihrem Kind Platz nehmen. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Teilnahme aus Platzgründen auf 3 Personen pro Familie begrenzen und während der Einschulung alle eine Mund-Nase-Bedeckung tragen müssen. Es ist uns allen wichtig, dass wir den schulischen Betrieb regulär gestalten können, weswegen wir auf das Einhalten dieser Vorgaben achten müssen.

Schließlich ist es uns aber ein besonderes Anliegen, dass sich Ihr Kind bei uns gut aufgehoben fühlt. Hierfür ist im weiteren Verlauf der Einschulung dann auch alles vorbereitet. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind und verbleiben bis dahin mit freundlichen Grüßen.

Briefe von Herrn Minister Tonne vom 20. Juli 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum letzten Mal in diesem Schuljahr erhalten Sie nun ein „Briefpaket“ von Herrn Minister Tonne.

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine erholsame unterrichtsfreie Zeit!

Mit freundlichen Grüßen
i. A. Nina Graf
Niedersächsisches Kultusministerium

Zu dieser Mail gehören folgende Dateien:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f9dd14c1db079ea2f2635726101e375/2021-07-20_Brief_an_Eltern.pdf ( Größe: 124.05 KB ) 
https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f9dd14c1db079ea2f2635726101e375/2021-07-20_Brief_an_Eltern_gek_rzt.pdf ( Größe: 121.10 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f9dd14c1db079ea2f2635726101e375/2021-07-20_Brief_an_SuS_SekI.pdf ( Größe: 117.01 KB )

https://schulnetzmail.nibis.de/files/2f9dd14c1db079ea2f2635726101e375/2021-07-20_Brief_an_SuS_SekII.pdf ( Größe: 122.61 KB )

Unterstützung für die Obdachlosenhilfe des SKM

Auch in diesem Schuljahr waren die „Helping Hearts-AG“ von Frau Dr. Rolfes (hintere Reihe re.) wieder fleißig und konnten u.A. über die Trikotversteigerung des SV Meppen sowie das Angebot von Backmischungen in Weck-Gläsern einen Gesamtspendenbetrag von 1000 Euro an die Obdachlosenhilfe des SKM übergeben.

Foto: Stefan Roters.

Rundbrief vom 19. Juli 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 19.07.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10a

Hofdienst B: Klasse: 9d  

Hofdienst C: Klasse:  5b (auch den Innenhof beachten)

Sportplatz: Klasse: 8a                       

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Aufenthalt in den Pausen

Für die Jahrgänge 5/6 gilt:

Jahrgang 5 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 6 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

3. Die letzten drei Tage

Die Hausaufgabenbetreuung entfällt, AGs und Nachmittagsunterricht finden am Dienstag statt. Der Verkaufsstand in der Mensa schließt um 12.00 Uhr.

Montag: Wandertag (Klassen 5-11); Jahrgang 12: Berufs- und Studieninformation

Dienstag: Regulärer Schultag, Klassenräume aufräumen, fegen, die Tafel gründlich putzen, Papiermüll entsorgen usw. Medientag für die Klassen 5.

Mittwoch: 1./2. Stunde Unterricht; Zeugnisausgabe in der 3. Stunde.

Ehrungen: Achtung: keine Vollversammlung. Per Mail eingeladene Schüler:innen kommen für eine Ehrung um 8.30 Uhr in den  Mehrzweckraum der Mensa.

Denkt auch in dieser Woche an die Testungen/Bestätigungen.

4. Klassenräume aufräumen/Papiermüll entsorgen

Wie immer werden vor den Ferien die Klassenräume gründlich aufgeräumt. Nach einem Doppeljahrgang wechselt die Klasse in der Regel den Klassenraum-denkt daran, Poster etc. abzunehmen und den Klassenraum leer zu hinterlassen. Der Papiermüll wird in den Papiertonnen beim Gebäude C entsorgt. Wenn die Behälter voll sind, entsorgt den Papiermüll bitte im Papiercontainer auf dem A-Pausenhof.

5. Busse am letzten Schultag

Die Busse fahren am letzten Schultag ab 10.20 Uhr wie ansonsten nach der 6. Stunde. Es werden also genügend Busse eingesetzt, so dass alle gut nach Hause kommen werden. Die Busaufsichten dieses Tages übernehmen bitte die Aufsicht zu dieser Zeit.

6. FAQ – Wie finde ich meinen Klassenraum nach den Ferien?

Wie immer hängen nach den Ferien an den Außentüren Aushänge mit Informationen zu den Räumen und Klassenlehrer:innen.

Neue Schüler:innen finden sich gegen 7.45 Uhr im Sekretariat ein. Wenn sie schon wissen, wo ihr neuer Klassenraum ist, können sie auch direkt dorthin gehen.

Neue Schüler:innen der Klasse 11 und alle anderen 11er: Treffpunkt in der Mensa um 7.55 Uhr.

