Stefan Wessels zu Gast in den Sportklassen

Einen besonderen Tag erlebten heute die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen aus dem Jahrgang 5 (Frau Clasen/ Frau Beel) und 6 (Frau Börger/ Frau Stadtherr). Stefan Wessels, ehemaliger Bundesliga-Profi vom FC Bayern München, kam extra aus Osnabrück und besuchte unsere Sportklassen.

“Das hat mir heute richtig Spass gemacht”, resümierte Stefan seinen Besuch. “Die Kinder sind alle fit und haben super mitgemacht”, so der gebürtige Lingener, der in Osnabrück die Ballschule „BaKoS – Die Osnabrücker Ballschule e.V.“ gegründet hat und diese leitet.

Stefan stellte heute in zwei Doppelstunden Auszüge aus dem Ballschulkonzept von Prof. Dr. Roth vor. Dieses Konzept ist nicht neu. Es wurde 1998 in Heidelberg entwickelt und ist auch unter dem Begriff “Heidelberger Ballschule” bekannt. Inzwischen ist die Ballschule weltweit verbreitet und wird fortwährend weiterentwickelt. Das primäre Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen spielerisch den Spaß am Ballsport und den dazugehörigen Bewegungen zu vermitteln.

“Ich habe mich bewusst heute gegen Fußball oder Basketball entschieden. Mir war es wichtig, dass die Kinder auch Spiele kennen lernen, die sie ggf. noch nicht so häufig gespielt haben”, so Stefan weiter. Dazu brachte Stefan sein eigenes Equipment mit, das aus einer Vielzahl verschiedener Bälle besteht: gelbe Bälle, rosa Bälle, weiche Bälle, große Bälle, kleine Bälle, Tennisbälle, weiche Rugbybälle,… Jeder Ball wurde von den Kindern geschnappt und ausprobiert.

Für die begleitenden Lehrer Frau Ebentreich, Frau Börger, Herr Vocks und Herr Dr. Kaufhold war es interessant zu sehen, wie mit einfachen Mitteln viel Spaß, Bewegungsfreude und Motivation bei den Kindern entwickelt wurde. Auch taktische Aspekte wurden kindgerecht vermittelt und zeigten auf, wie komplex einfach wirkende Spiele wie z. B. Völkerball für Kinder sein können.

Besonders beliebt bei den Schülern war das Spiel Treibball, bei dem die Kinder mit verschiedenen Bällen Basketbälle in die gegnerische Hälfte treiben mussten. Aber nicht nur verschiedene Bälle machten das Spiel interessant, sondern auch unterschiedliche Aufgabenstellungen (Schießen, Rollen, Werfen) erhöhten den Spaßfaktor. Für ein erfolgreiches Spiel mussten sich die Mannschaften zudem untereinander absprechen, sodass sie spielerisch an erste Taktiken herangeführt wurden.

Das Einladen von außerschulischen Experten ist ein besonderer Teil des Sportklassenkonzepts. Die Schülerinnen und Schüler sollen eine breite motorische Grundausbildung auf hohem Niveau erhalten.  Neben Stefan Wessels haben schon mehrere namenhafte Sportler die Sportklassen in der Vergangenheit besucht.

Die teilnehmender Sportklassen um Stefan Wessels.

 

Ob Ball, Schuh, Shirt, Schienbeinschoner oder Torwarthandschuhe – Stefan schreibt fleißig Autogramme
Als Dankeschön gab es “emsländische Spezialitäten”
Team Orange verteidigt ihre Grundlinie beim Treibball.
Leon und Marlon beim Abfangball.

Text: Katharina Börger/ Marc Kaufhold

Bilder: Stefan Roters/ Katharina Börger/ Marc Kaufhold