7. Jahrgang 9 – Rotaryclub Austauschprogramm

Der Rotaryclub Lingen bietet ein weltweites Jahresaustauschprogramm für Schüler:innen (in der Regel) in Klasse 11 an. Daneben gibt es auch die Möglichkeit für einen Kurzaustausch während der Sommerferien. Nach coronabedingter Pause startet das Programm für das Schuljahr 22/23 wieder. Hierfür läuft jetzt der Anmeldeprozess. 

Wer Interesse oder eine Frage hat oder sich auch nur unverbindlich informieren möchte, kann sich an Herrn Zeller wenden. Der späteste Termin für eine Anmeldung ist Mitte August. Die Kontaktdaten werden in einer gesonderten Mail an die Klassen 9 geschickt.

 Wir wünschen allen erholsame und erlebnisreiche Sommerferien!

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

6b gewinnt die Summer-Games – coole Spiele bei miesem Wetter

Das Wetter spielte nicht ganz mit. Doch auch beim Regen ließen sich die knapp 50 Kids und Verantwortlichen den Spaß am Sport nicht nehmen. Die Summer-Games gewannen in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler aus der Sportklasse von Frau Börger mit 4:1. „Es hat mich mega gefreut, dass es stattfinden konnte, weil unsere Schülerinnen und Schüler auf viele Aktionen und Sportevents verzichten mussten. Es war ein schöner Abschluss. Die Kids haben das super gemacht“, kommentierte Börger den Erfolg und die Gesamtaktion.

„Mir haben die Summer-Games sehr viel Spaß gemacht! Ich hoffe, dass die Summer-Games für die nachfolgenden Jahrgänge auch stattfinden können und dass sie dabei genauso viel Spaß haben werden wie wir ihn hatten“, kommentierte Femke Silies die Veranstaltung.

Die Summer-Games, die aus den Sportarten Beachhandball, Beachfußball, Beachvolleyball, dem Crosslauf und dem 50m-Sprint bestanden, begannen pünktlich um halb neun mit der Sportart Beachhandball. Dabei setzten sich die Jungen der Sportklasse von Herrn Glosemeyer knapp mit 4:3 durch. Dabei war vor allem Mats Nyhof überragend, der immer wieder für Torgefahr sorgte. „Handball hat mir am meisten Spaß gemacht. Aber eigentlich waren auch alle Disziplinen cool“, so Mats. Fast hätte Julius Scholz die Fünftklässler vollständig zur Verzweiflung gebracht, da er zigfach glänzend parierte. Die Mädchen von Frau Börger konnten zeitglich mit 16:1 gewinnen, sodass es nach den ersten beiden Spielen 1:1 stand. Im anschließenden Mixed-Finale hatte die 5b keine Chance. Zu stark präsentierten sich die Mädchen Sarah und Lea-Sophie und Werfer Leo Kamps, der eine Vielzahl der Tore zum Erfolg seiner Mannschaft beitrug. Damit holte die Sportklasse aus Jahrgang 6 den ersten Punkt.

Auch im Beachfußball war es spannend. Erneut siegten die Jungen der 5b mit 2:1. Stark im Tor präsentierte sich auf Seiten der Fünfer Ole Ernst, bei den Sechstklässlern Iskander Mustafin. Zeitgleich gewannen die Mädchen der 6b mit 11:0, sodass es nach den ersten beiden Spielen insgesamt 1:1 stand. Im anschließenden Mixed-Finale behielten erneut die Schülerinnen und Schüler der Sportklasse von Frau Börger die Oberhand. Beim 7:2 hatte die 5b das Nachsehen. Dabei waren vor allem Lasse, Felix und Lea aus der Sportklasse der 6b richtig stark.

Im Volleyball waren alle Spiele knapp. Erneut allerdings präsentierten sich die älteren Schülerinnen und Schüler nervenstärker und gewannen die entscheidenden Punkte in allen drei Duellen. Bei den Mädchen, die sich mit 15:11 und 15:5 durchsetzten, überzeugte bei den Sechstklässlern vor allem Paulina. Bei den Jungen waren beide Teams sehr stark und lieferten sich lange Ballwechsel. Beim 17:15 und 15:13 gewannen die 6er knapp. Auch im Mixed-Finale gewannen die 6er in zwei Sätzen. Damit gingen alle drei Partien an die Sechser, die sodann den dritten Punkt holten und die Summer-Games vorzeitig für sich entscheiden konnten. „Trotz regnerischem Wetter waren die Teams gut gelaunt und bereit alles zu geben. Auch wenn unser Team den erhofften Sieg nicht erlangt hat, haben wir nie aufgegeben, an uns geglaubt und hatten viel Spaß. Herzlichen Glückwunsch an die Sportklasse 6b, nächstes Jahr sind wir die großen“, sagte Emma Teckert aus der 5b.

Im Crosslauf waren beide Teams gleich stark. Die drei Fünftklässler Leon, Paul und Tim liefen als erste ins Ziel und holten damit zumindest einen Punkt. Da die drei Mädchen Lea, Femke und Emma der sechsten Klasse vor den Fünfer-Mädels ins Ziel kamen, endete dieser Vergleich Unentschieden. Insgesamt siegte die Sportklasse der 6b damit mit 4:1 und konnte den Pokal in Empfang nehmen. „Der Pokal wird einen schönen Platz in unserem Klassenzimmer finden“, freute sich Trainerin und Lehrerin Katharina Börger. Der 50m-Sprint musste aufgrund des anhaltenden Regens entfallen.

Börger zollte auch der Leistung der Fünfer großen Respekt. „Ihr habt richtig gut gekämpft. Das war sehr stark zumal ihr bei den Mädchen keine Auswechselmöglichkeiten hattet. Das wird im nächsten Jahr für die Fünfer sehr schwer.“

Ein großer Dank gilt den Helferinnen und Helfern um Celine Beel, Theresa Degenhardt, Justus Hilbers und Elias Nguyen, die Schiedsrichter- und Coachingaufgaben übernahmen. Auch ein Dank gilt Emily Alfers, die die Bilder erstellt hat, weil sie leider verletzt nicht teilnehmen konnte.

Der Startschuss für die Summer-Games
Abschlussfoto mit allen Beteiligten
Die 6b spielte stark und gewann den Pokal verdient.
Auch die 5b hatte Grund zum Jubeln: alles gegeben und stark gespielt.
Einstimmung auf die Spiele bei der 6b
Packende Zweikämpfe
Stark Wurf auf das Tor der 5b, das von Lina behütet wurde
Alle wollen ihn: den Ball.
Intensive Zweikämpfe und viele schöne Tore im Fußballduell der Jungen
Leon jubelt leidenschaftlich
Kampf um den Ball bei den Mädchen
Starker Rückhalt: Julius Scholz hielt, was zu halten war (und mehr).
Voller Einsatz
Jubel bei der 5b nach dem Sieg der Jungen im Fußball
Spaßfotos dürfen auch sein
Starke Laufleistung von Leon: in exakt 6:00 als erster im Ziel. Lasse und Vincent laufen solidarisch die letzten Meter mit.
Let’s go.
Frau Börger mit ihren Mädels

Autor: Martin Glosemeyer

Rundbrief vom 12. Juli 2021

Rundbrief der Woche vom 12.07.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10f

Hofdienst B: Klasse: 9c  

Hofdienst C: Klasse:  5a (auch den Innenhof beachten)

Sportplatz: Klasse: 7e                       

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Termine

12.-14.7.: Zeugniskonferenzen; AGs und Nachmittagsunterricht entfallen, die Hausaufgabenbetreuung findet statt. Der Verkaufsstand in der Mensa schließt um 12.00 Uhr.

3. Maskenpflicht im Gebäude

Im Gebäude (Ausnahme Klassen- bzw. Fachräume) gilt weiterhin Maskenpflicht!

4. Achtung: Weiterhin Testungen/Bestätigungen

Bitte denkt daran, dass ihr euch immer montags und mittwochs (bzw. ausnahmsweise auch am Vorabend) testet und das Dokument „Bestätigung des negativen Testergebnisses“ unterschrieben mit zur Schule bringt. Ausnahme: Genesene und vollständig geimpfte Personen.

5. Aufenthalt in den Pausen

Für die Jahrgänge 5/6 gilt in dieser Woche:

Jahrgang 6 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 5 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

6. Nur Ballkreisspiele auf dem Pausenhof

In der letzten Zeit kam es öfters zu Beschwerden, da die Regel „nur Ballkreisspiele sind erlaubt“ nicht eingehalten wurde. Kommt es erneut zu derartigen Rückmeldungen, werden nur noch Softbälle erlaubt werden. Das Verletzungsrisiko ist zu hoch.

7. Die letzten drei Tage

Die Hausaufgabenbetreuung entfällt, AGs und Nachmittagsunterricht finden am Dienstag statt. Der Verkaufsstand in der Mensa schließt um 12.00 Uhr.

Montag: Wandertag (Klassen 5-11); Jahrgang 12: Berufs- und Studieninformation

Dienstag: Regulärer Schultag, Klassenräume aufräumen, fegen, die Tafel gründlich putzen, Papiermüll entsorgen usw. Medientag für die Klassen 5.

Mittwoch: 1./2. Stunde Unterricht; Zeugnisausgabe in der 3. Stunde.

Ehrungen: Achtung: keine Vollversammlung. Spätestens am Freitag per Mail eingeladene Schüler:innen kommen für eine Ehrung um 8.30 Uhr in den  Mehrzweckraum der Mensa.

8. Kunstausstellung: Architekturmodelle

Dieses Schuljahr haben die Klassen 9a, 9b und 9c sich im Kunstunterricht dem Thema „Architektur“ gewidmet und in den letzten Wochen eigene Architekturmodelle gebaut. Diese könnt ihr ab heute (2. große Pause) in dem Flur vom B- zum C-Gebäude bestaunen. Die Klassen stellen ihre Gebäude jeweils zu einer Stadt auf einer Tischgruppe zusammen. Ihr könnt dort Villen, ein Krankenhaus, ein Kino, Fußballstadien, Tempel und vieles mehr in Miniaturform entdecken. Schaut sie euch doch beim Vorbeigehen gerne mal an! Aus Respekt vor der großen Mühe und der vielen Arbeit, die die Architekt:innen in ihre Modelle investiert haben, dürfen die Modelle nur angeschaut, aber nicht angefasst werden. Vielen Dank für euer Verständnis! Die Modelle werden noch bis zu den Sommerferien ausgestellt sein. Viel Spaß beim Entdecken der Architekturmodelle!

9. Aktualisierung: Georgianer trotzen der Pandemie und unterstützen wieder „project:help“

In diesem Jahr war die Durchführung bedingt durch die Kontakteinschränkungen komplizierter und konnte nicht wie gewohnt erfolgen. Es ist ein alternativer Weg entwickelt worden, auf dem einzelne Lerngruppen gezielt informiert und motiviert worden sind. Aber auch einige „alte Hasen“, die unsere Aktion bereits aus der Vergangenheit kennen, haben sich durch unseren Aufruf im Rundbrief motivieren lassen, sich wieder zu engagieren. Wir sind stolz auf so viele tolle Schüler:innen und sagen von Herzen Danke für euer Engagement!  Unsere Aktion erbrachte in diesem Jahr 3626,71€.

Der Dank gilt allen Engagierten, weil jeder Euro zählt. Wir möchten aber dennoch denen vor allem danken, die ein herausragendes Engagement zeigten:

Linnea Mähs aus der Klasse 5c mit 362,69 €,

Jaira Hibbel aus der Klasse 8a mit 295€,

Daja Iserlohe aus der Klasse 9a mit 202,50€,

Annemarie Niehus aus der 5c mit 187,00 €,

Hanna Peschel aus der 5b mit 142€,

Tjark Janßen aus der 6a mit 140 €,

Leni Albert + Eva Theising aus der 6c 123€ und

Lena Langenbrink aus der 6c mit 102€.

Die Klasse 5c zeigte den größten Einsatz für unsere Aktion. Sie trug 991,60 € zur Gesamtsumme bei.

Auf der Homepage findet ihr jetzt auch unter „Aktuelles“ einen längeren Bericht, in dem auch Schüler:innen von ihren Einsätzen erzählen. Auch tolle Fotos sind dort zu finden.

10. Kunstwerk des Monats Juni 2021

Die Jury für das „Kunstwerk des Monats“ hat für den Juni ein Architekturmodell zum Thema „Ein Kunstwerk im Stile von …“ von Béla Glashörster und Alexander Maininger aus der 11f ausgewählt. Es zeigt eine moderne Version der architektonischen Konzepte Friedrich Hundertwassers. Die Jury bedankt sich für alle eingesendeten Arbeiten!

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

Erste Schülerin am Gymnasium Georginaum erreicht das CertiLingua-Exzellenzlabel

Clara Yael Wusterack hat als erste Schülerin des Gymnasiums Georgianum zusätzlich zum Abitur das CertiLingua-Exzellenzlabel erreicht. Ihr ist es dieses Jahr gelungen, die hohen Anforderungen an das Label zu erfüllen.

Um das CertiLingua-Exzellenzlabel zu erreichen, müssen neben guten bis sehr guten schulischen Leistungen auch zwei Fremdsprachen auf hohem Niveau beherrscht sowie ein Nachweis über bilingualen Sachfachunterricht in der gymnasialen Oberstufe erbracht werden. Überdies musste die Schülerin ihre internationale Handlungskompetenz in einem Begegnungsprojekt nachweisen, das sie in der Fremdsprache auf etwa zehn Seiten dokumentierte.

Clara Yael Wusterack hat für ihre Projektdokumentation in Norwegen recherchiert und nach Spuren des Zweiten Weltkrieges in der norwegischen Mentalität heute geforscht. Die herausragenden Leistungen wurden von Kultusminister Grant Hendrik Tonne in einem persönlichen Schreiben gewürdigt.

Das Foto zeigt die CertiLingua-Absolventin Clara Yael Wusterack und CertiLingua-Koordinatorin Judith Reinefeld.
Das Foto zeigt die CertiLingua-Absolventin Clara Yael Wusterack und CertiLingua-Koordinatorin Judith Reinefeld.

Text: Judith Reinefeld Foto: Stefan Roters

Georgianer trotzen der Pandemie und unterstützen wieder „project:help“

Alle zwei Jahre werden die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Georgianum im sozialen Bereich besonders aktiv. So wurde wieder mit sehr viel Engagement der Lingener Verein project:help unterstützt.

Bereits 2007 entstand die Idee, tatkräftig benachteiligten Kindern zu helfen. Durch Kontakt zu Familie Greis, die zu den Initiatoren von project:help gehört, wurde der Grundbaustein „Georgianer für project:help“ entwickelt und in den letzten 14 Jahren siebenmal organisiert.  Verschiedene Projekte in Südafrika wurden seitdem von den Schülerinnen und Schülern mit mehr als 55.000 Euro unterstützt, wobei das Geld jeweils sehr konkret für einen Spielplatz, eine Umzäunung,  für eine Suppenküche, für Klassenraumcontainer u.v.a.m. eingesetzt wurde.

In diesem Jahr war die Durchführung bedingt durch die Kontakteinschränkungen komplizierter und konnte nicht wie gewohnt erfolgen. Es ist ein alternativer Weg entwickelt worden, auf dem einzelne Lerngruppen gezielt informiert und motiviert worden sind.

Schülerinnen und Schüler, die trotz aller Einschränkungen sich aktiv eingebracht haben, berichten wie folgt:

Hanna Wulkotte und Lea Bünker, 5d:

„Wir suchten uns einen schönen sonnigen Tag aus und wollten Maulwurfshaufen entfernen, Löcher mit Sand befüllen und Rasenmähen. Als erstes nahmen wir uns den Sand von den Maulwurfshügeln und warfen ihn in die Löcher, bis die Hügel entfernt und die Löcher gefüllt waren. Dann kam der Hund und hat wieder Löcher gebuddelt, also mussten wir sie ein zweites Mal befüllen. Als wir fertig waren, nahmen  wir uns den Rasenmäher und haben abwechselnd gemäht, was sehr anstrengend war. Aber es hat auch Spaß gemacht. Insgesamt haben wir für diese Arbeiten 75 Minuten gebraucht und 10€ verdient. Wir zwei würden es immer wieder machen, weil wir damit anderen Menschen helfen.“

Joah van Westen, 5d:

„Ich habe in den vergangenen Tagen für project: help gearbeitet. So habe ich Geld für Kinder in Südafrika gesammelt, damit sie in die Schule gehen können und eine warme Mahlzeit erhalten. In unserem Garten habe ich meiner Mutter beim Aussäen des Gemüses geholfen. Außerdem haben wir Spinat geerntet und Unkraut gejätet.“

Mia Krane, 6c:

„Wir haben in den letzten Wochen bei unseren Nachbarn, bei Verwandten und Freunden verschiedene Arbeiten geleistet, wie z.B. den Rasen mähen, Blumen gießen, den Hof fegen,… und für unsere geleisteten Arbeiten haben wir von ihnen ein bisschen Geld bekommen.“

Johanna Sabelhaus und Lisa Theising, 6c:

„Wir haben Muffins und Kuchen gebacken und in der Nachbarschaft verkauft. Für diesen guten Zweck haben viele gerne ein bisschen mehr Geld gegeben. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht die Muffins zu backen, da wir sonst auch immer gerne zusammen backen und für einen guten Zweck macht man so etwas doch immer gerne!“

Lena Langenbrink, 6c:

„Es ist ein schönes Gefühl, wenn man etwas spenden kann. Ich habe z.B. bei meiner Oma Fugen auf dem Hof sauber gemacht. Und da meine Oma mir eine Spende dafür gegeben hat, konnte ich etwas spenden.“

Leni Albert, 6c:

„Eine Aktion habe ich auch mit meiner Freundin Eva gemacht. Das war der Muffin-Verkauf. Wir haben Zuhause Muffins gebacken und sie in meiner Nachbarschaft und im Dorf verkauft. Viele Menschen haben für einen Muffin 5 Euro gegeben, sonst kann man ihn für 50 Cent kaufen, das heißt, dass uns viele Menschen unterstützen und auch helfen wollen. Dabei haben wir mehr als 50 Euro verdient.“

Diese Schülerberichte zeigen, dass mit Einfallsreichtum und Motivation auch während einer Pandemie Engagement für Menschen gezeigt werden kann, die unsere Unterstützung benötigen. Die Aktion erbrachte in diesem Jahr 3434,98€.

Der Dank gilt allen Engagierten, weil jeder Euro zählt. Wir möchten aber dennoch denen vor allem danken, die ein herausragendes Engagement zeigten:

Linnea Mähs aus der Klasse 5c mit 362,69 €,

Jaira Hibbel aus der Klasse 8a mit 295€,

Daja Iserlohe aus der Klasse 9a mit 202,50€,

Annemarie Niehus aus der 5c mit 187,00 €,

Hanna Peschel aus der 5b mit 142€,

Leni Albert + Eva Theising aus der 6c 123€ und

Lena Langenbrink aus der 6c mit 102€.

Die Klasse 5c zeigte den größten Einsatz für unsere Aktion. Sie trug 991,60 € zur Gesamtsumme bei. Die Fotos zeigen einige unserer hochmotivierten Schülerinnen und Schülern bei ihren Einsätzen:

Henry Hermeling, Paul Alken und Ben Egbers, Klasse 5b
Linnea Mähs und Lavinia, Klasse 5c
Joah van Westen, Klasse 5d
Leon Freier und Tim Goebel, Klasse 5b

Text und Fotos: Frank Kösters

Rundbrief vom 5. Juli 2021

Gymnasium Georgianum

Rundbrief der Woche vom 05.07.21

1. Wochendienste

Hofdienst A: Klasse: 10e

Hofdienst B: Klasse: 9b  

Hofdienst C: Klasse: 6e 

Sportplatz: Klasse: 7d                       

Mensadienst: Jahrgang 12

2. Termine

09.07.: Abigag in der 5./6. Stunde

12.-14.7.: Zeugniskonferenzen; AGs und Nachmittagsunterricht entfallen, die Hausaufgaben-betreuung findet statt.

19.7.: Wandertag (Klassen 5-11); Jahrgang 12: Berufs- und Studieninformation

21.7.: Zeugnisausgabe in der 3. Stunde

3. Aufenthalt in den Pausen

Für die Jahrgänge 5/6 gilt in dieser Woche:

Jahrgang 5 linke Seite (beim Rausgehen aus dem Gebäude C linke Seite), Jahrgang 6 rechte Seite (Hof mit Tischtennisplatten etc.).

4. Achtung: Weiterhin Testungen/Bestätigungen

Bitte denkt daran, dass ihr euch immer montags und mittwochs (bzw. ausnahmsweise auch am Vorabend) testet und das Dokument „Bestätigung des negativen Testergebnisses“ unterschrieben mit zur Schule bringt. Ausnahme: Genesene und vollständig geimpfte Personen.

5. Georgianer trotzen der Pandemie und unterstützen wieder „project:help“

In diesem Jahr war die Durchführung bedingt durch die Kontakteinschränkungen komplizierter und konnte nicht wie gewohnt erfolgen. Es ist ein alternativer Weg entwickelt worden, auf dem einzelne Lerngruppen gezielt informiert und motiviert wurden. Aber auch einige „alte Hasen“, die unsere Aktion bereits aus der Vergangenheit kennen, haben sich durch unseren Aufruf im Rundbrief motivieren lassen, sich wieder zu engagieren. Wir sind stolz auf so viele tolle Schüler:innen und sagen von Herzen Danke für euer Engagement!  Unsere Aktion erbrachte in diesem Jahr 3434,98€.

Der Dank gilt allen Engagierten, weil jeder Euro zählt. Wir möchten aber dennoch denen vor allem danken, die ein herausragendes Engagement zeigten:

Linnea Mähs aus der Klasse 5c mit 362,69 €,

Jaira Hibbel aus der Klasse 8a mit 295€,

Daja Iserlohe aus der Klasse 9a mit 202,50€,

Annemarie Niehus aus der 5c mit 187,00 €,

Hanna Peschel aus der 5b mit 142€,

Leni Albert + Eva Theising aus der 6c 123€ und

Lena Langenbrink aus der 6c mit 102€.

Die Klasse 5c zeigte den größten Einsatz für unsere Aktion. Sie trug 991,60 € zur Gesamtsumme bei.

Demnächst steht auf der Homepage unter „Aktuelles“ ein längerer Bericht, in dem auch Schüler:innen von ihren Einsätzen erzählen. Auch tolle Fotos werden dort zu finden sein.

6. Jahrgang 10 – Erasmus+ Projekt

Wir suchen DICH! Im nächsten Schuljahr (dann Jahrgang 11) startet das Erasmus-Projekt „VIP-Videos in physics and sciences“. Zusammen mit ungarischen und slowakischen Schüler:innen wollen wir kurze Erklärfilme zu verschiedenen Experimenten mit euch erstellen. Im Oktober besuchen uns die ausländischen Schüler:innen. Wir werden im 2. Halbjahr dann nach Ungarn und in die Slowakei fahren. Neben der Projektarbeit stehen natürlich auch das gegenseitige Kennenlernen und der Besuch einiger Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Ein Vorteil: Die Kosten werden durch das Erasmus-Programm übernommen!

Voraussetzung: Du solltest …

  • bereit sein, an der neuen Erasmus-AG teilzunehmen.
  • Bereitschaft zeigen, einen Gastschüler zu Hause aufzunehmen.
  • interessiert daran sein, andere Menschen und Kulturen kennenzulernen.

Solltet ihr Fragen haben, sprecht Frau Friebert oder Herrn Scholz an. Wir gehen von einer Impfung aller Beteiligten aus.

Bei Interesse an der Projektteilnahme melde dich bis Montag, 12.07.21 bei Frau Friebert (antje.friebert@gg-lin.de).

7. Lehrer zu Besuch – Erasmus+ Projekt

Letzte Woche besuchten uns die ungarischen Lehrer Tibor Takacs und Gabor Debreczeni in Lingen. Im Rahmen des Erasmus-Projektes führten sie zusammen mit Frau Friebert und Herrn Scholz eine Fortbildung zum Thema „Videos in physics“ mit unserem ehemaligen Schüler und jetzigem Filmemacher Max Zaksek durch. Außerdem wurden die Schülerbesuche für das kommende Schuljahr vorbereitet. Die ungarischen Kollegen und der Lehrer Jozef Trencan aus der Slowakei freuen sich schon auf das Projekt und eure Besuche!

8. Jahrgang 7: Anmeldung zur Neigungsgruppe 8 für das kommende Schuljahr

Sportbegeisterte und leistungsstarke Schüler:innen der aktuellen Jahrgangsstufe 7 können sich über IServ zur Teilnahme an der Neigungsgruppe 8 für das nächste Schuljahr anmelden. Die Neigungsgruppe findet donnerstags in der 8./9. Stunde statt.

Über das Modul Kurswahlen könnt ihr euch in die Kursliste eintragen. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerplätzen. Weitere Informationen findet ihr dort in der Kursausschreibung.
Bei Fragen wendet euch bitte an euren Sportlehrer oder über IServ an Herrn Dr. Kaufhold.

9. Jahrgang 12: Sport-Kurswahlen für die kommende Jahrgangsstufe 13

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 12 wählen in dieser Woche über das Modul Kurswahlen die Sportkurse für die Jahrgangsstufe 13.1 und 13.2. Weitere Informationen findet

ihr dort in den Kursausschreibungen der einzelnen Kurse. Bitte beachtet auch die Aushänge im Schaukasten im Flur des Gebäudes A. 

C. Horas, Koordinatorin Sek I                          M. Heuer, Schulleiter

„Und da verzichteten sie weise…“ – Eindrücke von der Entlassung der Abiturientia 2021

Setzte zu Beginn der Feier mit ihrer Interpretation von „Someone like you“ von Adele einen stillen, würdigen und meditativen Akzent – Eve Gerling an der Gitarre
Schülerinnen aus den Reglionskursen präsentierten zusammen mit Frau Lühle, hier als Engel mit güldener Pailletten-Jacke samt Engelsflügel, einen geistlichen Impuls zum Motto des Abiturjahrgangs „Wenn Götter gehen…“
Mit einem unerwarteten Fingerzeig auf den Erlass des Kulturministeriums „Bildung für nachhaltige Entwicklung in Niedersachsen“ überraschte Schulleiter Manfred Heuer die Zuhörer. Denn damit – so betonte Herr Heuer in seinem Grußwort – habe sich der Blick auf das „Lernen für die Zukunft“ erweitert, nicht allein Faktenwissen sei wichtig, sondern auch die Vermittlung von Fähigkeiten und Werten, die Schüler:innen es ermöglichten, die Auswirkung des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen. Und gerade hierbei habe das Gymnasium Georgianum bereits in den letzten Jahrem viele Angebote bereitgehalten, die von den Abiturient:innen auch zahlreich angenommen wurden. Seien es jene Angebote im sozialen Bereich wie die Helping Hearts oder das project:help. Seien es jene im ökologischen Bereich als Umweltschule oder jene im sozial-politischen Bereich infolge der Auszeichnung als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.
Besinnliche Sekunden vor dem Beginn ihrer Ansprache – Katharina Hilling und Enno Stemann spielten einen mitgebrachten Song ein, den beide Redner:innen als Aufhänger nahmen, vor allem ins letzte Schuljahr zurückzublicken und Eltern und Lehrer:inen zu danken.
Als Sprecherin der Elternschaft verglich Frau Wusterack die neun Jahre der Schülerinnen und Schüler mit der klassischen Reise eines antiken Helden – vom ersten zarten, kaum hörbaren Ruf (Einschulung am Georgianum) über die Überwindung widrigster, letzter Hindernisse (Lernen in Zeiten der Pandemie) bis hin zum Lösen der gestellten Aufgabe (Ablegen der Abiturprüfung).
Als Vorsitzender des Fördervereins zeichnete Dr. Vehring (r.) Schülerinnen und ein Schüler aus, die eine sehr gute Abiturprüfung abgelegt haben, so (v.r.): Alina Helming, Katharina Hilling und Annika Michaelsen. Auch Schüler:innen, die über die Jahre ein besonders Engagement für unsere Schule gezeigt hatten, erhielten als Auszeichnung ein Buchpräsent, so (v.l.): Till Schulz und Marie Beenken.
Den scheidenden Göttern und ihren Plänen stellte Dr. Vehring mit Verszeilen von Joachim Ringelnatz augenzwinkernd den Reise- bzw. den Lebensplan zweier Ameisen vor, die von Hamburg nach Australien reisen wollten, denen aber alsbald die Beine weh taten. 
Nach seiner Rezitation des Gedichts „Die Ameisen“ verwies der Redner besonders auf die Verse: „Und da verzichteten sie weise / Dann auf den letzten Teil der Reise“. Denn, auch wenn viele der Abiturient:innen Vorstellungen von ihrer Zukunft hätten, werde es sicherlich zuweilen hilfreich sein, innen zu halten, um die eigenen Wege und Pläne, Vorhaben und Ziele weise zu überdenken.
Den zweiten musikalischen Akzent setzte Len Holthus mit dem 1. Satz aus dem Violinkonzert in a-Moll, RV 356, Op. 3 Nr. 6 von Antonio Vivaldi; die Violinistin wurde dabei von Stefanie Löning am Klavier begleitet.
Die Abiturient:innen des Jahrgangs 2021
 
Lingen: Carla Actie-Corbach, Arber Alilji, Max Berning, Henriette Börsting, Livi Bojer, Lilli Briese, Sandra Brüggemann, Linn Bruns, David Christoph, Raphael Claas, Moritz Dietrich, Lara Dulzon, Jakob Eckholt, David Ernst, Lima Farihin Farid, Marlene Feldt, Justin Fiekers, Max Fischer, Eve Gerling, David Gurschler, Levi Helfers, Heiner Herbrüggen, Carla Hermes, Katharina Hilling, Moritz Hinnenkamp, Nils Höfte, Jonah Höke, Charlotte Hörnig, Jan Hofschröer, Max Hollenkamp, Lena Holthus, Michelle Horst, Anna Maria Kessen, Johannes Krämer, Jan-Phillip Krey, Nadine Krull, Anton Krummen, Leonie Krummen, Jasmin Kühn, Max Linkert, Anastasia Maschke, Isabell Merx, Annika Michaelsen, Jannik Mohaupt, Mattes Neugebauer, Luca Niedling, Mette Nogens, Tobias Otten, Annika Pirnath, Hanna Querdel, Leonie Reich, Simon Reimann, Janus Reinel, Helena Rohling, Tristan Rolfes, Marit Schartmann, Michele Schleicher, Jasmin Schmidt, Sophia Schmiedl, Michael Schulte, Till Schulz, Johann Seybering, Dennis Sick, Friedel Silies, Michelle Silies, Elisa Staudenmeyer, Enno Stemann, Kejsa Sula, Jule Timmer, Jasmin Ufelmann, Ellen Wehming, Leon Weisgerber, Varanton Westermann, Julian Westheermann, Clara Wusterack.
Emsbüren: Marie Beenken, Katharina Geers, Jule Hamacher, Alina Helming, Merit Hövels, Eirik Hüsing, Anne-Marie Menke, Kilian Mülder, Maike Rohmann, Dominik Smit.
Lünne: Sophie Aepkers, Mara Forstreuter, Vera Knape, Antonia Pohl, Endrik Schreiner.
Spelle: Laura Rolfes.
Wietmarschen: Julian Dak, Louisa Dziubek, Merle Gossling, Saskia Gossling, Hannes Korte, Sarah Korte, Mariske Lögering, Henrik Meemann, Lisa Pöling, Fatima Riadh Tuaima, Felix Röcker, Leon Schmid, Kilian Schrader, Alina Seib, Vivien Sudermann, Bjarne Thomsen, Nick van Dijk, Joel Zwafink.
Nach der Ausgabe der Zeugnisse zur Allgemeinen Hochschulreife erklang der berühmte Kanon in D-Dur von Johann Pachelbel – vorgetragen von: Lena Holthus, Till Schulz und Alina Helming (v.l.).
Zum ersten Mal der Ort der Verabschiedung der Abiturient:innen – die Sporthalle, bestuhlt nach den Hygiene-Vorgaben des Landkreises.
Einen besonderen Dank sprach die Fachschaft Musik aus, die ein kleines Präsent durch Herrn Neubauer fünf Musiker:innen für ihren langjährigen Einsatz in den verschiedenen Ensembles der Schule überreichte: (v.l.) Lena Holthus, Laura Rolfes, Till Schulz, Raphael Claas und Jakob Eckholt.
Den musikalischen Abschluss der Veranstaltung bildete eine Fassung von „Titanium“ von David Guetta, feat. Sia. Dieses Stück, von Till Schulz neu arrangiert, spielte die Gruppe „Olympus“ bestehend aus (v.l.): Lena Holthus, Laura Rolfes, Till Schulz, Alina Helming, Maike Rohmann, Jakob Eckholt, Raphael Claas, Marit Schartmann und Eve Gerling.

Text und Fotos: Stefan Roters.